Dominik Georg Reiner leitet Mandarin Oriental Savoy in Zürich

| Personalien Personalien

Dominik Georg Reiner leitet ab dem 8. April 2024 als neuer General Manager das Mandarin Oriental Savoy in Zürich. Gleichzeitig wird Reiner auch weiterhin als Area Vice President Operations die Hotels der Gruppe in Luzern, München und Wien beratend begleiten und unterstützen.

Der gebürtige Bayer, dessen Familie aus dem Allgäu stammt, kennt die Mandarin Oriental Hotelgruppe bestens: Bereits knapp 20 Jahre bekleidet er Management Positionen in Mandarin Oriental-Hotels. Im Jahr 2004 hat er seine Karriere im Mandarin Oriental Hyde Park, London als Management Trainee begonnen. Zahlreiche Führungsaufgaben innerhalb der in Hong Kong ansässigen Gruppe folgten, sowohl in Europa als auch in den USA. Nach einem Abstecher in das Soho House Berlin, welches Reiner von 2017 bis 2018 führte, kehrte er zu Mandarin Oriental zurück, und leitete mit grossem Erfolg das Münchner Haus.

Neben internationalen Tourismus- und Hotelmanagement-Studiengängen an der ISM International School of Management in Dortmund, der Hawaii Pacific University in Honolulu sowie in Neuseeland, absolvierte Reiner 2014 erfolgreich das Executive-MBA-Programm des Royal Melbourne Institute of Technology in Australien. Nun wird der 44-jährige gemeinsam mit seiner Frau Angela und seinen Töchtern Lara Marie und Emilia an den Zürichsee umziehen.

„Es ist mir eine große Ehre, Zürichs ältestes Grandhotel führen zu dürfen, eine verantwortungsvolle Aufgabe, der ich mit dem ihr gebührenden Respekt entgegenblicke. Es gibt viele erstklassige Hotels in Zürich und ich gehöre generell zu den Menschen, welche das alpenländische, insbesondere das Schweizer Hotelgewerbe, hochachtungsvoll als Wiege der Grand-Hotellerie ansehen. Daher werde ich gemeinsam mit meinem engagierten Team alles dafür geben, dem großen Erbe des wunderbaren Savoys gerecht zu werden. Es ist mein Bestreben, das Mandarin Oriental Savoy, Zurich am Paradeplatz, dem Herzen der Stadt, zu einer Anlaufstelle und einem Ort der Begegnung für alle Zürcher zu etablieren. Ich freue mich riesig darauf, meinen Beitrag zu einem neuen Kapitel für dieses legendäre Hotel im Zentrum des wunderschönen Zürichs leisten zu dürfen.“ 


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Jan Winterhoff hat zum 15. Mai die Leitung der Hotemarke Urban Loft unter dem Dach der Althoff Hotels übernommen. Damit verantwortet er die operative Führung sowie, gemeinsam mit Thomas Lanfer, dem Head of Development der Althoff Gruppe, die Expansion der Marke, die knapp 400 Zimmer an den Standorten in Köln und Berlin betreibt.

Scandic Hotels begrüßt ein neues Gesicht in der Führungsriege: Seit dem 1. Mai ist Petra Emmerlich als Commercial Director Europe Teil des Management-Teams für Deutschland und Polen.

Sandro Larese hat zu Frühlingsbeginn 2024 als neuer General Manager die Geschicke des Zeitgeist Vienna im Sonnwendviertel übernommen. Der Fokus des Hotels liegt auf Umweltfreundlichkeit, Barrierefreiheit, Bio und Regionalität. 

Mit der Eröffnung des Hotels Château Royal hat die deutsche Hauptstadt im September 2022 einen neuen Ort für kunstbegeisterte Reisende gewonnen. Das Restaurant im Erdgeschoss des historischen Gebäudes führt ab sofort Küchenchef Philipp Walther.

Michael Demmerle, seit 2023 Hoteldirektor des Seehotel Schloss Klink an der Müritz, ist nun auch Gastgeber und Cluster Hotel Manager für das Seehotel Fleesensee. Die Möglichkeit, „zwei Hotels unter einem Dach“ zu führen, sei für ihn eine willkommene neue Herausforderung.

Er war Sous-Chef im Sternerestaurant Pauly Saal, später Sous-Chef im Le Petit Royal sowie zuletzt Senior Sous-Chef im Michelberger Hotel. Nun übernimmt Hugo Thiébaut als Küchenchef das Berliner Vox Restaurant.

Steffen Hilscher leitet als neuer Hoteldirektor das Achat Hotel Wetzlar. Der ausgebildete Restaurantmeister aus den Reihen des Kempinski Hotel Taschenbergpalais Dresden bringt sowohl Erfahrungen aus dem F&B-Bereich als auch aus der Logis mit.

Holger Flory leitet ab sofort das Maison Messmer Baden-Baden, ein Haus der Hommage Luxury Hotels Collection. Bis zu seinem Wechsel hat Flory drei Jahre die Leitung des Steigenberger Graf Zeppelin in Stuttgart verantwortet. In Baden-Baden ist Holger Flory kein Unbekannter, denn er hat das Roomers Baden-Baden ab der Pre-Opening Phase geführt.

Lisa Brückler unterstützt ab sofort als Marketing Managerin die Sales- und Marketingabteilung der Platzl Hotels München. Im Team unter der Leitung von Anita Drommer kommt der 31-Jährigen auch die Aufgabe der Mitarbeiterführung zu.

Das „Charlotte & Fritz“ am Gendarmenmarkt öffnet wieder seine Terrasse – mit neuer Küchenchefin und einem Menü, das sich durch seine Regionalität auszeichnet. Küchenchefin Lena König verfolgt ihren Ansatz der Nachhaltigkeit konsequent weiter.