Kostenloses Essen bei Handy-Verzicht 

| Marketing Marketing

Die britische Restaurantkette „Frankie & Benny’s“ hat genug von Eltern, die am Tisch nicht mit den eigenen Kindern sprechen, sondern lieber auf die Smartphones starren. Deshalb startete das Unternehmen nun eine ungewöhnliche Aktion: Geben die Eltern während des Restaurantbesuchs ihre Telefone ab, speisen die Kleinen umsonst. 

Wie unter anderem die Lancashire Post berichtete, gebe es die sogenannten „No-phone zones“ nun in allen 250 Filialen in Großbritannien. Verstaut werden die Geräte während des Essens in einer Box. Auslöser des Ganzen war unter anderem eine Studie. Wie das Unternehmen erklärte, wollen 72 Prozent der britischen Kinder mehr Zeit redend mit ihren Eltern verbringen. Die Aktion ist allerdings zeitlich begrenzt.

Sie wollten, dass die Familie an erster Stelle stehe, wenn man ein „Frankie & Benny’s“ betrete, erklärte ein Sprecher des Unternehmens. „Vor allem jetzt vor Weihnachten!“


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

KFC: Kaminfeuer mit Hähnchenduft

In der Weihnachtszeit ist es vor dem Kamin besonders gemütlich. Das weiß auch Kentucky Fried Chicken​​​​​​​, die nun ein ungewöhnliches Produkt auf den Markt gebracht haben: Brennholz mit Hähnchengeruch. Und das natürlich original mit elf Kräutern und Gewürzen.

Burger King mischt sich ins McDonald's Monopoly ein

Auch in diesem Jahr lässt McDonald’s die eigenen Kunden wieder Aufkleber im Rahmen der Monopoly-Aktion sammeln. Dies nutzte Burger King nun für eine ungewöhnliche Kampagne: Wer eine Immobilie aus der Aufkleberaktion des Konkurrenten vorzeigt, bekommt einen Whopper Jr. gratis. 

Hotelvertrieb: HSMA sieht „Book on Google“ kritisch

Die Experten der HSMA Deutschland haben sich das neue Google-Tool „Book on Google“ näher angesehen. Der Verband zieht ein skeptisches Fazit und zeigt die Konsequenzen, Risiken und Chancen für die Hotellerie auf.

Coca-Cola gönnt sich neues Design

Pünktlich zum Jahreswechsel erhält Coca-Cola ein neues Verpackungsdesign, das Coca-Cola und die Sorten Zero Sugar und CocaCola koffeinfrei ohne Zucker visuell vereint. Auf den neuen Etiketten der zuckerfreien Varianten dominiert nun ebenfalls das bekannte Rot des Unternehmens.

Atlantic-Hotels mit mehrteiliger Video-Story für das Social-Web

Während die Hostel-Gruppe A&O gerade lautstark die Zusammenarbeit mit „Influencern“ beendet hat (Tageskarte berichtete), setzen die Atlantic-Hotels voll auf Blogger und Instagrammer. Die Hotelgruppe hat jetzt eine mehrteilige Video-Story mit den Netz-Protagonisten gedreht, die im Social-Media-Marketing eingesetzt wird.

Uber Eats und Coca-Cola liefern Weihnachten kostenlos Essen 

Auch an Heiligabend müssen manche Menschen arbeiten. Damit auch diese Leute zumindest kulinarisch bei ihren Liebsten sein können, haben sich Uber Eats und Coca-Cola in Frankreich eine besondere Aktion ausgedacht: Die kostenlose Lieferung des familiären Festessens.

Für einen Penny Whopper bei McDonald’s

In den USA hat sich Burger King mal wieder einen kleinen Seitenhieb auf McDonald’s erlaubt. Unter dem Hashtag #WhopperDetour werden die Kunden derzeit aufgefordert, einen Umweg zu McDonald’s zu fahren, um sich dort einen Whopper für nur einen Penny zu bestellen.

a&o Hostels verbannen die Influencer

Viele Hotels setzen im Marketing auf Kooperationen mit den Influencern. Über den tatsächlichen Nutzen lässt sich streiten. Laut einer Studie der Reisemesse World Travel Market haben sie nämlich nur einen überschaubaren Einfluss. a&o sieht das genauso und will nun kein Geld mehr für das Influencer-Marketing ausgeben. 

Wie Fake-Food für die Werbung entsteht

Ob auf Plakaten oder im TV sehen beworbene Speisen immer super aus. Im wahren Leben ist der Burger dann aber nur halb so hoch und die Schaumkrone auf dem Bier schon nach einer Minute wieder verschwunden. Wie genau die Werbe-Fakes entstehen, hat Blossom in einem Video erklärt.

Aston Martin-Kooperation: Vollgas bei Waldorf Astoria

Für Waldorf Astoria-Gäste wird es rasant: Hilton’s Super-Luxusmarke kooperiert weltweit mit der Sportwagenschmiede Aston Martin. Ab 2019 werden den Gästen an den „Waldorf Astoria Driving Experience“-Wochenenden eine Vielzahl von Aston Martins neuen Modellen präsentiert.

Warum McDonald's Kondome verteilt

Am diesjährigen Welt-AIDS-Tag hat McDonald's ein Zeichen zur Aufklärung und Prävention im Bereich AIDS und HIV gesetzt. Dabei ging der Fast-Food-Riese ungewöhnliche Wege und warb nicht nur mit einer Anzeige in der Bravo, sondern verteilte auch in Kinos Kondome und zeigte einen kreativen Kampagnenfilm. (Mit Video)

Hotels und Dating-Apps sind ein Match

Die Hotelbar, das Restaurant und die Lobby sind schon seit langem Orte, an denen sich Menschen treffen. Dank der voranschreitenden Digitalisierung können Hotels ihre langjährige Rolle als passiver Unterstützer nun etwas aktiver gestalten, um die Treffen zwischen den eigenen Gästen und den Anwohnern noch zu fördern.