Ettli Kaffee röstet pompöös mit Harald Glööckler

| Marketing Marketing

Ettli, eine Privatrösterei und Teehaus aus Ettlingen, kooperiert mit Modezar Harald Glööckler. Im Frühjahr 2019 präsentiert Ettli das Ergebnis, den Pompöös Kaffee und Espresso, gemeinsam mit dem Designer.

Gegründet 1932 als Gewürzmühle und Kolonialwarenladen ist Ettli heute ein mittelständisches Unternehmen mit einem umfangreichen Sortiment an Kaffee, Tee, Gewürzen, eigener Rösterei, mehreren Cafés und Filialen. Die Traditionsrösterei entwickelt seit Jahren erfolgreich individuelle Kaffeespezialitäten für die Gastronomiebranche. Nun ist der wohl extravaganteste deutsche Modedesigner auf die Bohne gekommen. Für ihn hat Ettli eine ganz besondere Edition von Kaffees und Espressis kreiert. Der Designer wird durch die Ettli-Kooperation sein über 30 Jahre bestehendes Pompöös-Imperium um eine Kaffeekollektion erweitern.

„Die Pompöös Kaffeekollektion ist gemacht für inspirierende Genussmomente fernab des Alltags“, sagt Corinna Pape, Geschäftsführerin von Ettli. „Mal wieder Abstand nehmen vom reinen Funktionieren und Mut entwickeln für den eigenen, persönlichen Weg. Dabei kann eine bewusste Kaffeepause helfen.“ Die Pompöös Kaffeekollektion will den Konsumenten zeigen, dass Kaffee nicht nur für klassische Anlässe steht. Ettli soll als Kaffeemarke wahrgenommen werden, die stimmungsaufheiternd ist, ein Begleiter für Genussmomente, ein Auslöser für Aktionen, die mutig sind und gute Laune verbreiten. Der unkonventionelle Auftritt soll die Marke von klassischen Kaffeemarken abheben, so das Ziel.

Vorpremiere in Karlsruhe

Wer schon vor der Verkaufspremiere probieren möchte, für welche Röstung sich Harald Glööckler begeistern konnte, kann den Pompöös Kaffee und Espresso im Karlsruher Ettli Cafe genießen. Ab dem 9. April 2019 wird die Pompöös-Kaffeekollektion für vier Wochen in der Erbprinzenstraße 28 ausgeschenkt.

Ettli Kaffee möchte die Welt Bohne für Bohne besser machen, sagt das Unternehmen. Nachhaltigkeit und Umweltschutz sind ebenso große Eckpfeiler von Ettli wie Qualität. Der Kaffee wird in Mehrweggebinde unter einer Photovoltaikanlage verpackt, Mitarbeiter fahren teilweise mit Elektroautos, Lieferanten und Handwerker kommen aus der Region. Der in Baden-Württemberg aufgewachsene Designer Harald Glööckler kreierte bereits im Alter von sieben Jahren sein erstes Kleidungsstück. Was 1987 mit einem Modegeschäft in Stuttgart angefangen hat, erweiterte sich im Laufe seiner Karriere ungemein. Heute umfasst das Repertoire neben Couture- und Pret-à-Porter-Mode auch Schmuck, Wäsche, Homewear, Taschen, Düfte, Häuser, Tapeten, Interieur und Heimtextilen. Doch sein Weg geht wesentlich weiter: Neben zahlreichen TV- Auftritten findet er sogar noch Zeit für Charity, Modenschauen, Buchveröffentlichungen, sowie Malerei und Kunst.

Zurück

Vielleicht auch interessant

Susan Sarandon neue Markenbotschafterin der Fairmont Hotels & Resorts

Fairmont Hotels & Resorts freut sich über die Zusammenarbeit mit Oscar-Gewinnerin und UNICEF-Sonderbotschafterin Susan Sarandon als neue internationale Markenbotschafterin. Sie ist das Gesicht einer weltweiten Markenkampagne, die im Frühjahr 2020 rund um den Globus an den Start geht.

Nach internationaler Ausschreibung: Romantik wählt DIRS21 als Reservierungssystem 

Um das für Romantik, mit 200 Hotels, passende Reservierungssystem zu finden, hat die Kooperation eine internationale Ausschreibung durchgeführt. Das zweijährige Verfahren wurde von der Expertin Bianca Spalteholz geleitet. Aus dem Prozess ging die neue Version von DIRS21 als Sieger hervor.

EHPC wird zu Sircle Collection

Die Hotelgruppe Europe Hotels Private Collection (EHPC) erfindet sich neu und erhält einen neuen Namen und ein neues Logo. Künftig ist das Unternehmen aus Amsterdam unter dem Namen „Sircle Collection“ zu finden. Das Rebranding soll die Unternehmenswerte widerspiegeln.

CWT mit Podcast für Geschäftsreisende

Die Reisemanagementplattform CWT startet den monatlichen Podcast, Business Travel On the Fly, der sich mit Themen und Fragen aus der Wirtschaft, die Auswirkungen auf Geschäftsreisende haben, beschäftigt.

Miezen-Marketing: Wie das Brenners Park-Hotel eine Katze zum Star macht

Seit drei Jahren wohnt die Birmakatze Kléopatre im Brenners Park-Hotel in Baden-Baden. Die flauschige Dame, einst aus Paris angereist, führt ein Luxusleben im 5-Sterne-Hotel und ist bei Instagram schon ein kleiner Star, mit eigenem Hashtag.

Logo-Relaunch: H-Hotels.com mit neuem „H“

Mit einem neuen Dachmarkenlogo will die H-Hotels.com ihr gewachsenes Markenportfolio visualisieren. Die familiengeführte Hotelgruppe vereint inzwischen sechs Marken unter dem „H“ und beschäftigt rund 3.000 Mitarbeiter.

Job-Angebot: Prinz Harry soll Burger King werden

Obwohl Prinz Harry sich eigentlich aus dem royalen Leben zurückziehen will, könnte er jetzt doch noch König werden. Zumindest, wenn es nach der Fast-Food-Kette „Burger King“ geht. Der Burger-Riese ließ nämlich medienwirksam verlauten, dass er einen neuen Job für den britischen Prinzen hätte.

Imageanalyse: Deutsche erkennen bei Biermarken kaum Unterschiede

Einer aktuellen repräsentativen Studie​​​​​​​ zufolge offenbaren die Deutschen mehrheitlich traditionelle Einstellungen und Konsumpräferenzen in Bezug auf Bier. Die Imageanalyse deckt darüber hinaus Nachholbedarf bei der Markenbildung zahlreicher Brauereien auf.

Jubiläum: Kempinski feiert „Lady in Red“

Seit zehn Jahren gibt es bei Kempinski die rot-gekleideten Markenbotschafterinnen, die in jedem Hotel der Luxus-Hotelgruppe anzutreffen sind. Die „Lady in Red“ ist eine lokale Expertin, die sich im Hotel und der Destination besonders gut auskennt Ansprechpartnerin für Gäste ist.

DEHOGA Shop: Der Azubi-Bewerber-Knigge gibt Tipps für die Ausbildungsplatzsuche

Der Azubi-Bewerber-Knigge ist ein praktisches Nachschlagewerk für alle Fragen rund um die gastgewerblichen Ausbildungsberufe, das hilfreiche Tipps für die einzelnen Phasen einer Bewerbung bereithält.