Drei neue tristar-Geschäftsführer

| Personalien Personalien

Drei neue Geschäftsführer aus den eigenen Reihen: Der inhabergeführte Hotelbetreiber will sich breiter aufstellen, um ein weiteres Wachstum zu ermöglichen sowie das operative Tagesgeschäft zu stärken.

Diese strategische Entscheidung unterstreicht das Engagement von tristar Hotels, eine führende Rolle im Hotelmarkt in der D A CH-Region auszubauen und die hohen Standards in Service und Qualität zu bewahren. Durch die Erweiterung der Geschäftsführung soll die Expertise in verschiedenen Geschäftsbereichen gebündelt werden, um die operative Effizienz zu steigern und innovative Ansätze für zukünftiges Wachstum zu entwickeln.

Peter Schulze – seit der Unternehmensgründung dabei – war zuvor bereits Prokurist bei den tristar Hotels. Er übernimmt nun als Geschäftsführer die Verantwortung für die Bereiche Bau, Opening, Zentralbeschaffung, Facility Management und Finance. Jochen Weishaupt wird die Geschäftsführung in den Bereichen Development, Sales und Marketing leiten. Marco Wunderlich wird als dritter Geschäftsführer für die Bereiche Operations, Revenue und Reservierung sowie People & Culture zuständig sein.

Die neuen Führungskräfte bringen umfassende Erfahrung und frische Perspektiven mit, die tristar Hotels unter anderem dabei unterstützen, sich in einem dynamischen und wettbewerbsintensiven Marktumfeld noch besser zu behaupten. Dabei setzen die tristar Hotels auf eigene Talente: „Alle drei Herren haben in den letzten Jahren durch ihren unermüdlichen Einsatz und ihr außergewöhnliches Engagement für die tristar Hotelgruppe Großartiges geleistet und eindrucksvoll bewiesen, dass ihr Herz für die tristar Hotelgruppe schlägt“, so Ulrich Enzinger, geschäftsführender Gesellschafter der tristar Hotels.

„Wir konzentrieren uns künftig noch mehr darauf, die Expansion in weiteren Ländern voranzutreiben. Seit mehr als zehn Jahren sind wir in der tristar Hotelgruppe stetig gewachsen. Keine andere deutsche Hotelgesellschaft hat in so kurzer Zeit über 40 neue Hotels eröffnet. Dieser Erfolg war jedoch nie selbstverständlich – insbesondere die herausfordernde Coronazeit hat unser Wachstum spürbar beeinträchtigt. Es erfüllt uns daher mit großer Freude und Zuversicht, der tristar Hotelgruppe mit dieser neuen Konstellation sowohl nach außen als auch nach innen neue Kraft und Flexibilität zu verleihen“, ergänzt Matthias Koerber, geschäftsführender Gesellschafter der tristar Hotels.

Die erweiterte Geschäftsführung wird zukünftig eng mit dem bestehenden Führungsteam zusammenarbeiten.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Personelle Veränderungen auf Führungsebene bei der Lindner Hotel Group. Christoph Scherk wird Finanz-Vorstand, Stefanie Brandes verlässt die Gruppe. Evert Schuele, zuletzt als Vice President Sales & Marketing bei der Hurtigruten Group, wird Senior Vice President Commercial.

Die Gekko Group hat Vito Alesi als neuen Hotelmanager des Roomers Munich bekanntgegeben. Seine Ausbildung absolvierte Alesi im Bareiss in Baiersbronn. Weitere Berufserfahrung sammelte er im Hotel Althoff Überfahrt und im Ameron Neuschwanstein.

Ab 1. September 2024 ist die Geschäftsführung der DHI Dorint Hospitality & Innovation GmbH wieder vollständig. Stefanie Brandes wird die Position des Chief Operating Officer (COO) übernehmen. Sie tritt die Nachfolge von Bettina Schütt an. Brandes kommt von Lindner.

Das Hotel Taschenbergpalais Kempinski Dresden begrüßt Martin Schaumburg als neuen Food & Beverage Director. Während seiner Laufbahn sammelte er in Häusern wie dem Nassauer Hof, Hotel Claridge‘s in London sowie mit Kempinski und InterContinental Erfahrungen.

Personelle Veränderungen auf Führungsebene bei der Lindner Hotel Group Christoph Scherk wird Finanz-Vorstand, Stefanie Brandes verlässt die Gruppe. Evert Schuele, zuletzt als Vice President Sales & Marketing bei der Hurtigruten Group, wird Senior Vice President Commercial.

Yvonne von Eyb ist ab sofort neue Chief Marketing Officer (CMO) von Burger King Deutschland und verantwortet somit das Marketing, die Kommunikation und den Commercial-Bereich der Marke in Deutschland.

Das Restaurant Rutz in Berlin-Mitte hat eine schmerzliche Personalveränderung zu verzeichnen: Die langjährige Sommelière Nancy Großmann verlässt das Rutz auf eigenen Wunsch zum 15. September. An ihrer Nachfolge wird zurzeit gearbeitet.

Das traditionsreiche Restaurant „Zur historischen Mühle“ in Potsdam hat die neue Betriebsleitung bekanntgegeben: Hee-Sun Kim und Alexander Dressel werden künftig gemeinsam die Geschicke des Hauses lenken.

Der Hotelier und Unternehmer Marco Nussbaum ist jetzt auch Beiratspräsident der B&B-Hotels in Deutschland. In dieser Rolle folgt Nussbaum auf den Ex-Accor-Deutschland-Chef Michael Mücke, der nach mehreren Jahren im Amt nicht wieder antrat. Marco Nussbaum ist auch Aufsichtsrat der Romantik Hotels & Restaurants AG.

Am 1. Juli 2024 hat Bettina Schütt erneut als Generaldirektorin die Leitung des Dorint Sanssouci Berlin/Potsdam übernommen. Schütt war zuletzt Chief Operations Officer (COO) bei Dorint. Aus gesundheitlichen Gründen hat sich Bettina Schütt kürzlich dazu entschieden, beruflich kürzer zu treten.