Köln 50667: Subway mit größter Marketing-Kooperation seit Markteintritt

| Marketing Marketing

Subway Deutschland hat kürzlich seine größte Marketing-Kooperation seit Markteintritt gestartet, in deren Zentrum eine großflächige Produktplatzierung steht. Subway kommt im Rahmen der Kooperation in insgesamt sechs Folgen der deutschen Daily Soap "Köln 50667" bei RTL II als integraler Teil eines Handlungsstrangs vor.

Dabei beginnt der Charakter von Schauspielerin Sophie Imelmann, genannt Leonie, einen Job als „Sandwich Artist“. Von ihrem ersten Kontakt mit Subway in der Folge vom 23.05. bis hin zum Gewinn eines internen Wettbewerbs am 17.06. kann die junge Kölnerin im neuen Job glänzen. Bei dem Wettbewerb, den es tatsächlich gab, bewirbt sie sich mit ihrer eigenen Sandwich-Kreation, um das Gesicht der nächsten Subway-Kampagne zu werden.

Die Gewinner-Kreationen des realen Wettbewerbs werden aktuell und nur für einen begrenzten Zeitraum deutschlandweit zum Verkauf angeboten. Nach dem "Beef Lover Sub" sowie dem "Cordon Bleu Sub", folgt am 17.06. dann die Überraschung: Leonies Sandwich "Cologne's Best", dessen Entstehung Fans von Subway und "Köln 50667" auf RTL II mitverfolgen konnten, ist das dritte Sandwich der Kampagne und steht Subway-Gästen bis zum 30.06. in allen deutschen Subway-Restaurants zur Verfügung.

Unterstützt wird diese Produktintegration mit Social-Media-Maßnahmen und einer TV-Kampagne. Diese umfasst klassische TV-Spots und Sonderwerbeformen. Zusätzlich dazu gibt es noch eine Out-of-Home-Kampagne, die die Verschmelzung von Fiktion und Realität abrundet. Denn während Leonie in der Serie vor ihrem eigenen Plakat steht, findet in der Realität die nationale Plakatierung zu den Sandwich Artist-Kreationen statt.

„Eine Kooperationskampagne dieser Größenordnung hat es bei Subway Deutschland noch nie gegeben, weswegen wir auch mit der nötigen Menge Respekt an die Sache gegangen sind. Bei einer so komplexen Kampagne ist es wahnsinnig wichtig, dass alle Bausteine ineinandergreifen. Mit der Unterstützung unserer Media Agentur Essence und der vollen Kooperationsbereitschaft von El Cartel Media sowie den Leuten hinter 'Köln 50667' wurde die Aufgabe realisierbar," so Isabel Schleicher, Senior Marketing Manager, Subway Deutschland.

Neben Subway zeigt sich auch Kooperationspartner zufrieden: „Alle Kampagnenelemente aufeinander abzustimmen war absolute Feinarbeit. Das Ergebnis spricht für sich: Die Conversion Rate ist großartig, die Fan-Reaktionen überrascht bis begeistert. Wir sind froh, dass Subway Deutschland uns für dieses Projekt ausgewählt hat. Wir konnten so gemeinsam mit allen Beteiligten zeigen, was mit crossmedialem Storytelling in der Marketingkommunikation heute möglich ist“, erklärte Thomas Elbracht, Leiter Brand Partnership & Entertainment, El Cartel Media.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Influencer probieren veganen KFC-Burger

Die Fastfood-Kette Kentucky Fried Chicken hat ihre neue vegane Burgerkreation vorgestellt. Diese gibt es bis zum 10. Februar im Restaurant am Berliner Alexanderplatz. Für eine Kampagne durften nun auch bekannte Influencer den veganen Burger probieren.

Susan Sarandon neue Markenbotschafterin der Fairmont Hotels & Resorts

Fairmont Hotels & Resorts freut sich über die Zusammenarbeit mit Oscar-Gewinnerin und UNICEF-Sonderbotschafterin Susan Sarandon als neue internationale Markenbotschafterin. Sie ist das Gesicht einer weltweiten Markenkampagne, die im Frühjahr 2020 rund um den Globus an den Start geht.

Nach internationaler Ausschreibung: Romantik wählt DIRS21 als Reservierungssystem 

Um das für Romantik, mit 200 Hotels, passende Reservierungssystem zu finden, hat die Kooperation eine internationale Ausschreibung durchgeführt. Das zweijährige Verfahren wurde von der Expertin Bianca Spalteholz geleitet. Aus dem Prozess ging die neue Version von DIRS21 als Sieger hervor.

EHPC wird zu Sircle Collection

Die Hotelgruppe Europe Hotels Private Collection (EHPC) erfindet sich neu und erhält einen neuen Namen und ein neues Logo. Künftig ist das Unternehmen aus Amsterdam unter dem Namen „Sircle Collection“ zu finden. Das Rebranding soll die Unternehmenswerte widerspiegeln.

CWT mit Podcast für Geschäftsreisende

Die Reisemanagementplattform CWT startet den monatlichen Podcast, Business Travel On the Fly, der sich mit Themen und Fragen aus der Wirtschaft, die Auswirkungen auf Geschäftsreisende haben, beschäftigt.

Miezen-Marketing: Wie das Brenners Park-Hotel eine Katze zum Star macht

Seit drei Jahren wohnt die Birmakatze Kléopatre im Brenners Park-Hotel in Baden-Baden. Die flauschige Dame, einst aus Paris angereist, führt ein Luxusleben im 5-Sterne-Hotel und ist bei Instagram schon ein kleiner Star, mit eigenem Hashtag.

Logo-Relaunch: H-Hotels.com mit neuem „H“

Mit einem neuen Dachmarkenlogo will die H-Hotels.com ihr gewachsenes Markenportfolio visualisieren. Die familiengeführte Hotelgruppe vereint inzwischen sechs Marken unter dem „H“ und beschäftigt rund 3.000 Mitarbeiter.

Job-Angebot: Prinz Harry soll Burger King werden

Obwohl Prinz Harry sich eigentlich aus dem royalen Leben zurückziehen will, könnte er jetzt doch noch König werden. Zumindest, wenn es nach der Fast-Food-Kette „Burger King“ geht. Der Burger-Riese ließ nämlich medienwirksam verlauten, dass er einen neuen Job für den britischen Prinzen hätte.

Imageanalyse: Deutsche erkennen bei Biermarken kaum Unterschiede

Einer aktuellen repräsentativen Studie​​​​​​​ zufolge offenbaren die Deutschen mehrheitlich traditionelle Einstellungen und Konsumpräferenzen in Bezug auf Bier. Die Imageanalyse deckt darüber hinaus Nachholbedarf bei der Markenbildung zahlreicher Brauereien auf.

Jubiläum: Kempinski feiert „Lady in Red“

Seit zehn Jahren gibt es bei Kempinski die rot-gekleideten Markenbotschafterinnen, die in jedem Hotel der Luxus-Hotelgruppe anzutreffen sind. Die „Lady in Red“ ist eine lokale Expertin, die sich im Hotel und der Destination besonders gut auskennt Ansprechpartnerin für Gäste ist.