Fairmont gibt globale Partnerschaft mit dem Montreux Jazz Festival bekannt

| Marketing Marketing

Fairmont Hotels & Resorts hat eine neue globale Partnerschaft mit dem Montreux Jazz Festival (MJF) bekanntgegeben. Nach einem erfolgreichen Pilotprojekt in Europa 2019 bauen Fairmont und das MJF ihre Zusammenarbeit Ende Januar 2020 mit dem Start von zahlreichen musikalischen Programmen und Aktionen in 13 Hotels weltweit aus. Die Fairmont World Tour endet am 7. März mit einer großen finalen Jam-Session im Fairmont Le Montreux Palace.

„Die besondere Verbindung von Fairmont zur Musik steht im Vordergrund unserer langjährigen und gefeierten Markengeschichte“, sagt Sharon Cohen, Vice President, Fairmont Hotels & Resorts. „Als stolze Unterstützer musikalischer Talente freuen wir uns, unsere Partnerschaft mit dem Montreux Jazz Festival durch exklusive Aktivitäten und innovative Programme zu erweitern, die unsere Gäste nicht nur inspirieren, sondern ihnen auch die Möglichkeit bieten, neue Musik zu entdecken.“

Fairmont fokussiert sich auf die Förderung musikalischer Talente und möchte mit ihrer Partnerschaft mit dem Montreux Jazz Festival die Leidenschaft ihrer Gäste für Musik wecken. Erst kürzlich fand eine Europatour statt, bei welcher der Nu-Soul-Sänger Jalen N'Gonda in vier Fairmont-Häusern in ganz Europa auftrat. Nun wird die Partnerschaft mit dem Montreux Jazz Festival auf globaler Ebene ausgeweitet.

Nachdem ihre Auftritte die Festivalbesucher und eine Jury beim MJF 2019 beeindruckt haben, hat Fairmont die zwei Musiker Jalen N'Gonda und Bobby Bazini zur Fairmont World Tour 2020 eingeladen. Sie werden in 13 Fairmont-Häusern auf der ganzen Welt auftreten.

Fairmont World Tour 2020 mit Finale im Fairmont Le Montreux Palace

Jalen N'Gonda wird von 29. Januar bis 12. Februar 2020 auf seine zweite Tour mit Fairmont gehen und in sechs Häusern der Marke in Nord- und Südamerika auftreten. Der kanadische Blues- und Soul-Musiker Bobby Bazini wird von 22. Februar bis 5. März 2020 durch sechs Fairmont-Hotels in Europa und Asien touren, bevor sein neues Album Move Away im Mai erscheint. Zum Abschluss der Tour treffen sich die beiden Künstler am 7. März 2020 im Fairmont Le Montreux Palace zu einer abschließenden Jam-Session. Jalen N'Gonda und Bobby Bazini sind Talente der gemeinnützigen Montreux Jazz Artists Foundation (MJAF), die sich der Suche und Förderung von Nachwuchskünstlern widmet.

„Das Montreux Jazz Festival ist stolz darauf, aufstrebende musikalische Talente einem weltweiten Publikum in einer Reihe exklusiver, intimer und bereichernder Erfahrungen näher zu bringen. Dieses globale musikalische Abenteuer unterstreicht die Exzellenz der Marke Fairmont sowie unsere gemeinsame Leidenschaft für Musik und unser Engagement für die Unterstützung der nächsten Generation von Künstlern“, sagt Mathieu Jaton, CEO, Montreux Jazz Festival.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Chamäleon in Amsterdam: nhow Amsterdam RAI schickt Wappentier auf Bootsfahrt

Anlässlich der Eröffnung des nhow Amsterdam RAI bewegt sich ein acht Meter langes Chamäleon durch die Amsterdamer Grachten. Das Chamäleon mit dem Namen „Patch” ist das Wappentier von nhow und fährt bis Samstag an touristischen Highlights vorbei.

Schaltjahr: McDonald's Deutschland verschenkt Werbezeit für den Klimaschutz

McDonald's Deutschland macht im Schaltjahr 2020 am 29. Februar eine Werbepause, um Gutes zu tun: Statt eigene Spots zu schalten, schenkt das Unternehmen den Schalttag "Treedom", einem Social Business, das weltweit Bäume pflanzt.

Karl Lagerfeld in Berlin: Ausstellung im Hotel de Rome

Kunstbegeisterte können seit dem 20. Februar 2020 eine ganz besondere Ausstellung im Rocco Forte Hotel de Rome besuchen: Anlässlich des ersten Todestages von Karl Lagerfeld präsentiert das Luxushotel 20 Portraits des Modeschöpfers im dämmrigen Straßenlicht Berlins.

„Monkey Beats“: 25hours-Hotel in Köln mit eigener Band

Im 25hours Hotel The Circle gibt es musikalische Neuigkeiten: Das Hotel im Friesenviertel hat ab sofort eine eigene Band – die Monkey Beats. Die drei Musiker spielen jeden ersten Donnerstag im Monat live und kostenfrei in der namensgebenden Monkey Bar.

Burger King wirbt mit Schimmel-Whopper

Am Mittwoch veröffentlichte Burger King ein Zeitraffervideo, das zeigt, wie sich ein Whopper in 34 Tagen zersetzt. Das Video ist Teil der Kampagne der Kette, mit der sie ihre Abkehr von Konservierungsmitteln und künstlichen Inhaltsstoffen hervorheben will. Und natürlich auch ein Seitenhieb auf McDonald's.

Corona-Virus: DZT plant Marketing-Maßnahmen für Deutschland-Tourismus

Die Entwicklung der touristischen Märkte nach dem Ausbruch des Corona-Virus und den damit verbundenen Reisebeschränkungen, werden in den kommenden Monaten auch Auswirkungen auf den deutschen Incoming-Tourismus haben. Daher plant die DZT jetzt Marketing-Maßnahmen.

Christian Rach wird Partner von orderbird

Er ist deutschlandweit bekannt als „Rach, der Restauranttester” und abseits seines medialen Erfolgs selbst Koch und Gastronom. Jetzt wird Christian Rach für orderbird zum Partner und Markenbotschafter und möchte "mehr Bewusstsein für die Situation der echten Gastronomen schaffen".

Huhn- statt Käsefuß: KFC mit duftenden Brathähnchen-Schuhen

Nach Parfum oder Holscheiten für den Kamin mit Brathähnchenduft, präsentiert der Fastfood-Riese KFC einen neuen Werbe-Gag: Im Frühjahr 2020 kommen Schuhe von Crocs auf den Markt, die nicht nur so aussehen, sondern auch nach Hähnchen riechen.

100 Jahre Debic mit Thomas Bühner als Markenbotschafter

1920 wurde der Grundstein von Debic gelegt. Das Jubiläum wird in allen Ländern mit internationalen Profis am Herd gefeiert – in Deutschland ist Thomas Bühner, Chefkoch des ehemaligen 3-Sterne-Restaurants „La Vie“ in Osnabrück, Markenbotschafter.

Luxusresort bietet „Überlebenstraining“ für Kinder mit Bear Grylls an

Das luxuriöse Sani-Resort in Griechenland will seine Gäste zu Überlebenskünstlern machen. In diesem Jahr eröffnet für die betuchten Reisenden eine Bear Grylls Survival Academy. Sani kooperiert bereits mit der Chelsea Football Club Foundation und der Rafa Nadal Tennis Academy.