i31-Hotel in Berlin und Zeèv Rosenberg trennen sich

| Personalien Personalien

Die Geschäftsleitung des i31-Hotels in Berlin Mitte trennt sich von ihrem langjährigen Hoteldirektor Zeèv Rosenberg. Das Vorstandsmitglied der HSMA machte den Vorgang über Facebook öffentlich.

Rosenberg, der das Hotel mit zahlreichen Aktionen über die Grenzen der Hauptstadt hinaus bekannt gemacht hat, schreibt in seinem Post: „Heute muss ich Euch/Ihnen mitteilen, dass die Geschäftsleitung der i31 Hotel GmbH sich entschlossen hat, sich von mir zu trennen. Ich möchte nicht, dass ihr diese Nachricht über Dritte erfahrt. Es ist für mich sehr traurig, da die Kolleginnen und Kollegen, gemeinsam mit mir, das i31 zu einem bekannten Hotel und Marke, auch außerhalb den Berliner Grenzen, gemacht haben.

Aus ganzem Herzen bedanke ich mich bei allen Kolleginnen und Kollegen für das Vertrauen und die sehr gute Zusammenarbeit. Wir haben nicht nur das Hotel etabliert, sondern auch mit vielen Aktionen, wie dem Literatur Talk, dem Charity Minigolf Turnier und diversen anderen Marketing Aktionen noch bekannter und populärer gemacht.

Es fällt mir sehr schwer diese Zeilen zu schreiben, da das Hotel mir sehr am Herzen liegt. Gerade in Corona Zeiten hat die Belegschaft mir gezeigt, wie ein ZUSAMMEN geht, dies werde ich nie vergessen. Wir haben versucht unsere soziale Kompetenz und Verantwortung den Kolleginnen und Kollegen gegenüber zu zeigen, was uns hoffentlich gut gelungen ist, was aber leider heute abhanden gekommen ist.

Danke an alle Kolleginnen und Kollegen, Geschäftspartner*innen sowie Partner*innen für das Vertrauen welches Sie/Ihr der Belegschaft und mir gegeben haben.
Auch in den kommenden Jobs werde ich diesen Führungsstil beibehalten, da ich gesehen habe, dass die Kolleginnen und Kollegen diesen Weg mitgehen und das Unternehmen unterstützen. Wir haben gelernt, dass wir diese Krise managen können und nicht nur verwalten.

Sicher ist, dass wir uns weiter in Zukunft sehen werden. Bleibt/bleiben Sie alle gesund und bis bald“
 


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Nachhaltigkeit: Brune Poirson wird Chief Sustainability Officer bei Accor

Accor gibt die Ernennung von Brune Poirson zur Chief Sustainability Officer bekannt. Zu ihren Aufgaben zählen unter anderem die konzernweiten Handlungspläne im Bereich der nachhaltigen Entwicklung. Bis vor kurzem war sie Mitglied des französischen Parlaments.

HR Group erweitert Geschäftsführung

Die HR Group baut die Führungsebene aus. Zum 1. April 2021 ernennt sie Markus Lewe zum CEO Lodging Division, der in seiner Position die operative Gesamtverantwortung für alle Hotelbetriebsgesellschaften der Gruppe trägt.

Paul Dreykluft übernimmt Geschäftsführung der Classik Hotel Collection

Nach einem Jahr im Betrieb übernimmt Paul Dreykluft jetzt die Geschäftsführung Classik Hotel Collection. Dreykluft unterstützt Simone Graebner, die der Gesellschaft erhalten bleibt. Zu der Gesellschaft gehören vier Hotels.

Marriott ernennt Jerome Briet zum Chief Development Officer

Marriott hat die Ernennung von Jerome Briet zum Chief Development Officer, Europe, Middle East and Africa (EMEA) bekannt gegeben, eine Region, die über 75 Länder und Territorien umfasst. Er übernimmt die Rolle von Carlton Ervin.

a&o verstärkt Verkaufsteam

Doppelter Neuzugang bei a&o Hostels: Mit Julian Sproß und Renata Pallas sind seit 1. April zwei weitere Sales-Manager an Bord. Sproß war zuvor bei STA Travel, Pallas arbeitete unter anderem für die Hotelgruppen IHG, Rezidor und NH.

Heiko Nieder übernimmt kulinarische Gesamtverantwortung im Dolder Grand-Hotel

Zwei-Sterne-Koch Heiko Nieder wird im Dolder Grand-Hotel befördert. Bisher für das Sternerestaurant «The Restaurant» zuständig, wird Nieder in seiner neuen Funktion als «Culinary Director» zukünftig sämtliche kulinarischen Konzepte in dem Luxushotel verantworten.

Carlos Fritz übernimmt Funktion als General Manager des 7Pines Resort Ibiza

Die 12.18. Unternehmensgruppe hat die Beförderung von Carlos Fritz zum General Manager des 7Pines Resort Ibiza bekanntgeben. Der 36-jährige übernimmt von Markus Lück, der das Wachstum der Marke aus der Zentrale in Düsseldorf vorantreiben soll.

Hotelbetreiber Ospidea verabschiedet Geschäftsführer Wolfgang Hampel

Der Wiesbadener Hotelbetreiber Ospidea Hotel Management verabschiedet seinen Geschäftsführer Wolfgang Hampel in den Ruhestand. Hampel stieß 2017 zur Ospidea und übernahm deren Geschäftsführung.

Cornelia Fischer neue Küchenchefin im Sternerestaurant „Weinstock“ im Romantik Hotel zur Schwane

Zuletzt als stellvertretende Küchenchefin im Drei-Sterne-Restaurant von Andreas Caminada im Schloss Schauenstein tätig, übernimmt Cornelia Fischer jetzt die kulinarische Verantwortung im Romantik Hotel und Prädikatsweingut „zur Schwane“ in Volkach am Main.

Cornelia Fischer neue Küchenchefin im Sternerestaurant „Weinstock“ in Volkach

Zuletzt als stellvertretende Küchenchefin im Drei-Sterne-Restaurant von Andreas Caminada im Schloss Schauenstein tätig, übernimmt Cornelia Fischer jetzt die kulinarische Verantwortung im Romantik Hotel und Prädikatsweingut „zur Schwane“ in Volkach am Main.