Hamburg Marketing gewinnt PR-Bild Award 2019 mit "Elbphilharmonie im Nebel"

| Marketing Marketing

Hamburg Marketing gewinnt den PR-Bild Award 2019. Mit dem Foto "Elbphilharmonie im Nebel" konnte sich der Vermarkter der hanseatischen Metropole gegen rund 600 Bewerbungen durchsetzen. Das prämierte Bild zeigt das Hamburger Wahrzeichen, wie es sich im Morgengrauen aus dem dichten Nebel erhebt. Bereits zum 14. Mal verleiht die dpa-Tochter news aktuell den PR-Bild Award für herausragende Fotografie von Unternehmen, Organisationen und Agenturen.

"Wir durften auch im 14. Jahr des PR-Bild Award über viele sehr kreative, aber auch handwerklich hervorragende Fotos abstimmen. Die Siegerbilder sind zwar in ihren Motiven sehr vielfältig, haben aber eines gemeinsam: Sie erzählen eine Geschichte, regen unsere Vorstellungskraft an und öffnen uns den Blick in eine bisher unbekannte Welt. Wir lernen durch ihre Betrachtung dazu, oder bleiben in Gedanken noch etwas bei ihnen hängen", sagt Edith Stier-Thompson, Geschäftsführerin von news aktuell und Initiatorin des PR-Bild Award.

Jens Gotthardt, Projektmanager Marke Hamburg bei Hamburg Marketing, nahm heute Abend den Preis bei der feierlichen Verleihung im resonanzraum St. Pauli entgegen. "Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung! Auf dem Medienserver der Stadt Hamburg zeigen wir die Elbphilharmonie als Konzerthaus für alle vor allem in ihrem städtebaulichen Kontext - am Übergang zwischen Stadt und Hafen. Dieses außergewöhnliche Motiv nähert sich dem neuen Wahrzeichen Hamburgs auf andere Weise: Die Elbphilharmonie im Nebel schwebt förmlich in den Wolken. Diese Drohnenaufnahme ist einem sehr besonderen, einmaligen Moment geschuldet, die der Fotograf Konstantin Beck kongenial eingefangen hat."

news aktuell Geschäftsführerin Edith Stier-Thompson zum Siegerfoto: "Das Bild ist ein absoluter Hingucker, denn es strahlt etwas Magisches aus. Diese einzigartige Perspektive haben wir einer Drohnenaufnahme zu verdanken. Das zeigt auch, welches Potenzial neue Techniken für das fotografische Handwerk haben. Als am Boden stehende Betrachter hätten wir eine so atemberaubende Atmosphäre aus Licht, Nebel und Glasdach nie mitbekommen. Jetzt ist sie festgehalten in dem Gewinnerbild. Danke und herzlichen Glückwunsch an Hamburg Marketing zu diesem eindrucksvollen Foto!"

Das Foto mit dem Titel "Elbphilharmonie im Nebel" überzeugte Jury und Öffentlichkeit gleichermaßen und erreichte das beste Gesamturteil. Fotografiert hat es Konstantin Beck.

Durch die feierliche Preisverleihung im resonanzraum St. Pauli in Hamburg führten die TV-, Radio- und Event-Moderatorin Sabrina Ziegler und Moderator Carsten Spengemann. Die Sängerin Aneta Sablik, Gewinnerin des RTL-Erfolgsformats "Deutschland sucht den Superstar", performte vor den rund 250 geladenen Gästen aus der Medien- und PR-Branche mit ihrer kraftvollen Stimme u.a. Songs von Beyoncé, Whitney Houston und Rita Ora. Außerdem kamen zahlreiche VIPs aus der Medien- und Showbiz-Branche zur Preisverleihung, unter anderem Mara Bergmann (TV-Moderatorin, n-tv Nachrichten), Boris Entrup (Beauty-Experte), Jörg Knör (Comedian, Entertainer), Udo Lindenberg (Musiker), Ina Menzer (Box-Weltmeisterin) und Uwe Rohde (Schauspieler).

Für die Schweiz gewann in diesem Jahr das Bild "A perfect day!", eingereicht von Schnyder Werbung. Das beste PR-Bild des Jahres aus Österreich ist das Foto "Wasser in Bewegung" von Kärnten Werbung Marketing und Innovationsmanagement.

Alle Gewinnerbilder sind hier veröffentlicht: https://www.pr-bild-award.de/sieger2019

Zurück

Vielleicht auch interessant

Influencer probieren veganen KFC-Burger

Die Fastfood-Kette Kentucky Fried Chicken hat ihre neue vegane Burgerkreation vorgestellt. Diese gibt es bis zum 10. Februar im Restaurant am Berliner Alexanderplatz. Für eine Kampagne durften nun auch bekannte Influencer den veganen Burger probieren.

Susan Sarandon neue Markenbotschafterin der Fairmont Hotels & Resorts

Fairmont Hotels & Resorts freut sich über die Zusammenarbeit mit Oscar-Gewinnerin und UNICEF-Sonderbotschafterin Susan Sarandon als neue internationale Markenbotschafterin. Sie ist das Gesicht einer weltweiten Markenkampagne, die im Frühjahr 2020 rund um den Globus an den Start geht.

Nach internationaler Ausschreibung: Romantik wählt DIRS21 als Reservierungssystem 

Um das für Romantik, mit 200 Hotels, passende Reservierungssystem zu finden, hat die Kooperation eine internationale Ausschreibung durchgeführt. Das zweijährige Verfahren wurde von der Expertin Bianca Spalteholz geleitet. Aus dem Prozess ging die neue Version von DIRS21 als Sieger hervor.

EHPC wird zu Sircle Collection

Die Hotelgruppe Europe Hotels Private Collection (EHPC) erfindet sich neu und erhält einen neuen Namen und ein neues Logo. Künftig ist das Unternehmen aus Amsterdam unter dem Namen „Sircle Collection“ zu finden. Das Rebranding soll die Unternehmenswerte widerspiegeln.

CWT mit Podcast für Geschäftsreisende

Die Reisemanagementplattform CWT startet den monatlichen Podcast, Business Travel On the Fly, der sich mit Themen und Fragen aus der Wirtschaft, die Auswirkungen auf Geschäftsreisende haben, beschäftigt.

Miezen-Marketing: Wie das Brenners Park-Hotel eine Katze zum Star macht

Seit drei Jahren wohnt die Birmakatze Kléopatre im Brenners Park-Hotel in Baden-Baden. Die flauschige Dame, einst aus Paris angereist, führt ein Luxusleben im 5-Sterne-Hotel und ist bei Instagram schon ein kleiner Star, mit eigenem Hashtag.

Logo-Relaunch: H-Hotels.com mit neuem „H“

Mit einem neuen Dachmarkenlogo will die H-Hotels.com ihr gewachsenes Markenportfolio visualisieren. Die familiengeführte Hotelgruppe vereint inzwischen sechs Marken unter dem „H“ und beschäftigt rund 3.000 Mitarbeiter.

Job-Angebot: Prinz Harry soll Burger King werden

Obwohl Prinz Harry sich eigentlich aus dem royalen Leben zurückziehen will, könnte er jetzt doch noch König werden. Zumindest, wenn es nach der Fast-Food-Kette „Burger King“ geht. Der Burger-Riese ließ nämlich medienwirksam verlauten, dass er einen neuen Job für den britischen Prinzen hätte.

Imageanalyse: Deutsche erkennen bei Biermarken kaum Unterschiede

Einer aktuellen repräsentativen Studie​​​​​​​ zufolge offenbaren die Deutschen mehrheitlich traditionelle Einstellungen und Konsumpräferenzen in Bezug auf Bier. Die Imageanalyse deckt darüber hinaus Nachholbedarf bei der Markenbildung zahlreicher Brauereien auf.

Jubiläum: Kempinski feiert „Lady in Red“

Seit zehn Jahren gibt es bei Kempinski die rot-gekleideten Markenbotschafterinnen, die in jedem Hotel der Luxus-Hotelgruppe anzutreffen sind. Die „Lady in Red“ ist eine lokale Expertin, die sich im Hotel und der Destination besonders gut auskennt Ansprechpartnerin für Gäste ist.