„Seid ihr bescheuert?“: Berliner Verkehrsbetriebe wollen Weltkulturerbe werden

| Marketing Marketing

Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) sind für ihre ausgefallenen Marketing-Aktionen bekannt. Jetzt folgte der nächste Streich: Das Unternehmen hat ein Video veröffentlicht, mit dem es sich um den Titel Unesco-Weltkulturerbe bewirbt. Die BVG versichert augenzwinkernd, dass die Bewerbung kein Witz sei.

Die BVG schreibt dazu: „Keine andere Stadt hat sich so gewandelt: Berlin lebt stets am Puls der Zeit und ist immer in Bewegung und Veränderung. Nichts bleibt lange, wie es war. Bis auf eine feste und unerschütterliche Konstante: die BVG. Sie ist daher nicht nur gut für Berlin, sondern ein Kulturgut, das es zu schützen gilt. Und deshalb soll die BVG nun werden, was sie im Herzen schon immer ist: Weltkulturerbe!“

Dass dieses Unterfangen „komplett bescheuert“ ist, wie es in dem Werbefilm heißt, der inzwischen knapp 1,5 Millionen Aufrufe verzeichnet, gibt die BVG selbst zu. Dennoch ruft sie Unterstützer dazu auf, in einer Abstimmung für die Aufnahme in die Weltkulturerbeliste zu votieren beziehungsweise in den sozialen Netzwerken eigene Argumente für die Ernennung zu liefern.  Zusätzlich bietet die BVG Merchandise-Artikel wie T-Shirts oder Stoffbeutel an, auf denen „Machu Picchu, Taj Mahal & BVG“ steht.
 

Ob die Bewerbung ernst gemeint sei, schreibt das Unternehmen auf der Kampagnen-Webseite: „Selbstverständlich. Oder hast du uns jemals ironisch erlebt? Unsere Fahrpläne meinen wir schließlich auch ernst. Ob unsere Bewerbung am Ende wirklich eine Chance hat, ist hingegen eine andere Frage.“

Als erfüllte Kriterien für den Weltkulturstatus sieht das Verkehrsunternehmen zwei Punkte an. Erstens sei sie nach eigenem Ermessen eine "Schnittstelle menschlicher Werte in Bezug auf Technik", zweitens versinnbildliche sie "Abschnitte der Menschheitsgeschichte". Das Bewerbungsverfahren dauere nach Aussage der BVG drei Jahre, seine Chancen sieht der Landesbetrieb selbst als gering an.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Steigenberger und IntercityHotel Partner bei Deutschlandtour mit neuem E-Auto von VW

Steigenberger und IntercityHotel engagieren sich für E-Mobilität: Sie sind Partner bei einer großen Deutschlandtour mit dem neuen E-Auto von VW. Die Deutsche Hospitality unterstützt das Vorhaben durch Sponsoring von Übernachtung und Verpflegung.

a&o Hostels mit neuer Stornoregelung

Bis zum 31. Dezember 2021 können Schulklassen und Gruppen ab zehn Personen sämtliche a&o-Leistungen kostenlos und noch am Tag ihrer geplanten Anreise stornieren. Mit der neuen Stornoregelung will a&o den Reise-Restart insbesondere für Gruppen weiter stützen.

Leaders Club mit neuem Markenauftritt

Der Leaders Club Deutschland gönnt sich einen neuen Markenauftritt. Dieser spiegele die gewachsene Kompetenz des Netzwerks als analoge ebenso wie digitale Plattform für Startups, etablierte Gastronomen und ihre Partner aus der Zulieferindustrie.

Reismarke «Uncle Ben's» soll künftig «Ben's Original» heißen

Der US-Lebensmittelkonzern Mars benennt seine Reismarke «Uncle Ben's» in «Ben's Original» um. Das teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Die ursprüngliche Bezeichnung war im Zuge der öffentlichen Debatte um Rassismus und mangelnde Gleichberechtigung in die Kritik geraten.

Alica Schmidt wird Markenbotschafterin der unique by Atlantic Hotels

In Bremen und Kiel entstehen derzeit die beiden ersten unique by Atlantic Hotels. Neue Markenbotschafterin wird die Leichtathletin Alica Schmidt. Die 21jährige Läuferin gilt ­– gemessen an ihren Instagram Followerzahlen ­– als populärste Deutsche Sportlerin in den sozialen Medien.

Marriott mit neuen Inhalten auf digitaler Meeting- & Event-Plattform

Nach der Bekanntgabe der neuen Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen und der Einführung des "Global Cleanliness Council" präsentiert Marriott International nun die neu definierten Prozesse und umgestalteten Räumlichkeiten auf seiner digitalen Meeting- und Eventplattform.

Bauernhof-Challenge: McDonald's spendiert Familien Urlaub auf dem Land

Da durch die Corona-Pandemie für viele Menschen der Urlaub in der Ferne in diesem Jahr ausfällt, gibt McDonald's Deutschland Familien die Chance, einen Urlaub auf dem Land zu gewinnen. Die Bewerbung ist bis zum 30. September möglich.

Tohru Nakamura macht jetzt Autowerbung für Lexus

Der Zwei-Sternekoch Tohru Nakamura ist jetzt Markenbotschafter der japanischen Premium-Automobilmarke Lexus. Gemeinsam wolle man „überraschende und außergewöhnliche Wege finden, um die Markenwelt von Lexus mit der Kulinarik zu verbinden“, so Nakamura in einem Facebook-Post.

Bewerberinnen für Deutsche Weinkönigin zeigen ihr Fachwissen

Die Spannung steigt bei den sieben Kandidatinnen, die sich um die Krone der 72. Deutschen Weinkönigin bewerben. Am Samstag stellen sie sich einer einstündigen Fachbefragung, die in diesem Jahr in einem Studio des SWR ohne Publikum stattfinden wird.

greenline-hotels.com: Nachhaltige Buchungsplattform gestartet

Nachhaltigkeit gewinnt in der Gesellschaft zunehmend an Wichtigkeit. Mit greenline-hotels.com wurde nun eine nachhaltige Buchungsplattform geschaffen, auf der Urlauber und Businessgäste ausgewählte nachhaltig zertifizierte Hotels finden und buchen können.