Expedia Group erneuert Partnerschaft für die UEFA Champions League

| Marketing Marketing

Die UEFA hat heute bekanntgegeben, dass die Expedia Group auch in der Saison 2021/22 offizieller Reisepartner der UEFA Champions League sein wird; geführt wird diese Partnerschaft von den Marken Expedia und Hotels.com. Die einjährige Vereinbarung umfasst zudem Sponsoringrechte am UEFA-Superpokal, an der Endphase der UEFA Youth League und an der Endphase der UEFA Futsal Champions League.

Reisen sind ein wichtiger Bestandteil für die Durchführung einer erfolgreichen UEFA Champions League – die Expedia Group ist seit 2018 Partner der UEFA und optimal aufgestellt, um die besten Alternativen für alle Reisenden und jede Art von Reisen anzubieten. Expedia ist eine universelle Online-Reiseplattform, auf der Reisende eine große Auswahl an Reiseangeboten finden, darunter Flugreisen, Unterkünfte, Mietwagen und diverse Attraktionen. Sie ist in über 30 Ländern verfügbar. Hotels.com bietet Reisenden auf seinen 90 lokalen Websites in 41 Sprachen eines der umfassendsten Angebote an online buchbaren Unterkünften.

Die Expedia Group wird die Sponsoring-Vereinbarung für die UEFA Champions League als eine der tragenden Säulen ihrer Marketing-Kommunikation nutzen. Expedia und Hotels.com werden im Laufe der Saison mit marktübergreifenden Kampagnen werben, in denen die enorme Kraft des Reisens im Zentrum steht, wenn es darum geht, Beziehungen zu intensivieren, Fußballfans mit ihren Teams zusammenzuführen und sie für den prestigeträchtigsten Klubfußballwettbewerb Europas wieder in die Stadien zu bringen. Hotels.com wird auch weiterhin während der gesamten Saison einzigartige Champions-League- und Reiseerlebnisse inklusive eines exklusiven Zugangs zu Aktivitäten am Spielfeldrand anbieten. Expedia wird sich mit Inhalten und Kampagnen rund um Fußball, Reisen und Begleitung als ultimativer Reisepartner positionieren.

Guy-Laurent Epstein, Marketingdirektor der UEFA Events SA, sagte zu dieser Bekanntgabe: 

„Wir freuen uns sehr, dass die Expedia Group sich entschlossen hat, ihr Engagement im Rahmen des Vorzeigeklubwettbewerbs der UEFA für ein weiteres Jahr zu verlängern. Nach einigen wirklich attraktiven Kampagnen in den letzten drei Jahren wie Dream Island, Glory Hunters oder Casa de Cantona sind wir gespannt, was Expedia und Hotels.com in dieser Saison für die Fans bereithalten.“ 

Jon Gieselman, Präsident von Expedia Brands, sagte:

„Wir freuen uns, unsere starke Partnerschaft mit der UEFA Champions League zu verlängern. Fans lieben den Fußball, und dieselben Fans lieben es zu reisen – so einfach ist das. Mit unseren Premium-Marken bieten wir den Fans tolle Möglichkeiten, ihre Lieblingsklubs vor Ort zu unterstützen und dabei gegebenenfalls auch neue Ziele zu entdecken.“

Die Expedia Group ist einer von acht offiziellen Sponsoren, die eine Vereinbarung mit der UEFA für die Saison 2021/22 der UEFA Champions League abgeschlossen haben.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Aus Ameron Hotels wird Ameron Collection

Seit dem Neustart der Ameron Hotels im Jahr 2018 ist das Portfolio der Gruppe unter dem Dach der Althoff Hotels stetig gewachsen. Um das Profil der Marke zu schärfen, wird diese künftig als Ameron Collection im Markt positioniert.

„Hotel Create": Obi lässt „Promis“ Hotel in Köln umgestalten

Obi geht für Werbung ins Hotel. In „Hotel Create“ gestalten „Promis“ wie Vanessa Mai, Wilson Gonzales Ochsenknecht und die Influencer Lisa-Marie Schiffner und twenty4tim´, unter Anleitung von Palina Rojinski, das Hotel am Augustinerplatz um. Zu sehen auf IGTV/createbyobi und create.obi.de.

Subway startet Kooperation mit ran Football, Björn Werner und Patrick „Coach“ Esume

Ab Oktober 2021 fungieren die beiden bekanntesten deutschen Football-Gesichter und Podcaster Björn Werner und Patrick „Coach“ Esume als Subway-Testimonials und treten im „Battle of the Freshest“ in diversen Challenges gegeneinander an.

ibis Budget ist Hospitality Partner von Red Bulls Freestyle Fußball-Event

ibis budget, eine Marke von Accor im Economy-Segment ist eine Partnerschaft mit der Red Bull Street Style Freestyle Football Championship 2021 eingegangen. Red Bull, ibis budget und die World Freestyle Football Association (WFFA) wollen die top 16 männlichen und acht weiblichen Freestyle-Fußballer der Welt versammeln.

Online-Marketing: Unternehmen planen mehr Investitionen in Social Media

Soziale Medien werden für die Unternehmen der digitalen Wirtschaft künftig noch wichtiger. 60 Prozent wollen ihre Ausgaben für Paid Content, also bezahlte Werbeposts im nächsten Geschäftsjahr steigern – und 49 Prozent für Owned Content, also selbst produzierte Inhalte.

McDonald's Deutschland feiert Vielfalt und Zusammenhalt

Mit einer groß angelegten Kampagne wirbt McDonald's Deutschland für Diversität, Toleranz und gesellschaftlichen Zusammenhalt und zeigt sich hierbei selbst als verbindendes Element.

FBMA-Stiftung mit neuer Website

Die FBMA-Stiftung präsentiert sich mit einer neuen Website. Dort werden Ziele und Projekte der gemeinnützigen Stiftung vorgestellt, darunter die Verleihung der Brillat Savarin-Plakette an herausragende Branchenpersönlichkeiten.

Familienfreundliche Hotels: Achat-Maskottchen vergibt "Nusspunkte"

Das Programm „City-Trips mit Kids“ hat mit dem Markenbotschafter "Echti" einen Partner für die Kinder vor Ort geschaffen. Nun hat das Maskottchen alle Achat-Hotels auf Kinder- und Familienfreundlichkeit getestet und mit „Nusspunkten“ bewertet.

Tortue Hamburg startet eigenen Podcast

Reglerpult, Mikrofone, schalldichte Wände, eine große Glasfront - seit ein paar Wochen ist das Tortue Hamburg um eine Attraktion reicher: Im neu geschaffenen atelier Tortue wurde ein Studio eingebaut. Nun geht es mit dem eigenen Podcast los.

Deutsche Hospitality startet Service-Initiative für chinesischsprachige Gäste

Zum 1. Oktober 2021 startet die Deutsche Hospitality die Initiative China Selection 2.0. Gäste aus China, Hongkong, Taiwan und Singapur erwarten dann künftig umfangreichere und personalisierte Services.