Benedikt Räther und Philipp Schlegel komplettieren DIRS21-Vorstand

| Personalien Personalien

Die TourOnline AG, Betreiberin der erfolgreichen Buchungsplattform DIRS21, hat ihren Vorstand erweitert. Benedikt Räther und Philipp Schlegel werden das Führungsteam um Gründer und CEO David Heidelberg verstärken.

Benedikt Räther wird Chief Operating Officer

Die Hotelpartner und deren Erfolg stehen bei DIRS21 an erster Stelle. Dies ist einer der Gründe, warum das Software-Unternehmen Benedikt Räther, bereits seit einigen Jahren als Head of Customer Success bei DIRS21 tätig, nun in den Vorstand berufen hat. Benedikt Räther betreut mit seinem knapp 30-köpfigen Team seit 2019 die DIRS21-Hotelpartner und hat seitdem die Kundenzufriedenheit deutlich gestärkt. „Ben hat immer einen direkten Draht zu unseren Kunden und bekommt dort wertvolles Feedback, was uns besonders beim Roll-out unserer neuen Buchungsmaschine DIRS21 One wichtig ist“, sagt DIRS21-CEO David Heidelberg, der das Unternehmen 1996 mit einer ersten einfachen Version einer Buchungsmaschine für hoteleigene Webseiten gegründet hatte.

Seitdem hat sich viel getan. Aus einer anfänglichen Spielerei mit wenigen befreundeten Hoteliers ist 28 Jahre später ein modulares System für Channelmanagement und ganzheitlichen Online-Vertrieb geworden, mit dem mehrere tausend Hotels im In- und Ausland arbeiten. Die brandneue Version DIRS21 One, die das Unternehmen erst vor wenigen Wochen vor über 200 geladenen Kunden und Partnern im V8 Hotel bei Stuttgart vorgestellt hatte, verkauft nicht mehr nur Zimmer, sondern ebenso Konferenzräume, Spa-Leistungen und Gutscheine.

„Der Direktvertrieb wird noch dynamischer und individueller“, sagt Benedikt Räther, der vor seiner Zeit bei DIRS21 als Head of Sales den Vertrieb der gesamten Achat-Hotelkette verantwortet hatte. „Ich freue mich darauf, gemeinsam mit meinem Team und DIRS21 One unseren Hotelpartnern den Weg in eine erfolgreiche digitale Zukunft zu ebnen.“ Die Leistungen von Räthers Customer Success Team reichen vom rein reaktiven Support bis hin zu individuellem Consulting – je nach Service-Paket des Hotelkunden.

Philipp Schlegel wird Chief Financial Officer

Ab 1. Juli 2024 nimmt Philipp Schlegel seine Tätigkeit als Finanzvorstand (CFO) auf. Er war die vergangenen Jahre bei der BW-Bank als Geschäftskundenberater tätig und dort spezialisiert auf den Bereich Corporate Finance. „Unser Unternehmen hat mit über 5300 Hotelkunden und unseren Tochterunternehmen mit Kunden aus weiteren Branchen inzwischen eine Größe erreicht, bei der es Sinn macht, Finanzen und Buchhaltung in einer erweiterten Abteilung zu bündeln“, erläutert David Heidelberg diesen Schritt.

Philipp Schlegel bringt das notwendige Know-how für den Finanzvorstand mit. „Mich begeistert die Innovationskraft und Willensstärke des DIRS21-Teams“, begründet Schlegel seinen Schritt, zu dem Tech-Unternehmen zu wechseln.

Führungsriege erweitert sich auf sechs Personen

Der erweiterte Vorstand umfasst künftig insgesamt sechs Personen: David Heidelberg (CEO), Julian Heidelberg (CTO), Dennis Pfister (CCO), Benedikt Räther (COO), Philipp Schlegel (CFO) und Markus Krämer. DIRS21 bleibt damit weiter auf Expansionskurs und stärkt seine Führungsriege, um den wachsenden Herausforderungen und neuen Geschäftsfeldern gerecht zu werden.

Über DIRS21

DIRS21 ist ein webbasiertes Buchungs- und Channelmanagement-System, das seinen Kunden die ganze Welt des digitalen Hotelvertriebs eröffnet. Die schwäbischen Tüftler stehen seit mehr als 25 Jahren für kurze Buchungswege und generieren für ihre Kunden somit mehr Buchungen über die eigenen Vertriebskanäle. Dank einer modernen IT-Infrastruktur made in Germany und fundierter Expertise ist DIRS21 Technologiepartner mit höchster Auszeichnung von Booking, Expedia und HRS. Über 5.300 Kunden, meist mittelständische und inhabergeführte Hotels, nutzen DIRS21 bereits. Rund 100 Mitarbeiter arbeiten an zwei Standorten in Deutschland – Leipzig und Wernau bei Stuttgart. Für weitere Informationen über DIRS21 besuchen Sie die Website dirs21.de.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Das Gourmetrestaurant Marcobrunn by Tristan Brandt konnte mit Simone Kubitzek und Hella Eggers zwei Küchenchefinnen gewinnen, die zu den großen Nachwuchstalenten in Deutschland zählen. Die beiden Köchinnen wechseln aus dem mit drei Michelin-Sternen ausgezeichneten Restaurant Aqua in den Rheingau.

Personelle Veränderungen auf Führungsebene bei der Lindner Hotel Group. Christoph Scherk wird Finanz-Vorstand, Stefanie Brandes verlässt die Gruppe. Evert Schuele, zuletzt als Vice President Sales & Marketing bei der Hurtigruten Group, wird Senior Vice President Commercial.

Die Gekko Group hat Vito Alesi als neuen Hotelmanager des Roomers Munich bekanntgegeben. Seine Ausbildung absolvierte Alesi im Bareiss in Baiersbronn. Weitere Berufserfahrung sammelte er im Hotel Althoff Überfahrt und im Ameron Neuschwanstein.

Ab 1. September 2024 ist die Geschäftsführung der DHI Dorint Hospitality & Innovation GmbH wieder vollständig. Stefanie Brandes wird die Position des Chief Operating Officer (COO) übernehmen. Sie tritt die Nachfolge von Bettina Schütt an. Brandes kommt von Lindner.

Das Hotel Taschenbergpalais Kempinski Dresden begrüßt Martin Schaumburg als neuen Food & Beverage Director. Während seiner Laufbahn sammelte er in Häusern wie dem Nassauer Hof, Hotel Claridge‘s in London sowie mit Kempinski und InterContinental Erfahrungen.

Personelle Veränderungen auf Führungsebene bei der Lindner Hotel Group Christoph Scherk wird Finanz-Vorstand, Stefanie Brandes verlässt die Gruppe. Evert Schuele, zuletzt als Vice President Sales & Marketing bei der Hurtigruten Group, wird Senior Vice President Commercial.

Yvonne von Eyb ist ab sofort neue Chief Marketing Officer (CMO) von Burger King Deutschland und verantwortet somit das Marketing, die Kommunikation und den Commercial-Bereich der Marke in Deutschland.

Das Restaurant Rutz in Berlin-Mitte hat eine schmerzliche Personalveränderung zu verzeichnen: Die langjährige Sommelière Nancy Großmann verlässt das Rutz auf eigenen Wunsch zum 15. September. An ihrer Nachfolge wird zurzeit gearbeitet.

Das traditionsreiche Restaurant „Zur historischen Mühle“ in Potsdam hat die neue Betriebsleitung bekanntgegeben: Hee-Sun Kim und Alexander Dressel werden künftig gemeinsam die Geschicke des Hauses lenken.

Der Hotelier und Unternehmer Marco Nussbaum ist jetzt auch Beiratspräsident der B&B-Hotels in Deutschland. In dieser Rolle folgt Nussbaum auf den Ex-Accor-Deutschland-Chef Michael Mücke, der nach mehreren Jahren im Amt nicht wieder antrat. Marco Nussbaum ist auch Aufsichtsrat der Romantik Hotels & Restaurants AG.