Zürich: Harry’s Home bietet Gästen Quarantäne-Versicherung

| Marketing Marketing

Das Hotel Harry’s Home in Zürich-Wallisellen bietet seinen Gästen eine kostenlose Quarantäne-Versicherung. Reisende, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden, können kostenlos weitere zehn Tage in dem Hotel bleiben. Natürlich nur unter Einhaltung aller Quarantäne-Vorschriften. Die Bedingung: Die Urlauber müssen im Vorfeld mindestens sieben Nächte in dem Hotel verbracht haben.

Wie htr.ch berichtet, können die Gäste schon im Vorfeld bequem vom Hotel aus, einen Termin im nahegelegenen Testzentrum buchen. Ist der Test positiv, greift die kostenlose Quarantäneversicherung und die Reisenden werden in den eigenen Apartments untergebracht. Inklusive einer eigenen Küche, Hotelgastronomie, Lieferserviceangebot vor Ort sowie Waschmöglichkeiten im Haus. Nach Ablauf der zehn Tage muss der Gast eine ärztliche Bescheinigung vorlegen. Sollte der Test dann erneut positiv ausfallen, kann der Aufenthalt zum Sonderpreis verlängert werden.

Das erste Schweizer Harry’s Home eröffnete im April 2019 in den ersten drei Geschossen des rund fünfzig Meter hohen Hochhauses Waldhaus Neugut in Zürich-Wallisellen. Daneben gibt es Häuser in Wien, Graz, Linz, Dornbirn, München und Steyer. Weitere Häuser in Bischofshofen, Bern, Berlin und in Tirol sind ebenfalls in Planung. Mit seiner Philosophie des innovativen Baukastenprinzips will Harry’s Home die Lücke zwischen Hotel und Ferienwohnung schließen. Durch die individuell buchbaren Module gestaltet jeder Gast sein ganz persönliches Wohngefühl selbst.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Urlaub ohne Koffertragen: Six Senses startet Partnerschaft mit Luggage Free

Six Senses-Gäste können künftig mit leichtem Gepäck reisen und ihre Koffer im Voraus an eines der Hotels der Marke weltweit schicken. Dazu ist das Unternehmen eine Partnerschaft mit dem Portal Luggage Free eingegangen.

Litauen verschenkt 10.000 Übernachtungen

Bis zu 500 litauische Anbieter von Unterkünften haben sich mit dem Ministerium für Wirtschaft und Innovation, sowie mit „Lithuania Travel“, der nationalen Tourismusentwicklungsagentur, für eine neue Tourismuskampagne zusammengetan.

GCH Hotel Group neuer Partner der Füchse Berlin

Die Füchse Berlin begrüßen mit der GCH Hotel Group einen weiteren Partner. Neben der Beherbergung der Füchse-Mannschaften bei Auswärtsspielen wird die Hotelgruppe auch bei Heimspielen in der Max-Schmeling-Halle Präsenz zeigen.

McDonald’s startet deutschlandweites digitales App-Bonusprogramm

"MyMcDonald’s Rewards“ heißt das neue, digitale Bonusprogramm, das McDonald’s jetzt nach einer Pilot-Phase deutschlandweit einführt. App-User können ab sofort in über 1.000 McDonald’s Restaurants in Deutschland Punkte sammeln.

Miles & More und Booking.com machen gemeinsame Sache

Miles & More und Booking.com arbeiten jetzt zusammen, um Reisenden bei der Buchung von Unterkünften Prämienmeilen anzubieten. Zum Start der Kooperation sammeln Teilnehmer bei der Buchung bis zum 30. November 2021 fünf Meilen pro einem Euro Umsatz.

Usedom Tourismus GmbH startet Wellness- und Gesundheitskampagne

Die Usedom Tourismus GmbH und die AG Wellnessbeitrat des Tourismusverbands Insel Usedom haben ein neues Wellness- und Gesundheitsportal entwickelt. Dort gibt es alle Infos zu den Wellness-, Gesundheits- und Rehabilitations-Angeboten der Insel.

DZT bewirbt ländliche Regionen mit Influencern aus Südwesteuropa

Im Rahmen der Influencerkampagne „Germany off the beaten track - #EnjoyHiddenGermany“ sind aktuell zum vierten Mal ausgewählte Influencer aus den Quellmärkten Frankreich, Spanien, Italien und der Schweiz abseits der bekannten Touristenpfade auf Entdeckungstour.

Subway übernimmt TV-Spots anderer Unternehmen

Die Fast-Food-Kette Subway bekommt für ihre neue Werbekampagne „Eat Fresh“ jede Menge Aufmerksamkeit. Der Grund: Weil ihnen die normale Länge eines 30-Sekunden-Clips zu kurz war, kauften sie einfach die Werbezeiten anderer Unternehmen auf. Nun macht sogar ein Anwalt Werbung für Sandwiches.

Voll verdient! Wie man als Restaurant seine Inhalte clever unter die Leute bringt

Die Berliner Hospitality-Agentin Eva Miriam Gerstner teilt ihre Gedanken: über Gastronomie und Gastfreundschaft, über Corona und wie eine neue Normalität aussehen könnte. Dieses Mal geht es um das Thema Marketing, warum es auch in der Gastronomie messbar gemacht werden sollte – und warum „earned“ Inhalte die Königsklasse sind. 

Expedia gibt das meiste Geld für Online-Werbung aus

Viele Tourismusunternehmen haben ihre Ausgaben für Online-Werbung im Laufe dieses Jahres massiv erhöht. Spitzenreiter dabei ist die Expedia Group. Die beliebteste Website für Reisewerbung war Facebook.