Deutschlandweite Werbekampagne: Berlin macht auf Natur

| Marketing Marketing

„Der Tourismus ist eine Schlüsselbranche für unsere Stadt – wirtschaftlich und kulturell“, sagt Ramona Pop, Senatorin für Wirtschaft, Energie und Betriebe. „Es schmerzt uns als weltoffene Metropole sehr, dass wir aufgrund der Pandemie auf unsere Gäste verzichten mussten. Die Branche ist durch die Krise stark gebeutelt, sie ist jedoch auch einer der schnellsten und wirksamsten Hebel für Berlin, die Konjunktur anzukurbeln. Durch die Öffnung von Hotels, Gastronomie und touristischen Sehenswürdigkeiten sind die Weichen gestellt und Berlin gewinnt Schritt für Schritt Lebendigkeit zurück. Mit der Kampagne „Berlin. Auch das.“ laden wir Besucherinnen und Besucher nach Berlin ein. Berlin ist ein Städtereiseziel, das wie keine andere Metropole Kultur mit Erholung und Entspannung im Grünen verbindet.“

„Berlin heißt seine Gäste wieder willkommen“, ergänzt Burkhard Kieker, Geschäftsführer von visitBerlin. „Die Menschen sehnen sich nach Abwechslung und Optimismus. Berlin bietet beides. Unter dem Motto „Berlin. Auch das.“ stellen wir ab heute die Vielfalt des Berliner Angebots ins Schaufenster – zwischen Grün und Großstadtflair.“
 

Berlin. Auch das. – Berlin ist mehr

Berlin ist eine Weltstadt. International renommierte Museen und historisch bedeutsame Bauwerke stehen hier. Doch Berlin ist mehr. Die neue visitBerlin-Kampagne zeigt ein Berlin, das Besucherinnen und Besucher nicht unbedingt erwarten. Denn die Stadt bietet Raum für Erlebnisse am Wasser, für Entdeckungen im Grünen. Durch Parks, Wälder und das ausgedehnte Wassernetz können sich die Gäste dezentral bewegen und überraschende Seiten der Hauptstadt entdecken. Im zweiten Teil der Kampagne, der in den Sommerferien ausgespielt wird, kommen auch die Themen Kultur, Gastronomie und Sightseeing zum Tragen.

Die Kampagne wird über verschiedene Online-Formate in ganz Deutschland ausgespielt, unter anderem auf Youtube. Eine neue Landingpage bringt Besucherinnen und Besuchern das Angebot näher. Zusätzlich bespielt visitBerlin in den Kernländern Bayern, Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen und Hessen große Flächen im Stadtraum und macht mit neuen Motiven Lust auf die Hauptstadt.

Neue Angebote

Die Hauptstadt liegt in diesen Tagen besonders nah. visitBerlin hat die vergangenen Wochen genutzt, um zusätzlich zur Kampagne zahlreiche Angebote zu schnüren. Sie sollen Touristen einen Besuch in der Hauptstadt erleichtern.

  • Zur Wiedereröffnung von Berlin lädt visitBerlin alle Berliner*innen und Tagesgäste dazu ein mit der neuen Rabattkarte „Berlin WelcomeBackCard“ mehr als 50 Highlights in Berlin mit Ermäßigungen von bis zu 50 Prozent zu erleben.
  • Unter dem Motto „Erlebe Deine Hauptstadt“ können Gäste bei visitBerlin ein günstiges Reisepaket – eine Kombination aus Anreise mit der Deutschen Bahn, Hotel und der Berlin WelcomeCard – buchen. Weitere Informationen unter www.bahnhit.de/berlin.

In den digitalen Medien kommuniziert visitBerlin tagesaktuell zu den aktuellen Entwicklungen rund um das touristische Geschehen in der Hauptstadt:

  • In Berlin gibt es mehr als 170 Museen. visitBerlin.de informiert, welche Museen und Sehenswürdigkeiten geöffnet haben und gibt weitere Hinweise, die bei einer Reise nach Berlin zu beachten sind.
  • Wichtige Informationen für einen verantwortungsbewussten und sicheren Berlin-Besuch listet visitBerlin.de ebenfalls auf.

Zurück

Vielleicht auch interessant

Gaffel: Marketing in Corona-Zeiten

Außergewöhnliche Zeiten erfordern besondere Maßnahmen, um die Zielgruppe zu erreichen. Wie das Marketing unter den veränderten Bedingungen bei der Privatbrauerei Gaffel aussieht, beschreibt Thomas Deloy, Geschäftsleitung Marketing und PR.

Hotel Erbprinz stellt sich neu auf

Auch das Hotel Erbprinz​​​​​​​ in Ettlingen bei Karlsruhe musste in den vergangenen Wochen auf einen Großteil des Umsatzes verzichten. Mit einem neuen Konzept will das Hotel, welches schon seit 1788 Gäste empfängt, nun den Schwerpunkt auf Genuss und Kultur setzen.

Facebook als Gastgeber-Coach

Mit „Digital Durchstarten“ bietet Facebook kleinen und mittelgroßen Unternehmen kostenfreie Trainings sowie Tipps und Tricks, um das digitale Marketing zu verbessern. Nun geht die Plattform auch in der Hotellerie und Gastronomie in die Offensive.

James Bond und Corona: Bekanntester Agent der Welt flüchtet in die Schweiz

Er war schon öfters in der Schweiz. Nun kehrte der bekannteste Agent der Welt in geheimer Mission zurück. Was klingt, wie ein neuer Bond-Film, ist in Wirklichkeit eine Werbekampagne des LA VAL Bergspa Hotels in Brigels.

Bild-Restaurants: Quandoo kooperiert mit Bild.de-Portal

Die Reservierungsplattform Quandoo und Bild.de kooperieren. Quandoo​​​​​​​ wird ab sofort Inhalte auf Bild.de integrieren. Für die Leserschaft gibt es lokale Restaurantempfehlungen und Food-Inspirationen. Partnerrestaurants von Quandoo sind nun auf Bild.de buchbar.

AlbCard​​​​​​​: Mehr Urlaub fürs Geld auf der Schwäbischen Alb

Freie Fahrt in Bus und Bahn plus kostenloser Eintritt zu vielen Sehenswürdigkeiten: Das bietet die neue Gästekarte der Schwäbischen Alb. Die Karte gilt für Übernachtungsgäste ab der ersten Nacht, so der Tourismusverband.

Gaffel und 1. FC Köln verlängern Partnerschaft

Die Partnerschaft zwischen dem 1. FC Köln und der Privatbrauerei Gaffel wird um fünf Jahre verlängert. Damit bleibt Gaffel die exklusive Bier-Marke im RheinEnergieSTADION und wird bei allen Spielen des 1. FC Köln sowie weiteren Veranstaltungen ausgeschenkt.

Chefkoch und Bring! starten Partnerschaft und verknüpfen Angebote

Chefkoch, Europas größte Rezept-Plattform, und die Einkaufslisten-Plattform Bring! verbinden ihre Produkte miteinander. Nun wollen die beiden Unternehmen gemeinsam Hobbyköche von der Rezeptauswahl über die Einkaufsplanung und das Einkaufen bis hin zum Kochen begleiten

Einweihung der Schönsten Weinsichten 2020

Mit einer gut sichtbaren Stele werden die 13 als "Schönste Weinsichten 2020" ausgezeichneten Aussichtspunkte und weintouristischen Ziele im Laufe des Jahres offiziell eingeweiht. Den Anfang machte der Weinberg Goldener Steiger im Anbaugebiet Saale-Unstrut.

25hours wird Teil von Accor Live Limitless

Ab sofort können auch Gäste der 25hours Hotels die Leistungen des Kundenbindungsprogramms von Accor in Anspruch nehmen. Um sicherzustellen, dass alle Mitglieder ihren Status und ihre Punkte voll nutzen können, sobald das Reisen wieder möglich ist, hat Accor zudem Anpassungen bekannt gegeben.