Benno Vogel General Manager im Adina Hotel in München

| Personalien Personalien

Im Spätsommer eröffnet mit dem Adina Hotel Munich das neue Europa-Flaggschiff der australischen Hotelmarke. Mit Benno Vogel hat Adina einen erfahrenen Hotelier für sich gewinnen können. Vogel startet am 1. April in seiner Position als General Manager.

Der gebürtige Regensburger hat die vergangenen zwölf Jahre seiner Karriere in der Hotellerie in der bayerischen Landeshauptstadt verbracht und identifiziert sich mittlerweile als leidenschaftlicher Münchner. Als General Manager wird Benno Vogel die Führung des Adina Munich übernehmen und neben dem operativen und administrativen Geschäft den Aufbau und die konsequente Weiterentwicklung des Hotelbetriebs verantworten. In seiner Position als General Manager berichtet Benno Vogel an Georgios Ganitis, Director of Operations Europe bei Adina.


Zuletzt war Benno Vogel als Assistant Cluster General Manager bei der Rilano Group in München tätig. Dort betreute er die drei Münchner Hotels der Marke und begleitete diverse Neueröffnungen der Hotelgruppe. Zu seinen vorherigen beruflichen Stationen gehören unter anderem das Shared Living Start-up The Stay mit the Stay.residence und the Stay.campus, wo er als Resident Manager erfolgreich die Markteinführung der Marke leitete, sowie verschiedene Positionen bei Courtyard by Marriott in München. Benno Vogel ist ein passionierter Hotelier und blickt der Eröffnung des Adina Munich positiv und mit Spannung entgegen: „Ich bin mir sicher, dass wir mit diesem tollen neuen Apartment Hotel und der unvergleichlichen Atmosphäre des Münchner Werksviertel-Mitte bestens für die Zukunft gerüstet sind.“

„Wir freuen uns sehr, mit Benno die spannende Pre-Opening-Phase unseres ersten Hotels in München, einem absoluten Flaggschiff für Adina, einzuleiten. Die Location des Hotels – in einem der spektakulärsten Hochhäuser Münchens – ist ein absoluter Blickfang. Ausstattung, Lage und Umfeld machen das Adina in München zu etwas besonderem für uns, aber auch zu einer neuen und spannenden Bereicherung für den lokalen Hotelmarkt“, sagt Georgios Ganitis. „Benno ist mit dem Münchner Hotelmarkt, der zu den bedeutendsten in Deutschland gehört, sehr gut vertraut und damit die ideale Besetzung, um die Marke Adina an diesem Premium-Standort zu etablieren“, so Ganitis weiter. „Sowohl aus touristischer Sicht als auch im Bereich der Geschäftsreisen haben wir in München spannende Zielgruppen, denen wir mit unserem Konzept aus unabhängigem Wohnen und 4-Sterne-Hotelservices die ideale Mischung für ihren Aufenthalt bieten.“

Australisches Flair im Münchener Werksviertel-Mitte

Das Adina Munich ist nur eines von insgesamt fünf Hotels, die Adina in diesem Jahr in Europa eröffnen wird. Mit seiner zentralen Lage im neuen und urbanen Werksviertel-Mitte, wo es zwischen der elften und 24. Etage eines Neubaus einziehen wird, ist das Hotel ein echtes Highlight im Portfolio der Adina Hotels. Neben großzügigen und vollausgestatteten Studios und Apartments sowie mehreren Konferenzräumen verfügt das Hotel über einen Wellnessbereich mit Pool und einer traumhaften Außenterrasse im 15. Stock. Auch Restaurant, Wintergarten und Bar, ebenfalls mit Außenbereich, bieten einen fantastischen Blick über die Stadt und das umliegende Alpenpanorama.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Carlos Fritz übernimmt Funktion als General Manager des 7Pines Resort Ibiza

Die 12.18. Unternehmensgruppe hat die Beförderung von Carlos Fritz zum General Manager des 7Pines Resort Ibiza bekanntgeben. Der 36-jährige übernimmt von Markus Lück, der das Wachstum der Marke aus der Zentrale in Düsseldorf vorantreiben soll.

Hotelbetreiber Ospidea verabschiedet Geschäftsführer Wolfgang Hampel

Der Wiesbadener Hotelbetreiber Ospidea Hotel Management verabschiedet seinen Geschäftsführer Wolfgang Hampel in den Ruhestand. Hampel stieß 2017 zur Ospidea und übernahm deren Geschäftsführung.

Cornelia Fischer neue Küchenchefin im Sternerestaurant „Weinstock“ im Romantik Hotel zur Schwane

Zuletzt als stellvertretende Küchenchefin im Drei-Sterne-Restaurant von Andreas Caminada im Schloss Schauenstein tätig, übernimmt Cornelia Fischer jetzt die kulinarische Verantwortung im Romantik Hotel und Prädikatsweingut „zur Schwane“ in Volkach am Main.

Cornelia Fischer neue Küchenchefin im Sternerestaurant „Weinstock“ in Volkach

Zuletzt als stellvertretende Küchenchefin im Drei-Sterne-Restaurant von Andreas Caminada im Schloss Schauenstein tätig, übernimmt Cornelia Fischer jetzt die kulinarische Verantwortung im Romantik Hotel und Prädikatsweingut „zur Schwane“ in Volkach am Main.

Achat Hotels schaffen neue Position „Sales Manager Sport“

Mit Christoph Lorenz haben die Achat Hotels die neu geschaffene Position des Sales Manager Sport besetzt. Der gelernte Hotelfachmann ist selbst Sportler und schon seit 2019 für das Unternehmen tätig – zuletzt als Regional Sales Manager für die Region Rhein-Main.

Jana Ristau neue Chef Patissière im Steigenberger Frankfurter Hof

Seit Februar 2021 ist Jana Ristau neue Chef Patissière im Steigenberger Frankfurter Hof. Die 32-Jährige, die bereits 2011 als jüngste Teilnehmerin bei den World Chocolate Masters antrat, ergänzt das Küchenteam um Küchenchef Roberto Kunitz.

Michael Artner neuer Hotel-Manager im Maximilian‘s in Augsburg 

Michael Artner steigt im Maximilian‘s in Augsburg zum Hotel-Manager auf und ist mit Theodor Gandenheimer künftig für den operativen Hotelablauf zuständig. Darüber hinaus wird der 34-Jährige weiterhin die Bereiche Sales & Marketing, E-Commerce und Revenue-Management verantworten.

Dorint Schweiz mit neuem Verkaufsteam

Die drei Dorint Häuser in der Schweiz sollen stärker vermarktet werden. Daher hat Geschäftsführer Rob Bruijstens ein neunköpfiges Verkaufsteam neuformiert, das von den Dorint-Mitarbeitern Imke Rapp und Christian Gottstein geführt wird.

Lukas Willhöft neuer Development Director bei The Embassies of Good Living

Lukas Willhöft wird neuer Development Director der Zürcher Co-Living-Plattform The Embassies of Good Living. Willhöft kommt von der 25hours Hotel Company, wo er zuletzt als Development Director Europe für die Expansion der Gruppe in Europa verantwortlich war.

Constantin Rehberg wird Digital Advisor bei Serviced-Apartment-Marke Stayery

Die Serviced-Apartment-Marke Stayery forciert ihre Digitalisierungsstrategie und gewinnt Constantin Rehberg als Digital Advisor. Rehberg wird als Berater künftig Digitalisierung und die Online-Marketing-Strategie der Stayery weiter ausbauen. Rehberg war zuvor bei prizeotel.