Marriott ernennt Jerome Briet zum Chief Development Officer

| Personalien Personalien

Marriott hat die Ernennung von Jerome Briet zum Chief Development Officer, Europe, Middle East and Africa (EMEA) bekannt gegeben, eine Region, die bei Marriott International über 75 Länder und Territorien umfasst. Er übernimmt die Rolle von Carlton Ervin, der zum Global Development Officer für das internationale Portfolio von Marriott ernannt wurde.

„Ich freue mich sehr, dass Jerome Marriotts Development-Strategie in der gesamten EMEA-Region leiten wird", sagt Satya Anand, President, Europe, Middle East and Africa, Marriott International. „Dank seines umfangreichen Wissens über Hotelentwicklung und Akquisitionen sowie seiner bemerkenswerten Erfolgsbilanz beim Wachstum von Marriott International weiß ich, dass Jerome das Unternehmen in der Region zu großem Erfolg führen wird."

In seiner Position wird Jerome Briet dafür verantwortlich sein, den Wachstumskurs und die Marktposition von Marriott in der gesamten EMEA-Region voranzutreiben und gleichzeitig die globale Entwicklungsvision des Unternehmens zu unterstützen. Er soll zudem neue Möglichkeiten für das Unternehmen, die Eigentümer und die Franchisenehmer identifizieren und für die Gestaltung des strategischen Wachstumsplans sowie die Leitung des EMEA-Entwicklungsteams verantwortlich sein.

Vor der Ernennung war Jerome Briet Chief Development Officer, Middle East and Africa. Er arbeitet seit 2012 bei Marriott und hat in dieser Zeit das Wachstum im Nahen Osten und Afrika verantwortet, darunter einige der renommiertesten Häuser in den Vereinigten Arabischen Emiraten wie das Bulgari Resort & Residences Dubai, das Marriott Hotel & Resort Palm Jumeirah und die The Ritz-Carlton Häuser in Ras Al Khaimah (Al Wadi Desert und Al Hamra Beach Resort).

Jerome Briet verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrung im Gastgewerbe und begann 2003 als Night Auditor bei Marriott Vacation Club. Anschließend arbeitete er bei Jones Lang LaSalle, einem globalen Unternehmen für kommerzielle Immobiliendienstleistungen, sowie bei Millennium & Copthorne, wo er die Entwicklung und Akquisitionen für den Nahen Osten, Afrika und Indien leitete. 2012 kehrte er als Senior Director of Development Middle East and Africa zu Marriott zurück und stieg durch verschiedene Führungspositionen innerhalb des Entwicklungsteams auf.

Jerome Briet schloss seinen Bachelor in Internationalem Management an der INSEEC ab und erhielt seinen MBA in Internationalem Hotel- und Immobilienmanagement an der ESSEC Business School in Paris.


Zurück

Vielleicht auch interessant

Daan Bakkenes neuer "Head of Hotels" bei Colliers Österreich

Um die Frage zu beantworten, wie sich der Hotelmarkt nach der Corona-Krise entwickeln wird, hat sich Colliers Österreich Daan Bakkenes ins Boot geholt. Nach seinem Abschluss an der University of South Wales arbeitete er für Hilton, Marriott und in den letzten drei Jahren für Novum Hospitality.

Frank Graichen wird Direktor im Best Western Hotel Arabellapark München

In München entsteht derzeit das Best Western Hotel Arabellapark. Nun wurde Frank Graichen als Direktor des 220-Zimmer-Hotels benannt. Die Eröffnung des Hotels ist für September 2021 geplant.

The Liberty Bremerhaven: Christian von Rumohr neuer Direktor

Christian von Rumohr ist der neue Direktor des Designhotel The Liberty in Bremerhaven. Der erfahrene Hotel-Manager leitete zuvor zehn Jahre lang das Hotel Mondial Berlin. Das The Liberty liegt im Herzen der Havenwelten.

 

Drei neue General Manager bei Leonardo

Die Leonardo Hotels besetzen drei Führungspositionen in Deutschland neu. Während Jacolien Benes vom NYX Hotel Munich als neue General Managerin ins Leonardo Royal Munich wechselt, werden Fabian Falzboden und Marko Blaskovic die neuen Häuser in Augsburg und Eschborn leiten.

Milliardärsfamilie Reimann stellt Weichen für die Zukunft

Die deutsche Milliardärsfamilie Reimann, die große Anteile an Getränke- und Kaffee-Konzernen sowie Pret-A-Manger hält, hat die Weichen für die Zukunft ihrer Investmentholding JAB gestellt. Der langjährige JAB-Partner Joachim Creus ist zum designierten Nachfolger des JAB-Chairmans Peter Harf ernannt worden.

Achat Hotels: Neue Leitung im Achat Hotel Regensburg im Park

Katja Dietz ist die neue Direktorin im Achat Hotel Regensburg im Park. Die 59-jährige hat zuletzt die Pre-Opening-Phase des Novotel und ibis Regensburg Zentrum als Direktorin begleitet, kennt die Unesco-Welterbe-Stadt also bereits.

Julia Neuhold neue General Managerin im JO&JOE Vienna

Die Eröffnung des neuen JO&JOE, einer Marke von Accor, am Wiener Westbahnhof ist für Herbst 2021 geplant. Seit kurzem steht die Leitung des Hauses fest: Zum 3. Mai wird Julia Neuhold ihre Position als General Managerin antreten.

Tanja Rühmann startet bei Odyssey

Die niederländische Hotelmanagementgesellschaft Odyssey Hotel Group erweitert ihr Team: Tanja Rühmann wird die Gruppe ab sofort im Bereich PR und New Business-Hoteldevelopment unterstützen.

Accor: Stephen Alden neuer CEO Raffles & Orient Express

Accor hat die Ernennung von Stephen Alden zum Chief Executive Officer Raffles & Orient Express mit Wirkung zum 3. Mai bekanntgegeben. Stephen Alden wird direkt an Sébastien Bazin berichten und Mitglied des globalen Executive Committee werden.

Zürich Bellerive au Lac: Ameron expandiert und stellt Führungsteam vor

Mit der Eröffnung des neuen Ameron Hotels in Zürich verstärkt die Marke der Althoff Hotels ihre Präsenz in der Schweiz. Das Team des Ameron Zürich Bellerive au Lac rund um General Manager Mattias Larsson steht für das Soft-Opening am 1. Mai in den Startlöchern.