Jubiläum: Kempinski feiert „Lady in Red“

| Marketing Marketing

Seit zehn Jahren gibt es bei Kempinski die rot-gekleideten Markenbotschafterinnen, die in jedem Hotel der Luxus-Hotelgruppe anzutreffen sind. Die „Lady in Red“ ist eine lokale Expertin, die sich im Hotel und der Destination besonders gut auskennt Ansprechpartnerin für Gäste ist. Dabei sollen die „Ladies in Red“ auch Schnittstelle zwischen Front Office, der F&B-Abteilung und dem Concierge sein.

“Die Lady in Red ist eine lokale Expertin, die über ein immenses Wissen rund um das jeweilige Hotel und die jeweilige Destination verfügt”, erklärt Benedikt Jaschke, Chief Quality Officer Kempinski Hotels und Mitglied des Vorstandes. “Ob es sich um eine besondere Jubiläumsfeier, eine Überraschungsidee oder einen auβergewöhnlichen Familienurlaub handelt – mit ihrer Passion für Gastronomie, für das gesamte Handwerk rund um die Hotellerie oder für die lokale Kultur, stellt sie sicher, daβ der Gast unvergeβliche Momente erlebt.”

“Uns ging es darum, mit der Lady in Red die bereits etwas angestaubte Position der Guest Relations zeitgemäβer zu gestalten”, ergänzt Benedikt Jaschke. “Wir waren auf der Suche nach dem besonderen Etwas einer einzigartigen Persönlichkeit mit einzigartiger Verantwortung, die leicht zu erkennen ist.”

 

Mehr als 150 Ladies in Red repräsentieren Kempinski in aller Welt und bringen den verschiedensten Background mit in ihre Position. Es gibt sogar einige Gentlemen in Red, zum Beispiel im Hotel Adlon Kempinski Berlin, die man an der roten Krawatte und den roten Socken erkennt.

"Eine Lady in Red ist in der Tat keine graue Maus", sagt Petra Portilla, Lady in Red im Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski München. "Wir sind aufmerksam und neugierig, gleichzeitig diskret und kultiviert, gut erzogen, höflich und haben einen hohen Qualitätsanspruch. Wir alle teilen die Kempinski Auffassung, dass Luxus ganz besonders und fühlbar sein muss.  Tatsächlich sind wir immer bereit, kleine Hinweise aufzuschnappen, die uns verraten, wie wir dem Aufenthalt eines Gastes den gewissen Hauch von Magie verleihen können.”


Zurück

Vielleicht auch interessant

Schaltjahr: McDonald's Deutschland verschenkt Werbezeit für den Klimaschutz

McDonald's Deutschland macht im Schaltjahr 2020 am 29. Februar eine Werbepause, um Gutes zu tun: Statt eigene Spots zu schalten, schenkt das Unternehmen den Schalttag "Treedom", einem Social Business, das weltweit Bäume pflanzt.

Karl Lagerfeld in Berlin: Ausstellung im Hotel de Rome

Kunstbegeisterte können seit dem 20. Februar 2020 eine ganz besondere Ausstellung im Rocco Forte Hotel de Rome besuchen: Anlässlich des ersten Todestages von Karl Lagerfeld präsentiert das Luxushotel 20 Portraits des Modeschöpfers im dämmrigen Straßenlicht Berlins.

„Monkey Beats“: 25hours-Hotel in Köln mit eigener Band

Im 25hours Hotel The Circle gibt es musikalische Neuigkeiten: Das Hotel im Friesenviertel hat ab sofort eine eigene Band – die Monkey Beats. Die drei Musiker spielen jeden ersten Donnerstag im Monat live und kostenfrei in der namensgebenden Monkey Bar.

Burger King wirbt mit Schimmel-Whopper

Am Mittwoch veröffentlichte Burger King ein Zeitraffervideo, das zeigt, wie sich ein Whopper in 34 Tagen zersetzt. Das Video ist Teil der Kampagne der Kette, mit der sie ihre Abkehr von Konservierungsmitteln und künstlichen Inhaltsstoffen hervorheben will. Und natürlich auch ein Seitenhieb auf McDonald's.

Corona-Virus: DZT plant Marketing-Maßnahmen für Deutschland-Tourismus

Die Entwicklung der touristischen Märkte nach dem Ausbruch des Corona-Virus und den damit verbundenen Reisebeschränkungen, werden in den kommenden Monaten auch Auswirkungen auf den deutschen Incoming-Tourismus haben. Daher plant die DZT jetzt Marketing-Maßnahmen.

Christian Rach wird Partner von orderbird

Er ist deutschlandweit bekannt als „Rach, der Restauranttester” und abseits seines medialen Erfolgs selbst Koch und Gastronom. Jetzt wird Christian Rach für orderbird zum Partner und Markenbotschafter und möchte "mehr Bewusstsein für die Situation der echten Gastronomen schaffen".

Huhn- statt Käsefuß: KFC mit duftenden Brathähnchen-Schuhen

Nach Parfum oder Holscheiten für den Kamin mit Brathähnchenduft, präsentiert der Fastfood-Riese KFC einen neuen Werbe-Gag: Im Frühjahr 2020 kommen Schuhe von Crocs auf den Markt, die nicht nur so aussehen, sondern auch nach Hähnchen riechen.

100 Jahre Debic mit Thomas Bühner als Markenbotschafter

1920 wurde der Grundstein von Debic gelegt. Das Jubiläum wird in allen Ländern mit internationalen Profis am Herd gefeiert – in Deutschland ist Thomas Bühner, Chefkoch des ehemaligen 3-Sterne-Restaurants „La Vie“ in Osnabrück, Markenbotschafter.

Luxusresort bietet „Überlebenstraining“ für Kinder mit Bear Grylls an

Das luxuriöse Sani-Resort in Griechenland will seine Gäste zu Überlebenskünstlern machen. In diesem Jahr eröffnet für die betuchten Reisenden eine Bear Grylls Survival Academy. Sani kooperiert bereits mit der Chelsea Football Club Foundation und der Rafa Nadal Tennis Academy.

resmio führt smarten Sprachassistenten ein

Einen Mitarbeiter nur fürs Telefon abzustellen, kann sich kaum ein Gastronom erlauben. Helfen könnte der neue Telefonassistent von resmio, der standardisierte Services wie Auskünfte zu häufig gestellten Fragen und die Annahme von Tischreservierungen übernimmt.