Metro-Chef Olaf Koch will zum Jahresende gehen

| Personalien Personalien

Der Vorstandsvorsitzende des Handelskonzerns Metro will sein Amt vorzeitig aufgeben. Olaf Koch habe den Aufsichtsrat informiert, dass er zum Ende des Jahres aus dem Vorstand ausscheiden möchte, teilte das Unternehmen am Freitagabend mit. Der Vertrag des 50-Jährigen läuft eigentlich noch bis Ende Februar 2022. Der Aufsichtsrat werde sich kurzfristig mit der Angelegenheit befassen, hieß es.

Koch ist seit 2012 der Chef des MDax-Konzerns. Er hat Metro nach und nach zum reinen Großhändler umgebaut. Die Einzelhändler Mediamarkt, Saturn und Real hat er vom Konzern abgespalten. Zuletzt hat Metro sein China-Geschäft verkauft. Die Corona-Krise setzt das Unternehmen allerdings unter Druck, wie an der Entwicklung des Aktienkurses seit Anfang des Jahres abzulesen ist. (dpa)


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

DEHOGA-Präsident Zöllick strebt zweite Amtszeit an

Der Präsident des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (Dehoga), Guido Zöllick, kandidiert für eine zweite Amtszeit. Die Präsidiumswahlen des DEHOGA sollen im Frühjahr 2020 stattfinden, berichtet die AHGZ.

Graf von Moltke Betriebs KG: Fabien Grzimek neuer geschäftsführender Direktor mit Prokura

Fabien Grzimek, Geschäftsführer des Gut Steinbach Hotel und Chalets, wurde Prokura erteilt und er zeichnet ab sofort für die gesamte Graf von Moltke Betriebs KG verantwortlich. Grzimek ist bereits seit 2013 für die Moltke Unternehmensgruppe tätig.

Club Med: Anne Browaeys neue CEO für Europa und Afrika

Anne Browaeys übernimmt bei Club Med die Position des CEO für die Märkte Europa und Afrika als Nachfolgerin von Xavier Mufraggi. Damit sind drei zentrale Positionen von Club Med in Europa mit Frauen besetzt.

Apeiron erweitert Führungsmannschaft

Die Apeiron Restaurant & Retail Management GmbH, Inhaberin der Restaurantkette The ASH und größter Franchisenehmer der L’Osteria, erweitert Ihr Führungsteam. Neu an Bord sind Patrick Selbach, Benjamin Walter und Kataneh Shakouhi.

Sarah Bartel wird Managerin des me and all hotel in Ulm

Sarah Bartel übernimmt die Leitung des me and all hotel am Ulmer Bahnhofsvorplatz. Die 33-Jährige blickt auf viele Jahre Führungserfahrung in der Hotellerie zurück. Dabei hatte Bartel zunächst ganz andere berufliche Pläne.

Sascha Wagner übernimmt Pre-Opening und Direktion des IntercityHotel Wiesbaden

Sascha Wagner wird General Manager des neuen IntercityHotel in Hessens Hauptstadt: Zum 1. November 2020 übernimmt er in Wiesbaden zunächst das Pre-Opening und später das General Management. Die Eröffnung ist für das zweite Quartal 2021 geplant.

Peter Fiedler neuer Chief Financial Officer (CFO) der Kempinski Hotels

Kempinski Hotels hat Dr. Peter Fiedler zum Chief Financial Officer (CFO) und Mitglied des Vorstands ernannt. In dieser zentralen Position zeichnet er für sämtliche Finanzfunktionen und die Finanz-Performance der internationalen Luxus Hotelgruppe verantwortlich.

Ralf Ole Leidner neuer Direktor im Weinromantikhotel Richtershof

Ralf Ole Leidner ist neuer Direktor im Weinromantikhotel Richtershof in Mülheim an der Mosel. Elisabeth und Manfred Brennfleck übernahmen das Hotel vor wenigen Wochen von der Familie Preuß.

Führungswechsel bei Steigenberger in Bad Neuenahr und Konstanz

Thomas Swieca übernimmt zum 15. Oktober die Funktion des General Managers im Steigenberger Inselhotel Konstanz. Er folgt auf Peter Martin, der zum 21. Oktober als General Manager im Steigenberger Hotel Bad Neuenahr übernimmt.

Neuer Küchenchef auf Burg Schlitz

Sabine Teubler ist eine feste Größe im Relais & Châteaux Schlosshotel Burg Schlitz​​​​​​​. Anlässlich ihres 20-jährigen Dienstjubiläums sie nun Küchendirektorin des Landpalais befördert. Im „Wappen-Saal“, dem Herzstück der Gastronomie auf Burg Schlitz, ist nun Maik Albrecht als neuer Küchenchef verantwortlich.