Neuer General Manager im Kempinski Palace Engelberg und Frutt Mountain Resort

| Personalien Personalien

Von der thailändischen Metropole Bangkok geht es diese Tage für Andreas Magnus in die Schweizer Alpen. Der 37-Jährige wurde soeben von Kempinski Hotels zum General Manager im Kempinski Palace Engelberg, das im Frühling 2021 Eröffnung feiert und im Frutt Mountain Resort managed by Kempinski (ehemals Frutt Lodge & Spa und Frutt Family Lodge), das am 19. Dezember in die Wintersaison startet, ernannt. Andreas Magnus kehrt somit zu den Anfängen seiner Hotelkarriere in die Schweiz zurück, wo er sein Swiss Diploma in Hotel Management in der César Ritz Hotelschule sowie sein Bachelor in Business Administration bei der Northwood University am Hotel Institute of Montreux erfolgreich ablegte. Der gebürtige Norweger, der neben deutsch vier weitere Sprachen spricht, war die letzten drei Jahre als Hotel Manager im Siam Kempinski Hotel Bangkok tätig.

“Mit Andreas Magnus haben wir für unsere beiden neuen aussergewöhnlichen Hotels in der Zentralschweiz einen versierten und innovativen Hotelier ernannt, der bereits in den letzten zehn Jahren für Kempinski Hotels in den verschiedensten Ländern tätig war und gezeigt hat, dass er die nötige Expertise und Erfahrung für diese anspruchsvolle Aufgabe mitbringt“, so Martin Smura, Chief Executive Officer und Vorstandsvorsitzender der Kempinski Hotels. “Mit einem jungen, dynamischen Team wird er in beiden Hotels höchste Servicequalität und Kempinski Esprit par excellence bieten.”

Nach seinem Studium begann Magnus zunächst im Food & Beverage als Trainee im Lausanne Palace und im Hotel Castello del Sole Ascona und wechselte dann ins Front Office im Windsor Court Hotel im amerikanischen New Orleans. 2008 zog es ihn nach Russland, wo er im Belmond Grand Hotel in St. Petersburg zunächst als Banquet & Conference Operations Manager arbeitete und schließlich zum Food & Beverage Manager ernannt wurde. 2011 wechselte er in der gleichen Position zu den Kempinski Hotels ins Kempinski Hotel Mall of the Emirates in Dubai und danach als Executive Assistant Manager ins Djibouti Palace Kempinski in Afrika. Von 2015 bis 2017 war er als Hotel Manager im Kempinski Hotel Beijing Lufthansa Center in der chinesischen Hauptstadt Peking tätig, bevor er ebenfalls als Hotel Manager ins Siam Kempinski Hotel Bangkok verantwortlich zeichnete.

„Ich freue mich sehr, nach all den Jahren rund um den Globus wieder in die Schweiz zurück zu kehren, in das Land, in dem mein Leben in der Hotellerie begann, dem ich viel zu verdanken habe und wo ich mich immer sehr wohl gefühlt habe“, so Andreas Magnus zu seiner Ernennung. „Natürlich ist es auch eine grosse Ehre für mich, gleich zwei so spannende neue Luxushotels für Kempinski als General Manager leiten zu dürfen und schon bald die ersten Gäste im Herzen der Zentralschweiz zu begrüßen.“


Zurück

Vielleicht auch interessant

Frank Seedorff neuer Director of eBusiness & Digital Marketing bei B&B-Hotels

B&B-Hotels setzt auf digitale Expertise: Als Verantwortlicher für die Bereiche eBusiness und Digital Marketing soll Frank Seedorff zukünftig die digitalen Plattformstrategien der Hotelmarke voranbringen. Vor seinem Wechsel war Frank Seedorff bei der Web Arts AG tätig.

Nachwuchshoffnung: Niclas Nussbaumer neuer Küchenchef im Romantik Boutiquehotel Mühle

Das Romantik Boutiquehotel Mühle am Schluchsee holt eine Nachwuchshoffnung der deutschen Sternelandschaft als Küchenchef in sein Restaurants: Der er 27-jährige Niclas Nussbaumer, kochte zuletzt Sous-Chef an der Seite von Christian Jürgens im Drei-Sterne-Restaurant „Überfahrt“ am Tegernsee.

Rob Hornman neuer Managing Director bei den Flemings Hotels

Neue Leitung des operativen Tagesgeschäfts: Rob Hornman steigt als neuer Managing Director bei Flemings Hotels ein. Verantwortlich für den strategischen Kurs der Neuausrichtung bleibt weiterhin Group CEO Filip Blodinger.

Andreas Graeber-Stuch neuer General Manager im Kameha Grand Bonn

Andreas Graeber-Stuch ist seit dem 1. Februar 2021 der neue General Manager im Kameha Grand Bonn. Sein Weg führte ihn unter anderem von München und Baden Baden über Katar und Montenegro nach ganz oben ins höchste Gebäude Wiens: das Meliá Vienna. 

Kai Winkler wird General Manager des Fairmont Moscow

Accor gibt die Ernennung von Kai Winkler zum General Manager des Fairmont Moscow bekannt, das aus einem Hotel-Bereich und den Fairmont Vesper Residences bestehen wird. Winkler wird auch die Pre-Opening-Phase und die Markenpositionierung leiten.

Neue F&B-Dopppelspitze im Schlossgut Gross Schwansee

F&B-Managerin Daijana Krüger Teixeira und Küchenchef Sascha Hamp sind das neue kulinarische Führungs-Team im Schlossgut Gross Schwansee. Daijana Krüger Teixeira arbeitete zuletzt in gleicher Position im Atlantic Hotel Lübeck. Hamp war zuvor im Atlantic Grandhotel Travemünde.

Wechsel bei IntercityHotel in Darmstadt, Hannover und Nürnberg

Wechsel bei IntercityHotel: Stefan Marczinkowski und Christopher Neuner verantworten zukünftig die Hotels in Darmstadt und Nürnberg – Thomas Nixdorf leitet beide Hotels in Hannover.

Daniel Mild neuer Executive Chef im Hotel Goldener Hirsch in Salzburg

Seit Anfang Januar zeichnet Daniel Mild als neuer Küchenchef im 5-Sterne-Superior-Hotel Goldener Hirsch verantwortlich. Der gebürtige Salzburger begann dort bereits seine Karriere vor 20 Jahren mit einer Kochlehre und kehrt nach zahlreichen Stationen rund um den Globus zu seinen Wurzeln zurück.

Aus dem Adlon in die Schweiz: Michéle Müller wird Executive Chef im Palace Engelberg

Nach kanpp dreieinhalb Jahren im Restaurant Quarré im Hotel Adlon Kempinski verlässt die gebürtige Berlinerin Michéle Müller die Hauptstadt und zieht in die Schweiz. Dort wird sie künftig als Executive Chef in einer weiteren Destination der Kempinski Hotels tätig sein, dem Kempinski Palace Engelberg.

Drei neue Hotelmanager für Premier Inn 

Premier Inn wappnet sich für die Wiederöffnung der Hotellerie in Deutschland und rekrutiert drei weitere Hotelmanager. Katherina Falk, Pia Minas-Cavdar und Jan Bitterlich ergänzen ab sofort das Team um Cluster Managerin Miriam Saalmann.