Marco Nussbaum scheidet bei Prizeotel aus

| Personalien Personalien

Wie in Branchenkreisen bekannt, scheidet Marco Nussbaum, Gründer der Hotelmarke Prizeotel, zum Jahresende aus dem Unternehmen aus. Prizeotel gehört inzwischen zur Radisson-Gruppe. Das der Haussegen und dem Partner aus Brüssel nicht immer gerade hing ist kein Geheimnis. Nussbaum will zum Jahresanfang ein Buch veröffentlichen.

Radisson, ihrerseits inzwischen Tochter der chinesischen Jin Jiang-Hotels,  hatte 2016 einen Anteil von 49 Prozent an Prizeotel erworben. Seinerzeit räumte CEO Marco Nussbaum der Kette die Option auf den Kauf der restlichen 51 Prozent ein. Diese Option zog Radisson im Oktober 2019 und kaufte Prizeotel zum letzten Jahreswechsel komplett.

Nussbaum hatte nach der Übernahme Radissons durch die Chinesen gegen die Markenpolitik des Konzerns protestiert und 2019 die Lizenzvereinbarung mit den Radisson-Hotels gekündigt. Damit tauchte das prizeotel-Logo nicht mehr bei Radisson auf.  Nussbaum sagt damals: „Durch den Verkauf der Radisson-Beteiligung von HNA an Jin Jiang haben sich für uns die Parameter unserer Partnerschaft erneut maßgeblich verändert. Anders als ursprünglich vorgesehen, sind wir nun nicht mehr die einzige Economy-Marke im Hotelportfolio unseres Mitgesellschafters. Solange über die Zukunft von prizeotel keine Klarheit besteht, soll unsere Marke nicht zusammen mit den anderen Marken des Konzerns präsentiert werden, da wir mit einigen Marken im direkten Wettbewerb stehen. Schließlich war und ist eine extrem stringente Markenführung, speziell in der Distributions- und Online-Welt, für prizeotel von herausragender Bedeutung. Dies ist auch unseren Gesellschaftern bekannt. Vor diesem Hintergrund haben wir uns bis zur Klärung der Zukunft von prizeotel auf eine Beendigung“. Obwohl Radisson inzwischen 100 Prozent an Prizeotel hält, tauch das Logo immer noch nicht wieder in dem Markenkanon auf.

Dennoch verlässt Nussbaum „sein“ Unternehmen nun nicht im Zorn und schreibt auf Facebook: Großartige Dinge gehen zu Ende und es ist Zeit, nach all diesen fantastischen Jahren weiterzuziehen. Vielen Dank an alle, die mit mir diesen Teil meiner Geschichte geteilt haben.


Zurück

Vielleicht auch interessant

Ralf Schibelius neuer Geschäftsführer des Hotels Am Bühl

Zum Beginn des Jahres wurde Ralf Schibelius (43) als Geschäftsführer des Hotels Am Bühl in Eibenstock im Erzgebirge. In dem Familien- und kinderfreundlichen in Sachsen, folgt Schibelius auf Sabine Silbersack, die in den Ruhestand geht.

Oliver Barda verstärkt das F&B Team im Grand Hotel Heiligendamm

Das F&B Team im Grand Hotel Heiligendamm erhält Verstärkung durch Oliver Barda, der bereits Erfahrungen als Executive Chef im Adlon Hotel Kempinski und im Kempinski Grand Hotel des Bains St. Moritz sammelte.

Lisa Edelmann übernimmt Leitung des me and all hotel hannover

Empfang, Reservierung, F&B, Veranstaltungskoordination, HR, Controlling, Direktion – keinen Posten hat Lisa Edelmann in ihrer bisherigen Karriere ausgelassen. Nun übernimmt sie die Leitung des me and all hotel hannover.

Von Accor zu Center Parcs: Franck Gervais wird neuer CEO

Franck Gervais wird neuer Chief Executive Officer der Groupe Pierre et Vacances Center Parcs. Zuletzt war er Europa-Chef bei Accor. Nun tritt Gervais die Nachfolge von Yann Caillère an, der dem Unternehmen weiterhin als Berater erhalten bleibt.

GBI erweitert Führungsmannschaft 

Der Immobilienentwickler GBI hat seine Führungsmannschaft erweitert. Simon Hübner ist jetzt Mitglied des Vorstandes der GBI Holding AG. Daniel Zawe übernimmt Geschäftsführer-Positionen bei zwei Betreibergesellschaften.

Leonardo Hotels mit neuem Talent & Development Manager

Eduardo B. do Nascimento besetzt die neu geschaffene Position des Talents & Development Managers der Leonardo Hotels. Der ausgebildete Hotelfachmann ist seit 2018 bei Leonardo Hotels, bis vor kurzem war er als Cluster HR-Manager in Frankfurt tätig.

Florian Daniel jetzt Chief Information Officer der Deutschen Hospitality

Die Deutsche Hospitality geht einen weiteren Schritt auf dem Weg der Neustrukturierung: Ab sofort übernimmt Florian Daniel die neu geschaffene Position des Chief Information Officer. Daniel kam 2017 als Senior Director Group IT zur Deutschen Hospitality.

Michael Lehmann übergibt Leitung des Seaside Park Hotel Leipzig an Susanne Punner

Mit Beginn des neuen Jahres hat das Seaside Park Hotel einen neuen Direktor: Michael Lehmann übergibt nach mehr als 25 Jahren im Dienste des Leipziger Hotels den Stab an Susanne Punner. Damit verbunden ist gleichzeitig auch die Verantwortung für zwei weitere Hotels.

Jagdschloss Kranichstein: Hoteldirektor Stefan Stahl übernimmt

Ende November wurde die Schließung des Restaurants und des Hotels Jagdschloss Kranichstein verkündet. Doch jetzt gibt es Hoffnung für das luxuriöse Haus nahe Darmstadt. Hoteldirektor Stefan Stahl macht sich selbstständig und übernimmt den Betrieb.

Jagdschloss Kranichstein: Hoteldirektor Stefan Stahl übernimmt Betrieb

Ende November wurde die Schließung des Restaurants und des Hotels Jagdschloss Kranichstein verkündet. Doch jetzt gibt es Hoffnung für das luxuriöse Haus nahe Darmstadt. Hoteldirektor Stefan Stahl macht sich selbstständig und übernimmt den Betrieb.