Susanne DeOcampo-Herrmann ist neue Küchendirektorin im Crowne Plaza City Centre

| Personalien Personalien

Noch immer sind es vergleichsweise wenige Frauen, die eine Führungsrolle in der deutschen Gastronomielandschaft, allen voran in der Küche, besetzen. Eine davon ist Susanne DeOcampo-Herrmann, neue Küchendirektorin im Crowne Plaza Berlin City Centre. Seit Anfang Januar 2020 leitet die gebürtige Berlinerin das rund 20-köpfige Team des 423-Zimmer Hotels. In ihrer Position zeichnet sie für den gesamten Bankettbereich mit 13 Konferenzräumen für bis zu 1.000 Personen, das Restaurant The Wilson's sowie die Bar und Lobby Lounge verantwortlich.

Aufgewachsen in Rudow, kommt DeOcampo-Herrmann schon früh mit dem Thema Kochen in Berührung. Denn ihre aus Korea stammende Tante kocht täglich für die Familie, trocknet Fisch auf dem Balkon und stellt ihren eigenen Kimchi im Garten her. Darüber hinaus absolvieren beide Geschwister eine Ausbildung zum Koch. Mit 14 Jahren jobbt sie daher als Spülerin im Restaurant ihres Bruders, es folgen einige Praktika und mit 16 besucht sie die Hauswirtschaftliche Berufsschule des Lette Vereins mit Schwerpunkt Ernährungslehre, bevor sie schließlich die Ausbildung im Holiday Inn Esplanade, Berlin beginnt. DeOcampo-Herrmann will diese verkürzen - der damalige Küchenchef willigt unter der Bedingung ein, dass sie an einem Wettbewerb teilnimmt. Der Beginn einer langjährigen Erfolgsgeschichte. Denn DeOcampo-Herrmann belegt beim REWE-Pokal den zweiten Platz und wird Mitglied im Verband der Köche Deutschlands (VKD), mit dem sie viele Jahre später die ganze Welt bereisen wird.

Von Berlin aus geht es jedoch 2001 erstmals für einige Monate als Köchin in die USA. Zurück in Berlin kocht sie in der Residenz des Vize-Botschafters der USA. 2003 zieht es sie wieder in die Vereinigten Staaten, um an der Johnson & Wales University in Rhode Island als Vollstipendiatin ihr Fachabitur und danach ihren Bachelor in Culinary Arts zu machen. Sie lebt mit zwei Marokkanerinnen in einer Wohngemeinschaft und arbeitet sieben Tage in der Woche nach der Uni in einem italienischen Restaurant. 2005 heuert sie als frisch gebackene Mutter eines Sohnes an der Columbia University in New York an und arbeitet dort als Sous Chefin. Mit der Geburt der Tochter im Jahr 2007 wird der Ruf der Heimat dann zunehmend größer.

Ein gutes Jahr später folgt die Rückkehr nach Berlin, wo sie 2009 zunächst als Executive Sous Chef und 2013 dann als Executive Chef im Hotel Berlin-Berlin tätig wird. In dieser Zeit tritt DeOcampo-Herrmann dem Nationalteam der Köche bei, das 2010 mehrere Gold- und Silbermedaillen erkocht. Sie nimmt außerdem an einem Austausch mit einem marokkanischen Hotel teil und taucht damit tiefer in die orientalische Küche ein.

2015 übernimmt sie die Position der Küchendirektorin für die fünf asiatisch geprägten NU Restaurants in Berlin. Eine herausfordernde, aber auch bereichernde Zeit, in der die zweifache Mutter Freundschaft mit dem Food & Beverage Profi Antony Apeitos schließt. Doch DeOcampo-Herrmann ist rund um die Uhr gefordert und ihr ist klar, dass ein Wechsel stattfinden muss. Sie erhält das Angebot, als Außendienstmitarbeiterin bei der Deutschen See anzuheuern, sagt zu und verbringt drei Jahre dort. Statt jedoch eine kurze Pause einzulegen, hilft sie noch vor Beginn der neuen Aufgabe bei ihrem guten Freund Apeitos aus, der inzwischen im Hotel The Grand Ahrenshoop arbeitet und in der Küche dringend Unterstützung benötigt. Er ist es auch Ende 2019, der DeOcampos-Herrmann anruft und ihr von seiner neuen Aufgabe im Crowne Plaza Berlin City Centre Hotel erzählt. Ein guter Zeitpunkt, denn trotz geregelter Arbeitszeiten im Außendienst vermisst die leidenschaftliche Köchin den Arbeitsplatz am Herd.

Gemeinsam mit Apeitos und dem Team ist es nun ihre Aufgabe, die Gastronomie des Hotels weiterzuentwickeln. So ist beispielsweise ein sanfter Konzeptwechsel im Restaurant The Wilson's geplant und auch das Angebot in den übrigen Bereichen möchten die beiden Gastronomie-Experten weiter optimieren.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Oetker Collection verkündet CEO-Wechsel

Die Oetker Collection hat bekanntgegeben, dass ihr langjähriger CEO, Frank Marrenbach, das Unternehmen Ende April verlassen wird und als Geschäftsführender Gesellschafter zu Althoff Hotels wechselt. Zum 1. Mai übergibt Marrenbach seine Aufgaben an Dr. Timo Grünert.

Neues kulinarisches Duo im Pots & The Ritz-Carlton Berlin

Ab dem 1. März übernimmt Christopher Kujanski die Position des Chef de Cuisine im Restaurant Pots. Ebenfalls neu ist Michél Engling, der in seiner Position als Executive Chef den gesamten Küchenbetrieb des The Ritz-Carlton Berlin verantwortet.

Eric Tapper neuer Key Account Manager Germany & Austria bei B&B Hotels

B&B Hotels baut die Kundenbindung weiter aus: Als Key Account Manager Germany & Austria betreut Eric Tapper zukünftig die wichtigsten Kunden in den Segmenten Corporate und MICE. Vor seinem Wechsel zu B&B war er für Mövenpick tätig.

Wafik Youssef neuer Vice President Operations Middle East & Africa der Kempinski Hotels

Kempinski Hotels hat Wafik Youssef zum neuen Vice President Operations, Middle East & Africa der Kempinski Hotels und als Nachfolger von Michael Sorgenfrey ernannt. Wafik begann seine Karriere vor fast zwanzig Jahren in der Hotellerie in Ägypten.

Jana Höfer erweitert Hotel-Team von Keep Consult

Seit Februar 2020 hat das Team von Keep Consult​​​​​​​ mit Jana Höfer eine neue Netzwerk-Partnerin gewonnen. Zuletzt war Höfer als Cluster Director of Sales & Marketing für das The Ritz-Carlton Berlin und das Berlin Marriott Hotel zuständig.

Deutsche Hospitality kürt „General Managers of the Year”

Um besondere Leistungen im vergangenen Jahr zu würdigen, hat die Deutsche Hospitality wieder ihre „General Managers of the Year“ gekürt. Diesmal gingen die Auszeichnungen an Marjolein Bruschke und Michel Cottray.

Richard Appelbaum neuer General Manager im San Clemente Palace Kempinski in Venedig

Kempinski Hotels hat einen neuen General Manager für das San Clemente Palace Kempinski Venice​​​​​​​ ernannt: Ab sofort zeichnet Richard Appelbaum für das Luxusresort auf einer Privatinsel in der Lagune von Venedig verantwortlich.

John Brady ist neuer Corporate Director E-Commerce bei Vienna House

John Brady ist seit Anfang Februar für die Erstellung und Umsetzung der Digitalstrategie von Vienna House der kommenden Jahre zuständig. Zudem verantwortet er unter anderem das Performance Marketing und die Suchmaschinenoptimierung.

Helge Lütters neuer General Manager im Dolce by Wyndham Bad Nauheim

Helge Lütters ist seit Februar 2020 neuer General Manager im Dolce by Wyndham Bad Nauheim. Im Laufe seiner Karriere zeichnete er in zahlreichen Häusern für Renovierungen und Umbaumaßnahmen und damit verbundenen Relaunches verantwortlich.

Führungswechsel bei McDonald’s Österreich

McDonald’s Österreich kündigt für April 2020 zwei geplante Managementwechsel an: Nikolaus Piza übernimmt als neuer Managing Director die strategische Führung des Unternehmens. Neuer Marketing Director von McDonald’s Österreich wird ab April Benedikt Böcker.