Lieferando verlost Original Katy-Perry-Outfits für den guten Zweck

| Marketing Marketing

Im aktuellen TV-Spot von Lieferando soll Popstar Katy Perry mit ausgefallenen und von Speisen inspirierten Kostümen Lust auf den Lieferdienst machen. Nun haben Fans die Möglichkeit, selbst ein Stück von Perrys extravaganter Welt zu ergattern. Sie können ab sofort die Original-Outfits aus dem TV-Spot gewinnen. Sämtliche Einnahmen des Losverkaufs werden an die Wohltätigkeitsorganisation World Central Kitchen gespendet.

Bis zum 1. August haben Katy Perry-Fans und Liebhaber ausgefallener Modestücke die Chance, unter https://www.lieferando.de/deals/katy-perry/ an der Verlosung teilzunehmen. Lospakete mit 10-facher Gewinnchance sind ab 10 Euro erhältlich, für eine Spende von 100 Euro bekommen Teilnehmer sogar 200 Gewinnlose. Jeder Beitrag kommt vollständig der Wohltätigkeitsorganisation World Central Kitchen zugute. Diese stellt Mahlzeiten für Menschen bereit, die unter humanitären, klimatischen oder gesellschaftlichen Krisen leiden.

Insgesamt stehen sechs Original-Outfits – vom Salat-BH bis hin zum Disco-Kleid – und zwei Paar Plateau-Heels zur Verlosung bereit, die alle in Katys farbenfrohen Stil kreiert und von ihr persönlich getragen wurden:

  • Gänseblümchen-Kleid
  • Zuckerwatte-Schlafanzug
  • Kühlbox-Parka
  • Salat-BH
  • Käse-Kleid
  • Roller Disco-Kostüm
  • Zitronen-Meringue Plateau-Heels
  • Marshmallow Plateau-Heels

Jedes der Stücke  – einige von ihnen wurden von Katy Perry’s Lieblings-Kostümbildnerin Heather Picchiottino entworfen – werden mit einer von Katy selbst unterzeichneten Authentifizierung an die Gewinner ausgeliefert, die bestätigt, dass sie von dem Popstar höchstpersönlich getragen wurden. 

Um Katy-Perry-Fans rund um den Globus eine Chance zum Mitmachen zu geben und möglichst viele Spenden zu generieren, beteiligen sich neben Deutschland und Österreich auch alle weiteren Standorte von Just Eat Takeaway.com (JET) an der Aktion. Die gesamten Erlöse der Verlosung spendet JET an die Wohltätigkeitsorganisation World Central Kitchen, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, gegen den Welthunger zu kämpfen. Bis heute konnten mehr als 70 Millionen frische Mahlzeiten an Menschen ausgegeben werden, die von Naturkatastrophen und anderen Krisen betroffen sind.

Die Organisation setzt sich nicht nur für den Aufbau widerstandsfähiger Lebensmittelsysteme mit lokal geführten Lösungen ein, sondern stärkt mit ihren Resilienz-Programmen auch die Lebensmittel- und Ernährungssicherheit, indem sie beispielsweise Köche ausbildet und kleine Lebensmittelunternehmen unterstützt. Wer außerhalb der Verlosung für die Wohltätigkeitsorganisation spenden möchte, kann dies unter donate.wck.org tun.

Jose Andres, Gründer von World Central Kitchen, fügt hinzu: „Wir sind Katy Perry und  Lieferando sehr dankbar dafür, dass sie sich dazu entschieden haben, World Central Kitchen zu unterstützen und dafür zu sorgen, dass Menschen auch in Katastrophenfällen etwas Warmes zu essen bekommen können. Mit dieser Unterstützung kann WCK weiterhin Mahlzeiten an Menschen in aller Welt liefern, die mit Krisen konfrontiert sind, und für Familien da sein, wenn es am nötigsten ist.”

Katy Perry ist begeistert von der Aktion: „Wir haben mit Lieferando nicht nur ein tolles Video und einen absoluten Ohrwurm kreiert, sondern wir verlosen nun auch einige der bunten Original-Outfits vom Set, wobei der gesamte Erlös an World Central Kitchen geht. Damit können die glücklichen Gewinner:innen die Szenen des TV–Spots Wirklichkeit werden lassen – und Sandwiches essen, während sie in der Badewanne sitzen!”

Julia Höchsmann, Marketing Managerin bei Lieferando sagt: „Die Zusammenarbeit mit Katy Perry für unseren neuen TV-Spot war fantastisch. Mit der Verlosungsaktion wollen wir noch einen drauf setzen und die weltweite Begeisterung für Katys Stil nutzen, um Spenden für World Central Kitchen zu sammeln – eine Wohltätigkeitsorganisation, deren Mission und hervorragende Arbeit mit unseren eigenen Werten übereinstimmt. Und die glücklichen Gewinner:innen der Outfits werden diese besondere Lieferung wohl nie vergessen.”


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Hotelbetreiber arcona lebt seine neue Corprorate Identity nicht nur nach außen, sondern auch nach innen. Das Unternehmen hat nun einen Leitfaden entwickelt, eine Online Academy ins Leben gerufen und ein neues Bewerbermanagement eingeführt.

Die Ruby Hotels starten eine neue Recruiting Kampagne. Dafür unterstützt das Unternehmen jede neue Mitarbeiterin und jeden neuen Mitarbeiter nach 6 Monaten mit einem Zuschuss für ein Tattoo, ein Piercing oder eine neue Frisur. 

IHG Hotels & Resorts hat eine weltweite Zusammenarbeit mit Unilever angekündigt, um in über 4.000 Hotels Badezimmerminis durch Großpackungen von Toilettenartikeln zu ersetzen.

Burger King Österreich wollte im Pride Monat Juni mit dem „Pride-Whopper“ ein Zeichen für Gleichberechtigung setzen und die heimische LGBTQ-Community unterstützen. Die Kampagne erntete allerdings heftige Kritik. Nun entschuldigt sich die zuständige Werbeagentur und räumt Fehler ein.

Videospiele sind nirgendwo in Europa so populär wie in Deutschland. Auch Turniere professioneller E-Sports-Mannschaften erfahren enormen Zulauf. Uber Eats möchte diese Entwicklung begleiten und unterstützt die Mannschaft von Eintracht Spandau als offizieller Hauptsponsor. 

Funklöcher im Urlaubsparadies sind für die meisten Touristen eine absolute Horror-Vorstellung. Doch gerade mit Zero G – also 0G – werben aktuell australische Umweltinitiativen gemeinsam mit der Brauerei Great Northern Brewing. Das Ziel: Orte zu finden, in denen 100 Prozent Ruhe herrscht.

Mit Best Western Hotels & Resorts durch den Sommer: Mit der Marketingkampagne „Best Western Reiselust – Meine #BesteZeit“ möchten die Hotels Lust darauf machen, die schönsten Destinationen in Zentraleuropa zu entdecken.

Hier ging für Golfliebhaber ein Traum in Erfüllung: Weil in Kanada gerade die RBC Canadian Open stattfanden, errichtete Hilton ein Pop-up-Hotelzimmer direkt auf einem Golfplatz in Toronto. Golf-Buggys, Concierge und Gourmetmahlzeiten auf dem Zimmer waren inklusive. (Mit Video)

Stefan Danzer, Gastgeber und Küchenchef im Romantik Hotel Achterdiek auf Juist, ist unter die Podcaster gegangen. In der siebten Folge seines „Klönschnacks“  geht es nicht um die Arbeit im Hotel, sondern um Kurioses und Krimis auf der Insel - und es gibt sogar etwas zu gewinnen.

In der aktuellen Erholungsphase unterstützt die Deutsche Zentrale für Tourismus Partner und Mitglieder mit weiteren Marktinformationen aus wichtigen Quellmärkten des deutschen Incoming-Tourismus.