Arabella Hospitality ernennt neues Führungsteam für das Aloft Stuttgart

| Personalien Personalien

Die Arabella Hospitality SE ernennt ein neues Führungsteam für das Aloft Stuttgart. Seit dem 26. Februar hat Alexandra Schmidt als Hotelmanagerin die Leitung des Hotels übernommen. Sie folgt auf Andrea Emmerling, die die Position des General Managers seit 2022 innehatte und das Unternehmen verlässt, um sich neuen Herausforderungen zu widmen. Tino Lindner wird künftig seinen Verantwortungsbereich erweitern und neben seiner Funktion als General Manager des The Westin Grand Frankfurt zusätzlich das Aloft Stuttgart als neuer Complex General Manager begleiten.

Alexandra Schmidt blickt auf eine erfolgreiche Entwicklung bei Arabella Hospitality zurück: 2010 begann sie ihre Ausbildung im The Westin Grand München und im Four Points by Sheraton München Arabellapark und ist mittlerweile seit über zehn Jahren im Unternehmen tätig. Nach verschiedenen Stationen in den beiden Häusern war sie zuletzt fünf Jahre als Complex Rooms Operation Manager im The Westin Grand München und im Four Points by Sheraton München Arabellapark tätig, wo sie ein Team von 35 Personen führte. Als Hotelmanagerin des Aloft Stuttgart wird sie künftig den gesamten Hotelbetrieb leiten und für die langfristige Entwicklung, Strategie und Personalplanung des Hauses verantwortlich sein.

Tino Lindner bringt 25 Jahre Erfahrung in Führungspositionen und Fachwissen in der Luxushotellerie mit. Er ist mit dem Markenportfolio von Marriott International vertraut und war in zahlreichen Ländern auf drei Kontinenten in Hotels der Marken Le Méridien, Sheraton, W Hotels, The Ritz-Carlton und JW Marriott tätig. Neben verschiedenen Stationen als Hotel Manager und General Manager – unter anderem in Thailand, Großbritannien, St. Petersburg und Bukarest – war er ab 2012 für drei Jahre in Deutschland als Hotel Manager im Sheraton Frankfurt Airport Hotel tätig und leitete diverse Renovierungs- und Repositionierungsprojekte. Seit 2023 ist Tino Lindner als General Manager für The Westin Grand Frankfurt verantwortlich und erweitert nun seine Rolle als Complex General Manager des Aloft Stuttgart.
 

„Wir freuen uns sehr, dass wir so wichtige Positionen mit langjährigen Mitarbeitern besetzen können. Alexandra Schmidt hat die DNA der Arabella Hospitality verinnerlicht und setzt sich mit ganzer Kraft für ein positives Gästeerlebnis ein. Ebenso freuen wir uns, dass Tino Lindner seinen Verantwortungsbereich erweitert und gemeinsam mit Alexandra Schmidt den Erfolg des Aloft Stuttgart weiter vorantreiben wird. Wir danken Andrea Emmerling herzlich für ihre großartige Unterstützung in den vergangenen zwei Jahren und wünschen ihr für ihre weiteren Pläne alles erdenklich Gute“, so Paul Peters, Vice President Operations der Arabella Hospitality.

„Ich freue mich sehr auf meine Aufgabe und darauf, meine Erfahrungen und Kenntnisse, die ich in der Arabella Hospitality gesammelt habe, in meiner neuen Funktion einbringen und weiterentwickeln zu können. Gerne möchte ich zeigen, dass der Weg nach oben offen ist und dadurch speziell die jungen Talente der Hotellerie inspirieren”, erklärt Alexandra Schmidt.

„Mein großer Wunsch ist es, gemeinsam mit meinem Team und Alexandra das Aloft Stuttgart weiterzuentwickeln und meinen Teil zum Erfolg und einer langfristigen Gästezufriedenheit im Aloft Stuttgart beizutragen“, erklärt Tino Lindner.


Zurück

Vielleicht auch interessant

Jan Winterhoff hat zum 15. Mai die Leitung der Hotemarke Urban Loft unter dem Dach der Althoff Hotels übernommen. Damit verantwortet er die operative Führung sowie, gemeinsam mit Thomas Lanfer, dem Head of Development der Althoff Gruppe, die Expansion der Marke, die knapp 400 Zimmer an den Standorten in Köln und Berlin betreibt.

Scandic Hotels begrüßt ein neues Gesicht in der Führungsriege: Seit dem 1. Mai ist Petra Emmerlich als Commercial Director Europe Teil des Management-Teams für Deutschland und Polen.

Sandro Larese hat zu Frühlingsbeginn 2024 als neuer General Manager die Geschicke des Zeitgeist Vienna im Sonnwendviertel übernommen. Der Fokus des Hotels liegt auf Umweltfreundlichkeit, Barrierefreiheit, Bio und Regionalität. 

Mit der Eröffnung des Hotels Château Royal hat die deutsche Hauptstadt im September 2022 einen neuen Ort für kunstbegeisterte Reisende gewonnen. Das Restaurant im Erdgeschoss des historischen Gebäudes führt ab sofort Küchenchef Philipp Walther.

Michael Demmerle, seit 2023 Hoteldirektor des Seehotel Schloss Klink an der Müritz, ist nun auch Gastgeber und Cluster Hotel Manager für das Seehotel Fleesensee. Die Möglichkeit, „zwei Hotels unter einem Dach“ zu führen, sei für ihn eine willkommene neue Herausforderung.

Er war Sous-Chef im Sternerestaurant Pauly Saal, später Sous-Chef im Le Petit Royal sowie zuletzt Senior Sous-Chef im Michelberger Hotel. Nun übernimmt Hugo Thiébaut als Küchenchef das Berliner Vox Restaurant.

Steffen Hilscher leitet als neuer Hoteldirektor das Achat Hotel Wetzlar. Der ausgebildete Restaurantmeister aus den Reihen des Kempinski Hotel Taschenbergpalais Dresden bringt sowohl Erfahrungen aus dem F&B-Bereich als auch aus der Logis mit.

Holger Flory leitet ab sofort das Maison Messmer Baden-Baden, ein Haus der Hommage Luxury Hotels Collection. Bis zu seinem Wechsel hat Flory drei Jahre die Leitung des Steigenberger Graf Zeppelin in Stuttgart verantwortet. In Baden-Baden ist Holger Flory kein Unbekannter, denn er hat das Roomers Baden-Baden ab der Pre-Opening Phase geführt.

Lisa Brückler unterstützt ab sofort als Marketing Managerin die Sales- und Marketingabteilung der Platzl Hotels München. Im Team unter der Leitung von Anita Drommer kommt der 31-Jährigen auch die Aufgabe der Mitarbeiterführung zu.

Das „Charlotte & Fritz“ am Gendarmenmarkt öffnet wieder seine Terrasse – mit neuer Küchenchefin und einem Menü, das sich durch seine Regionalität auszeichnet. Küchenchefin Lena König verfolgt ihren Ansatz der Nachhaltigkeit konsequent weiter.