Knapp 400 Teilnehmer beim HSMA eDay in Hamburg

| Marketing Marketing

Die Hospitality Sales & Marketing Association Deutschland e.V. (HSMA) verbuchte mit dem HSMA eDay 2019 einen neuen Besucherrekord. Die über 380 Teilnehmer reisten aus ganz Deutschland sowie der Schweiz und Österreich an.

„Wir freuen uns, dass wir als Verband so viele Menschen aus unserer Branche für dieses Event in Hamburg begeistern konnten. Vor allem auch zahlreiche Nachwuchskräfte“, so Georg Ziegler, Präsident und geschäftsführender Vorstand der HSMA Deutschland e.V.

Auf dem HSMA eDay erhielten die Teilnehmer Antworten zu Fragenstellungen über erfolgreichen und nachhaltigen Onlinevertrieb und Onlinemarketing sowie zahlreiche Lösungsansätze. Dr. Jan Sammeck, Director E-Commerce bei Deutsche Hospitality/Steigenberger Hotels AG und Vorsitzender des HSMA Expertenkreises Distribution, sensibilisierte die Teilnehmer in Bezug auf die Aufrechterhaltung der Preishoheit und Einhaltung einer stimmigen Ratenstrategie. Dabei analysierte er, welchen Mehrwert zusätzliche Vertriebskanäle im Einzelnen tatsächlich bieten – von der Bottom-Line-Analyse bis hin zum Cost of Sales des einzelnen Kanals.

Über kleinere und größere Unstimmigkeiten sowie den zahlreichen Stolperfallen im Bereich der Online-Distribution klärte Markus Luthe auf, Hauptgeschäftsführer des Hotelverbandes Deutschland (IHA).

Auf dem Programm des HSMA eDay mit anschließendem Dinner und Party standen auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Vorträge und Workshops mit mehr als 40 ausgesuchten Speakern.

„Sehr hochkarätige Vortragende, hilfreiche Seminare und Workshops. Das hat mir persönlich viel gebracht“, so Michael Patrick Struck, Founder & CEO Ruby Hotels.

Christian von Rumohr, Geschäftsführer Hotel Mondial am Kurfürstendamm in Berlin, ergänzt: „Beeindruckend, mit welcher Power die junge Generation die Hotellerie rockt. Gerade bei den HSMA-Events kann man von diesem Wissen nur profitieren.“ 

Neben den Keynotes und Vorträgen verfügt der HSMA eDay über vier weitere Bereiche: Best Practice/Labs mit der Präsentation von konkreten Praxisbeispielen und fachlichen „Deep Dives“ wie beispielsweise zum Thema Bezahlungen (Payment Prozesse), Barcamp Sessions, ein Veranstaltungsformat, welches eine offene Diskussion fördert, Workshops mit starkem Praxisbezug sowie die „Hotel Sprechstunde“, bei der Hoteliers ausgesuchten Experten Fragen stellen konnten. Insgesamt wurden mehr als 30 Fachthemen angeboten. Am Vortag nahmen rund 200 Teilnehmer am Networking Get-together auf der Dachterrasse des SIDE Design Hotels Hamburg teil. Nach der Veranstaltung am 1. Juli 2019 im EMPORIO TOWER in Hamburg folgte abends ein Dinner mit anschließender Party in der Location Historischer Speicherboden in der Speicherstadt Hamburg.

Die Hospitality Sales & Marketing Association Deutschland e.V. (HSMA) organisiert regelmäßig unterschiedliche Events zu aktuellen Themen. Anlässlich der Einführung der zweiten Payment Service Directive und den damit verbundenen Herausforderungen informieren die HSMA Deutschland e.V. und der Hotelverband Deutschland (IHA) im August 2019 im Rahmen einer gemeinsamen Roadshow: Am 7. August 2019 in Hamburg, am 14. August 2019 in Köln und am 28. August 2019 in München.


HSMA Deutschland e.V.

Die HSMA (Hospitality Sales & Marketing Association) Deutschland e.V. ist der Fachverband für die Fach- und Führungskräfte aus Sales und Marketing in Hotellerie & Tourismus.

Ziel des Verbandes ist es die beruflichen Interessen der über 1.200 Mitglieder zu fördern. Es ist die Aufgabe der HSMA einen engen Kontakt zwischen den Mitgliedern herzustellen, um durch Informations- und Erfahrungsaustausch die Kenntnisse und Fähigkeiten in den Bereichen Distribution, E-Commerce, Revenue Management, Verkauf, Employer Branding und Marketing zu pflegen und zu verbessern.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Hotel Erbprinz stellt sich neu auf

Auch das Hotel Erbprinz​​​​​​​ in Ettlingen bei Karlsruhe musste in den vergangenen Wochen auf einen Großteil des Umsatzes verzichten. Mit einem neuen Konzept will das Hotel, welches schon seit 1788 Gäste empfängt, nun den Schwerpunkt auf Genuss und Kultur setzen.

Facebook als Gastgeber-Coach

Mit „Digital Durchstarten“ bietet Facebook kleinen und mittelgroßen Unternehmen kostenfreie Trainings sowie Tipps und Tricks, um das digitale Marketing zu verbessern. Nun geht die Plattform auch in der Hotellerie und Gastronomie in die Offensive.

James Bond und Corona: Bekanntester Agent der Welt flüchtet in die Schweiz

Er war schon öfters in der Schweiz. Nun kehrte der bekannteste Agent der Welt in geheimer Mission zurück. Was klingt, wie ein neuer Bond-Film, ist in Wirklichkeit eine Werbekampagne des LA VAL Bergspa Hotels in Brigels.

Bild-Restaurants: Quandoo kooperiert mit Bild.de-Portal

Die Reservierungsplattform Quandoo und Bild.de kooperieren. Quandoo​​​​​​​ wird ab sofort Inhalte auf Bild.de integrieren. Für die Leserschaft gibt es lokale Restaurantempfehlungen und Food-Inspirationen. Partnerrestaurants von Quandoo sind nun auf Bild.de buchbar.

AlbCard​​​​​​​: Mehr Urlaub fürs Geld auf der Schwäbischen Alb

Freie Fahrt in Bus und Bahn plus kostenloser Eintritt zu vielen Sehenswürdigkeiten: Das bietet die neue Gästekarte der Schwäbischen Alb. Die Karte gilt für Übernachtungsgäste ab der ersten Nacht, so der Tourismusverband.

Gaffel und 1. FC Köln verlängern Partnerschaft

Die Partnerschaft zwischen dem 1. FC Köln und der Privatbrauerei Gaffel wird um fünf Jahre verlängert. Damit bleibt Gaffel die exklusive Bier-Marke im RheinEnergieSTADION und wird bei allen Spielen des 1. FC Köln sowie weiteren Veranstaltungen ausgeschenkt.

Chefkoch und Bring! starten Partnerschaft und verknüpfen Angebote

Chefkoch, Europas größte Rezept-Plattform, und die Einkaufslisten-Plattform Bring! verbinden ihre Produkte miteinander. Nun wollen die beiden Unternehmen gemeinsam Hobbyköche von der Rezeptauswahl über die Einkaufsplanung und das Einkaufen bis hin zum Kochen begleiten

Einweihung der Schönsten Weinsichten 2020

Mit einer gut sichtbaren Stele werden die 13 als "Schönste Weinsichten 2020" ausgezeichneten Aussichtspunkte und weintouristischen Ziele im Laufe des Jahres offiziell eingeweiht. Den Anfang machte der Weinberg Goldener Steiger im Anbaugebiet Saale-Unstrut.

25hours wird Teil von Accor Live Limitless

Ab sofort können auch Gäste der 25hours Hotels die Leistungen des Kundenbindungsprogramms von Accor in Anspruch nehmen. Um sicherzustellen, dass alle Mitglieder ihren Status und ihre Punkte voll nutzen können, sobald das Reisen wieder möglich ist, hat Accor zudem Anpassungen bekannt gegeben.

Europäische Quellmärkte im Fokus der DZT

Wichtige europäische Quellmärkte werden sich am schnellsten von den Folgen der Corona-Pandemie erholen. Das belegen zwei Studien im Auftrag der DZT. Die Top 5 sind demnach Dänemark, Belgien, die Schweiz, die Niederlande und Österreich.