Neues fritz-kola Logo zur Europa-Wahl

| Marketing Marketing

Statt zwei Köpfen jetzt Europa im Logo: Anlässlich der EU-Wahl am 26. Mai versieht fritz-kola vorübergehend jede fünfte ihrer 0,33 Liter-Flaschen mit einem neuen Motiv – das Köpfe-Logo wird durch den Kontinent Europa mit den Botschaften: „Frieden, Freiheit, Demokratie – Europa“ und „Du hast die Wahl!“ abgelöst.

Mit den Sonderetiketten möchte das Unternehmen für die Europa-Wahl werben und an das Privileg des Wählens erinnern. Immerhin lag die Beteiligung der Deutschen an der Europawahl 2014 bei gerade einmal 48 Prozent* – bei jungen Wählern war der Anteil noch geringer. fritz-kola möchte alle Wahlberechtigten motivieren, sich mit der Europawahl auseinanderzusetzen, sich eine Meinung zu bilden und ihre beziehungsweise seine Stimme für ein gemeinsames Europa zu nutzen. Denn Frieden, Freiheit, Wohlstand und Demokratie sollten der gemeinsame Nenner aller Europäer sein.

Frieden, Freiheit, Demokratie, Europa

Das Hamburger Unternehmen zeigt mit dem Sonderetikett, für welche Werte die Menschen hinter der Marke stehen: weltoffen, friedliebend und für ein gemeinsames Europa. Eigenschaften, die für Gründer und Geschäftsführer Mirco Wolf Wiegert besonders wichtig sind: „Viele von uns nutzen wie selbstverständlich die Freiheiten, die uns Europa bietet. Wir studieren oder arbeiten im Ausland und reisen bequem innerhalb der EU, aber auch ein gemeinsames Wertverständnis und die Verbundenheit einer Gemeinschaft sind Privilegien und Vorzüge, denen wir uns bewusst sein müssen. Mit dieser Aktion möchten wir darauf hinweisen, wie wichtig Europa in unserem Leben war und ist und wie wichtig es ist, dass diese Gemeinschaft bestehen bleibt!“

Das Sonderetikett ist fritz-kolas Statement für ein Miteinander und für ein Europa gegen Nationalismus und nationale Isolierung. Die Aktion wird von einer OnlineKampagne, Gratispostkarten zur Auslage in der Szenegastronomie, Riesenpostern, sowie digitalen Screens an Bahnhöfen in Hamburg, Berlin, Leipzig, Köln, Dresden, Stuttgart und München begleitet.

Über themenaktuelle Anlässe hinaus zeigt fritz-kola generell Haltung und verteidigt Werte. Als Unterstützer diverser Veranstaltungen, beispielsweise des Human Rights Film Festivals oder mit Aktionen wie „offene augen statt blinder hass.“ positioniert es sich als ein offenes und tolerantes Unternehmen. Nachhaltigkeit und soziales Engagement gehören zu den zentralen Werten der Unternehmensidentität: So engagiert sich fritz-kola im Bereich Glasmehrweg und bei der Initiative "Pfand gehört daneben", die auf soziale Missstände aufmerksam macht und das Leben von Menschen am Existenzminimum verbessern möchte. Eine ausführliche Übersicht zum Engagement gibt‘s auf der fritz-kola-Website.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

AlbCard​​​​​​​: Mehr Urlaub fürs Geld auf der Schwäbischen Alb

Freie Fahrt in Bus und Bahn plus kostenloser Eintritt zu vielen Sehenswürdigkeiten: Das bietet die neue Gästekarte der Schwäbischen Alb. Die Karte gilt für Übernachtungsgäste ab der ersten Nacht, so der Tourismusverband.

Gaffel und 1. FC Köln verlängern Partnerschaft

Die Partnerschaft zwischen dem 1. FC Köln und der Privatbrauerei Gaffel wird um fünf Jahre verlängert. Damit bleibt Gaffel die exklusive Bier-Marke im RheinEnergieSTADION und wird bei allen Spielen des 1. FC Köln sowie weiteren Veranstaltungen ausgeschenkt.

Chefkoch und Bring! starten Partnerschaft und verknüpfen Angebote

Chefkoch, Europas größte Rezept-Plattform, und die Einkaufslisten-Plattform Bring! verbinden ihre Produkte miteinander. Nun wollen die beiden Unternehmen gemeinsam Hobbyköche von der Rezeptauswahl über die Einkaufsplanung und das Einkaufen bis hin zum Kochen begleiten

Einweihung der Schönsten Weinsichten 2020

Mit einer gut sichtbaren Stele werden die 13 als "Schönste Weinsichten 2020" ausgezeichneten Aussichtspunkte und weintouristischen Ziele im Laufe des Jahres offiziell eingeweiht. Den Anfang machte der Weinberg Goldener Steiger im Anbaugebiet Saale-Unstrut.

25hours wird Teil von Accor Live Limitless

Ab sofort können auch Gäste der 25hours Hotels die Leistungen des Kundenbindungsprogramms von Accor in Anspruch nehmen. Um sicherzustellen, dass alle Mitglieder ihren Status und ihre Punkte voll nutzen können, sobald das Reisen wieder möglich ist, hat Accor zudem Anpassungen bekannt gegeben.

Europäische Quellmärkte im Fokus der DZT

Wichtige europäische Quellmärkte werden sich am schnellsten von den Folgen der Corona-Pandemie erholen. Das belegen zwei Studien im Auftrag der DZT. Die Top 5 sind demnach Dänemark, Belgien, die Schweiz, die Niederlande und Österreich.

Pepsi benennt «Aunt Jemima»-Marke nach Rassismus-Vorwürfen um - Uncle Ben's in der Diskussion

Der US-Getränke- und Lebensmittelmulti Pepsi gibt seiner Marke «Aunt Jemima» nach Rassismus-Vorwürfen einen neuen Anstrich. Die Ursprünge der über 130 Jahre alten Marke für Backmischungen basierten auf Rassen-Stereotypen, räumte Marketingchefin Kristin Kroepfl ein.

DZT startet Kampagne zum Neustart des deutschen Incoming-Tourismus

Mit der Wiedereröffnung der Grenzen zu den meisten europäischen Ländern startet die DZT ihre Kampagne ‚Germany - Dreams Become Reality‘ und wirbt nach drei Monaten Lockdown in Europa erstmals wieder dafür, den Sommerurlaub in Deutschland zu verbringen.

GastroSuisse startet Marketingkampagne "Wir haben Euch auch vermisst"

GastroSuisse startet heute eine landesweite Marketingkampagne. Mit der Botschaft "Wir haben Euch auch vermisst" bringt die Kampagne die Freude des Gastgewerbes auf das Wiedersehen mit seinen Gästen nach dem Corona-Lockdown zum Ausdruck.

Bis zu 100 Prozent-Discount: Linder Hotels geben Kilometerrabatt

Die Lindner-Hotels rabattieren Übernachtungen bis zu 100 Prozent. Ab 9. Juni zählt bei den Lindner- sowie den „me and all“-Hotels die Länge des Anreisewegs: Pro 100 Kilometer Entfernung gewährt die Gruppe zehn Prozent Rabatt auf den Übernachtungspreis. Wer tausend Kilometer anreist, übernachtet dreimal kostenlos.