CEO-Wechsel bei Penta: Rogier Braakman übergibt an Andrew Munt 

| Personalien Personalien

Penta Hotels hat bekanntgegeben, dass der aktuelle Geschäftsführer Rogier Braakman ab dem 1. Februar 2024 von seinem Amt zurücktreten wird. Braakman wird intern von Andrew Munt, dem derzeitigen Chief of Operations and Commerce, abgelöst. 

Braakman, der Penta in den letzten vier Jahren geleitet hat, wird, wie in solchen Fällen of praktiziert, dem Unternehmen auf absehbare Zeit in beratender Funktion erhalten bleiben.

Penta lobt den ausscheidenden Chef, der mit "unermüdlichem Einsatz" daran gearbeitet habe, Penta zu einem noch wettbewerbsfähigeren Unternehmen zu formen. Im Hintergrund agierte Braakman erfolgreich bei der Bewältigung eines Cyber-Vorfalls, wobei es ihm gelungen sein sollt, dauerhaften Schaden am Unternehmen zu vermeiden. 

Seine Entscheidung, als Geschäftsführer zurückzutreten, beruht auf dem Wunsch, sich künftig verstärkt seiner Familie in den Niederlanden zu widmen. „Die Entscheidung war nicht einfach, aber meine Familie steht an erster Stelle. Ich möchte eine aktive Rolle bei der Gestaltung des Lebens meiner Kinder spielen - und dafür möchte ich einfach mehr Zeit haben", erklärte er seine Entscheidung. Braakman betonte weiter: „Die Tatsache, dass ich Penta als Berater erhalten bleibe, zeigt, wie wichtig mir das Unternehmen ist und wie sehr ich an den Erfolg des Teams glaube." 

Andrew Munt wird Braakmans Position übernehmen und dabei Pentas Engagement für interne Entwicklung unterstreichen. Im Jahr 2010 stieß er als General Manager zum Pentahotel Reading und seine fundierten Kenntnisse sowie seine langjährige Erfahrung in der Hotelbranche haben ihn in den letzten 13 Jahren durch bedeutende Managementpositionen geführt. Aktuell bekleidet er die Position als Chief of Operations and Commerce.

Die Ernennung von Munt ermöglicht einen reibungslosen Übergang, indem ein ausgewiesener Penta-'Veteran' das Ruder übernimmt. Rückblickend auf seine bisherige Karriere bei Penta sagte er: „Mir ist bewusst, dass ich in große Fußstapfen trete. Es war eine Ehre, an der Seite von Rogier zu arbeiten. Dennoch freue ich mich auf die kommende Herausforderung. Die Gelegenheit, ein Unternehmen zu leiten, das einen so bedeutenden und prägenden Teil meiner beruflichen Laufbahn ausmacht, mit einer Kultur und einem Team, die ich als wirklich einzigartig betrachte, ist mehr als ein Privileg. Die Zukunft von Penta sieht vielversprechend aus, und ich freue mich darauf, die kommenden Chancen gemeinsam mit einem so engagierten Team anzugehen." 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Der Hotelier Bernd Mensing übernimmt die Führung des Apartment-Anbieters Maseven in München. Mensing war zuvor Director Development bei Bierwirth & Kluth/Borealis. Maseven betreibt derzeit zwei Apartmenthäuser in München.

Der ehmalige Direktor des 5-Sterne-Hotels auf der Wartburg, Jens Dünnbier, war zuletzt als Director of Operations & Real Estate der Constructor University in Bremen tätig. Jetzt wechselt Dünnbier in das Client Success Management der Compass Group Deutschland.

Für Claudia Johannsen, seit 27 Jahren Gesicht und Herz der Internorga, wird die diesjährige Ausgabe die letzte unter ihrer Leitung sein. Ende April verabschiedet sich Johannsen, Business Unit Director der Hamburg Messe und Congress, in den Ruhestand.

Die Wyndham Hotels & Resorts, die mit 9.200 Hotels in mehr als 95 Ländern zu den größten Hotel-Franchise-Unternehmen weltweit zählt, hat die Ernennung von Murat Yilmaz als Market Managing Director für Mittel- und Osteuropa bekanntgegeben.

Mit Robert K. Kennedy besetzt die Berliner HR Group die Position des Group Finance & Business Officers. Mit dem Schritt will das Unternehmen die strategische Ausrichtung und das finanzielle Wachstum der Gruppe auf dem Hotel- und Finanzmarkt stärken.

Tobias Hermann ist Interims Manager im ibis-Hotel Konstanz. Hauptamtlich seit Mitte 2021 als General Manager des Hotel ibis-budget Bamberg tätig, übernimmt Hermann interimsweise das Management des Drei-Sterne-Hotels in der Bodenseestadt.

Die Althoff Hotels verstärken ihre digitale Ausrichtung mit der neuen Position des VP Digital Marketing & E-Commerce und verkünden den Start von Thomas Hefke ab dem 1. März 2024. Zuletzt war Hefke in einem Unternehmen für Outdoor-Küchen tätig.

Gabriele Maessen verstärkt das Kohl & Partner-Team in Deutschland. Die gebürtige Österreicherin bringt 34 Jahre Erfahrung in der internationalen 4- und 5-Sterne Hotellerie mit. Mit Sitz in Berlin wird sie sich bei Kohl & Partner um die strategische Beratung von Hotelbetrieben kümmern.

Das Managementteam der Welcome Hotels hat Verstärkung bekommen. Doris Bernard ist seit Ende 2023 neu im Amt des Chief Financial Officer (CFO) und wurde in die Geschäftsführung des in Frankfurt am Main ansässigen Hotelunternehmens berufen.

Die Ole Liese auf Gut Panker freut sich derzeit über ein neues Gesicht: Giuseppe Riggio hat die Position des Küchenchefs übernommen. Für Riggio ist es die erste Position als Chefkoch.