Mathias Raue übernimmt Restaurantleitung im Berliner Restaurant theNOname

| Personalien Personalien

Geschäftsführerin Janina Atmadi holt Mathias Raue als Restaurantleiter in das Team um Küchenchef Vicenzo Broszio und Sommelier Steve Hartzsch. Raue arbeitete zuvor acht Jahre im Restaurant Volt. Atmadi sagt: „Im theNOname ist die Vielschichtigkeit Berlins sichtbar. Mathias Raue spiegelt genau das wider; seine Erfahrungen reichen über das übliche Maß in der Gastronomie hinaus. Sowohl im Luxusgütersegment als auch im kulturellen Bereich hat er früh Fuß gefasst und sein Verständnis für die Wünsche und Bedürfnisse von Gästen und Mitarbeitern sind dadurch maßgeblich geschult worden. Seine Routiniertheit und Umsichtigkeit verstehen wir als großen Gewinn für unser Team. Ganz charmant bringt er in jede Situation Ruhe und Gelassenheit und versprüht viel positive Energie.“

Dem Servicehandwerk verschrieben, arbeitet Mathias Raue schon lange in der Gastronomie. Nach verschiedenen Stationen in Berlin wechselte er 2012 ins Restaurant Volt. 2019 übernahm er dort die stellvertretende Restaurantleitung.

„Geschmack ist immer eine subjektive Wahrnehmung. Mein Ziel ist es nicht, jedem Geschmack zu entsprechen, sondern den Zeitgeist zu erspüren und neue Ideen und Strömungen in die klassischen Elemente des Fine Dinings zu integrieren. Unkonventionalität hinterlässt Eindrücke, die den Restaurantbesuch zu einem besonderen Erlebnis machen; wenn wir es schaffen, die Gäste mit auf eine Reise zu nehmen und ihren Horizont dabei sogar noch ein bisschen zu erweitern, bin ich als Gastgeber mehr als zufrieden!“, sagt Raue.

Während einer Extremsituation wie der momentanen Pandemie neu ins Team einzusteigen, sieht Raue dabei als spannende Herausforderung. Gemeinsam mit dem Team neue Wege hinsichtlich des Hygienekonzepts und der Arbeitsabläufe zu finden und zu bestreiten, reizt ihn. Unterstützt wird er von der stellvertretenden Restaurantleiterin Sarah Buchbinder, die schon lange ein Teil des Teams ist und bereits im Sternerestaurant Ostseelounge in Dierhagen Erfahrungen gesammelt hat.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Rob Hornman neuer Managing Director bei den Flemings Hotels

Neue Leitung des operativen Tagesgeschäfts: Rob Hornman steigt als neuer Managing Director bei Flemings Hotels ein. Verantwortlich für den strategischen Kurs der Neuausrichtung bleibt weiterhin Group CEO Filip Blodinger.

Andreas Graeber-Stuch neuer General Manager im Kameha Grand Bonn

Andreas Graeber-Stuch ist seit dem 1. Februar 2021 der neue General Manager im Kameha Grand Bonn. Sein Weg führte ihn unter anderem von München und Baden Baden über Katar und Montenegro nach ganz oben ins höchste Gebäude Wiens: das Meliá Vienna. 

Kai Winkler wird General Manager des Fairmont Moscow

Accor gibt die Ernennung von Kai Winkler zum General Manager des Fairmont Moscow bekannt, das aus einem Hotel-Bereich und den Fairmont Vesper Residences bestehen wird. Winkler wird auch die Pre-Opening-Phase und die Markenpositionierung leiten.

Neue F&B-Dopppelspitze im Schlossgut Gross Schwansee

F&B-Managerin Daijana Krüger Teixeira und Küchenchef Sascha Hamp sind das neue kulinarische Führungs-Team im Schlossgut Gross Schwansee. Daijana Krüger Teixeira arbeitete zuletzt in gleicher Position im Atlantic Hotel Lübeck. Hamp war zuvor im Atlantic Grandhotel Travemünde.

Wechsel bei IntercityHotel in Darmstadt, Hannover und Nürnberg

Wechsel bei IntercityHotel: Stefan Marczinkowski und Christopher Neuner verantworten zukünftig die Hotels in Darmstadt und Nürnberg – Thomas Nixdorf leitet beide Hotels in Hannover.

Daniel Mild neuer Executive Chef im Hotel Goldener Hirsch in Salzburg

Seit Anfang Januar zeichnet Daniel Mild als neuer Küchenchef im 5-Sterne-Superior-Hotel Goldener Hirsch verantwortlich. Der gebürtige Salzburger begann dort bereits seine Karriere vor 20 Jahren mit einer Kochlehre und kehrt nach zahlreichen Stationen rund um den Globus zu seinen Wurzeln zurück.

Aus dem Adlon in die Schweiz: Michéle Müller wird Executive Chef im Palace Engelberg

Nach kanpp dreieinhalb Jahren im Restaurant Quarré im Hotel Adlon Kempinski verlässt die gebürtige Berlinerin Michéle Müller die Hauptstadt und zieht in die Schweiz. Dort wird sie künftig als Executive Chef in einer weiteren Destination der Kempinski Hotels tätig sein, dem Kempinski Palace Engelberg.

Drei neue Hotelmanager für Premier Inn 

Premier Inn wappnet sich für die Wiederöffnung der Hotellerie in Deutschland und rekrutiert drei weitere Hotelmanager. Katherina Falk, Pia Minas-Cavdar und Jan Bitterlich ergänzen ab sofort das Team um Cluster Managerin Miriam Saalmann.

Steffen Greubel neuer Metro-Chef

Neuer Chef für die Metro: Der Aufsichtsrat des Großhändlers hat den 47-jährigen Steffen Greubel zum neuen Vorstandsvorsitzenden bestellt. Greubel kennt das Unternehmen schon aus seiner Zeit als McKinsey-Berater. Auf ihn warten einige Herausforderungen.

 

Maximilian Moser neuer Kulinarischer Direktor im Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg

Das Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg​​​​​​​ strukturiert den F&B-Bereich um. In neuer Position als Kulinarischer Direktor ist Maximilian Moser nun auch für die Hemingway Bar, den Bankett-Bereich sowie das gesamte Service-Team verantwortlich.