Marc Epper neuer General Manager des Mandarin Oriental Munich

| Personalien Personalien

Mandarin Oriental hat Marc Epper zum General Manager des Mandarin Oriental, Munich ernannt. Seit dem 15. April hat er die Leitung des Hauses übernommen und damit die Arbeit seines Vorgängers, Dominik G. Reiner, fortgesetzt. Reiner, der seit dem 8. März 2024 das Mandarin Oriental Savoy, Zurich leitet, wird als Area Vice President Operations neben Wien und Luzern auch weiterhin beratend für das Münchner Haus tätig sein.

Marc Epper kennt die Hotelgruppe bestens: Seit elf Jahren ist er in Managementpositionen im Unternehmen tätig. Seine Karriere bei Mandarin Oriental begann im legendären Mandarin Oriental, Bangkok, wo er als Assistant Manager im Bereich Food & Beverage tätig war. Zahlreichende Führungspositionen in Asien, dem Mittleren Osten sowie Europa folgten. Zuletzt leitete er als Hotel Manager das Mandarin Oriental, Geneva.

Marc Epper ist Absolvent der École Hôtelière de Lausanne und hat weiterführende Kurse an der Cornell University, Berkley und der SEG absolviert. Seine Leidenschaft für die Hotellerie entdeckte er bereits in seiner Kindheit und widmete seine Abschlussarbeit dem Thema Qualitätsmanagement in der Hotellerie.

Epper, der am 6. Juli 2024 seinen 40. Geburtstag feiern wird, zieht mit seiner Frau Aline und seinen Kindern Nathan und Ari nach München. Über seine neue Rolle sagt er: „Es ist mir eine außerordentliche Ehre und Freude, die Leitung des Mandarin Oriental, Munich zu übernehmen, das im kommenden Jahr sein 25-jähriges Jubiläum feiert. Ich freue mich ungemein darauf, Teil der lebendigen und herzlichen Gemeinschaft dieser großartigen Stadt zu werden. Die bayrische Herzlichkeit und die reiche Kultur Münchens machen diesen Schritt besonders aufregend. Es erfüllt mich mit Stolz, das Hotel in eine strahlende Zukunft zu führen und es weiterhin als einen Ort der Begegnung und Gastfreundschaft für die Münchner und unsere internationalen Gäste zu etablieren.“


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Nach knapp drei Jahren als Director of Sales & Marketing übernimmt Clemens Degenhardt im Hotel Taschenbergpalais Kempinski Dresden ab sofort die Position des Executive Assistant Managers und ist damit für die operative Leitung des Hotels zuständig.

Drei neue Geschäftsführer aus den eigenen Reihen: Der inhabergeführte Hotelbetreiber tristar will sich breiter aufstellen, um ein weiteres Wachstum zu ermöglichen sowie das operative Tagesgeschäft zu stärken.

Das Flemings Selection Hotel Frankfurt-City, mit Rooftop-Restaurant Occhio d‘Oro, direkt am Eschenheimer Tor, hat einen neuen General Manager: Seit 1. März 2024 bildet Norbert Speth die Spitze der Teams in den beiden Flagship-Betrieben der Gruppe. Speth war zuvor kurzzeitig CEO bei der Steakhouse-Kette The Ash.

Auf der 133. Delegiertenversammlung von GastroSuisse standen die Wahlen im Zentrum. Die Delegierten verabschiedeten Casimir Platzer, der den Verband zehn Jahre lang angeführt hatte. Neu an die Verbandsspitze gewählt wurde der Zürcher Beat Imhof.

Bei den Seetelhotels ist Oliver Gut neuer Cluster General Manager für das Kaiserbad Bansin und damit verantwortlich für die drei Hotels Kaiserstrand Beachhotel Bansin Mitte, Strandhotel Atlantic mit Villa Meeresstrand und Ostseeresidenz Bansin.

Wolfgang Paczulla tritt seine Position als neuer General Manager im Andaz Vienna Am Belvedere an. Mit über einem Jahrzehnt Erfahrung bei Hyatt kehrt er nach Jahren im Ausland nun in den deutschsprachigen Raum zurück, um das Hotel in Wien zu leiten.

Nach Jahren als General Manager des Ritz-Carlton-Hotels und dann auch des Hotel am Steinplatz, verlässt Torsten Richter die Herbergen in der Hauptstadt. Das kündigte der Manger auf Linkedin an. Richter übergibt die „Schlüssel des Hauses“ an Leonard Cernko, zuletzt General Manager des St. Regis in Astana.

Das Hotel & Restaurant Ole Liese ist unter neuer Leitung: Das Gastgeberpaar Dittrich übernimmt die Verantwortung des Landhotels auf Gut Panker. Tobias Dittrich fungiert als Hoteldirektor, seine Frau Stefanie als Direktionsassistenz.

Ned Capeleris übernimmt die Position des neuen General Managers im The Ritz-Carlton, Vienna. Zuletzt unterstützte der gebürtige Australier als Interims-General Manager das Team im The Ritz-Carlton, Rabat Dar Es Salam.

Mark Jacob, früherer Managing Director der Dolder Hotel AG, übernimmt ab 1. September 2024 die Leitung des Grand Hotel Les Trois Rois in Basel. Er folgt auf Philippe Clarinval, der sich neu orientieren wird.