Marriott baut Marketing-Partnerschaft mit Mercedes-AMG Petronas Motorsport aus

| Marketing Marketing

Marriott International gibt in der kommenden Formel-1-Saison Gas und weitet seine Marketing-Partnerschaft mit Mercedes-AMG Petronas Motorsport aus. Davon profitieren werden die Mitglieder des Bonusprogramms von Marriott Bonvoy, das Marriott Rewards, The Ritz-Carlton Rewards und Starwood Preferred Guest (SPG) abgelöst hat.

„Unsere Marketing-Partnerschaft mit dem Motorsport-Team von Mercedes-AMG Petronas wird Marriott Bonvoy-Mitgliedern, von denen viele Fans des Teams sind, die Möglichkeit geben, ihre Leidenschaft für den Sport auszuleben“, so Karin Timpone, Global Marketing Officer, Marriott International.

Auf der Plattform des Bonusprogramms können Mitglieder mit ihren gesammelten Marriott Bonvoy-Punkten besondere Erlebnisse ersteigern, die sonst für Geld nicht zu kaufen sind. Zum Beispiel:

  • Eine Übernachtung auf der exklusiven Luxusyacht von Mercedes-AMG Petronas Motorsport mit kompletter Verpflegung während des Großen Preises von Monaco
  • Von Lewis Hamilton und Valtteri Bottas am Renntag zur Rennstrecke chauffiert werden
  • Mit einem professionellen Fahrer am Rennwochenende in einem Hochleistungswagen von Mercedes-AMG auf der Rennstrecke fahren
  • Von den Experten in der Pit Stop Challenge persönlich einen Einblick in das Rennleben erhalten.

Diese Marriott Bonvoy Moments ergänzen weitere besondere Erlebnisse für Mitglieder, darunter der Besuch des Teams hinter den Kulissen, wo sich Fahrer, Presse und Stars versammeln, um an Wochenenden eines Großen Preises das perfekte Fan-Selfie zu schießen, Besuche in den Teamwerkstätten, erstklassige Plätze bei Veranstaltungen und weitere Erlebnisse während der Rennen in der gesamten Saison.

„Wir freuen uns, unsere Marketing-Partnerschaft mit Marriott International zu erweitern“, so Toto Wolff, Team Principal & CEO, Mercedes-AMG Petronas Motorsport. „Wir können bereits auf sieben erfolgreiche gemeinsame Jahre zurückblicken, aber jetzt gehen wir mit unserer Marketing-Partnerschaft noch einen signifikanten Schritt weiter. Der Ausbau zeigt, dass die Bedeutung der Formel 1 als Marketing-Plattform für führende globale Marken, die ihre Markenbekanntheit stärken und ihren Wert erhöhen wollen, weiter zunimmt. Neben dem Zugang zu einem riesigen, internationalen Publikum bietet die F1 die Möglichkeit, Partnern und Kunden dank des aufregenden wie exklusiven Charakters dieses Sports einzigartige Erfahrungen zu bescheren. Wir freuen uns, den Mitgliedern von Marriott Bonvoy solche Erlebnisse bieten zu können.“

Der neue Vertrag verlängert die Marketing-Partnerschaft nicht nur um sieben Jahre, sondern erweitert sie auch deutlich. So haben Mitglieder zum Beispiel neben dem üblichen Meet&Greet nun auch Gelegenheit, in einem entspannten und luxuriösen Umfeld Zeit mit den Fahrern zu verbringen.

Im Rahmen des mehrjährigen Vertrags wird Marriott Bonvoy zum „Offiziellen Hotel-Bonusprogramm“ des Teams, während The Ritz-Carlton, eine der Luxusmarken von Marriott, erstmalig „Offizieller Hotelpartner“ wird. Die Rennanzüge der Fahrer Hamilton und Bottas werden das Logo von Marriott Bonvoy und The Ritz-Carlton tragen, während Marriott Bonvoy auf dem Halo-Cockpitschutz des Fahrzeuges als erster Partner des Teams erscheinen wird. The Ritz-Carlton wird seinen legendären Service in ausgewählten Märkten im erstklassigen VIP-Hospitality-Bereich an der Rennstrecke, der Silver Arrows Lounge, anbieten, die dort „The Ritz-Carlton Silver Arrows Lounge“ heißen wird. Neben weiteren Marketing-Initiativen werden Marriott Bonvoy und The Ritz-Carlton die Partnerschaft für Gäste über die sozialen Medien, Fernsehen im Hotelzimmer und Marriott Bonvoy Traveler mit Leben füllen.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Susan Sarandon neue Markenbotschafterin der Fairmont Hotels & Resorts

Fairmont Hotels & Resorts freut sich über die Zusammenarbeit mit Oscar-Gewinnerin und UNICEF-Sonderbotschafterin Susan Sarandon als neue internationale Markenbotschafterin. Sie ist das Gesicht einer weltweiten Markenkampagne, die im Frühjahr 2020 rund um den Globus an den Start geht.

Nach internationaler Ausschreibung: Romantik wählt DIRS21 als Reservierungssystem 

Um das für Romantik, mit 200 Hotels, passende Reservierungssystem zu finden, hat die Kooperation eine internationale Ausschreibung durchgeführt. Das zweijährige Verfahren wurde von der Expertin Bianca Spalteholz geleitet. Aus dem Prozess ging die neue Version von DIRS21 als Sieger hervor.

EHPC wird zu Sircle Collection

Die Hotelgruppe Europe Hotels Private Collection (EHPC) erfindet sich neu und erhält einen neuen Namen und ein neues Logo. Künftig ist das Unternehmen aus Amsterdam unter dem Namen „Sircle Collection“ zu finden. Das Rebranding soll die Unternehmenswerte widerspiegeln.

CWT mit Podcast für Geschäftsreisende

Die Reisemanagementplattform CWT startet den monatlichen Podcast, Business Travel On the Fly, der sich mit Themen und Fragen aus der Wirtschaft, die Auswirkungen auf Geschäftsreisende haben, beschäftigt.

Miezen-Marketing: Wie das Brenners Park-Hotel eine Katze zum Star macht

Seit drei Jahren wohnt die Birmakatze Kléopatre im Brenners Park-Hotel in Baden-Baden. Die flauschige Dame, einst aus Paris angereist, führt ein Luxusleben im 5-Sterne-Hotel und ist bei Instagram schon ein kleiner Star, mit eigenem Hashtag.

Logo-Relaunch: H-Hotels.com mit neuem „H“

Mit einem neuen Dachmarkenlogo will die H-Hotels.com ihr gewachsenes Markenportfolio visualisieren. Die familiengeführte Hotelgruppe vereint inzwischen sechs Marken unter dem „H“ und beschäftigt rund 3.000 Mitarbeiter.

Job-Angebot: Prinz Harry soll Burger King werden

Obwohl Prinz Harry sich eigentlich aus dem royalen Leben zurückziehen will, könnte er jetzt doch noch König werden. Zumindest, wenn es nach der Fast-Food-Kette „Burger King“ geht. Der Burger-Riese ließ nämlich medienwirksam verlauten, dass er einen neuen Job für den britischen Prinzen hätte.

Imageanalyse: Deutsche erkennen bei Biermarken kaum Unterschiede

Einer aktuellen repräsentativen Studie​​​​​​​ zufolge offenbaren die Deutschen mehrheitlich traditionelle Einstellungen und Konsumpräferenzen in Bezug auf Bier. Die Imageanalyse deckt darüber hinaus Nachholbedarf bei der Markenbildung zahlreicher Brauereien auf.

Jubiläum: Kempinski feiert „Lady in Red“

Seit zehn Jahren gibt es bei Kempinski die rot-gekleideten Markenbotschafterinnen, die in jedem Hotel der Luxus-Hotelgruppe anzutreffen sind. Die „Lady in Red“ ist eine lokale Expertin, die sich im Hotel und der Destination besonders gut auskennt Ansprechpartnerin für Gäste ist.

DEHOGA Shop: Der Azubi-Bewerber-Knigge gibt Tipps für die Ausbildungsplatzsuche

Der Azubi-Bewerber-Knigge ist ein praktisches Nachschlagewerk für alle Fragen rund um die gastgewerblichen Ausbildungsberufe, das hilfreiche Tipps für die einzelnen Phasen einer Bewerbung bereithält.