Von Accor zu Center Parcs: Franck Gervais wird neuer CEO

| Personalien Personalien

Franck Gervais wird neuer Chief Executive Officer der Groupe Pierre et Vacances Center Parcs. Gervais tritt damit die Nachfolge von Yann Caillère an, der dem Unternehmen künftig weiterhin als Berater erhalten bleibt. Der 44-jährige Gervais machte seinen Abschluss an zwei der renommiertesten Schulen in Frankreich und bekleidete zuletzt die Position CEO Europe bei Accor, wo er die Transformation des europäischen Sektors leitete. Zuvor war er bei der französischen Eisenbahngruppe SNCF als Geschäftsführer von Thalys und „Voyages-SNCF.com“ beschäftigt. 

Gervais zu seiner neuen Position: „Ich bin sehr stolz darauf, nun Teil der Groupe Pierre et Vacances Center Parcs zu sein, die seit ihrer Gründung im Jahr 1967 kontinuierlich zu Innovationen im Tourismus- und Immobilienbereich beträgt und somit eine Vorreiterrolle innehat. In Fortführung des Change Up-Plans ist es unser Ziel, das Geschäftsmodell, die Markenpositionierung und die zugrunde liegenden Leistungen der Gruppe als Marktführer im Bereich nachhaltiger und verantwortungsvoller Tourismus voranzutreiben." 

"Die Relevanz und Reputation der Marken und lokalen Tourismusdestinationen entsprechen den heutigen Bedürfnissen der Urlauber, die nach besonderen Erlebnissen suchen. Dabei legen unsere Immobilien- und Tourismusteams den Fokus auf innovative Entwicklungsprojekte, die unser Angebot noch attraktiver machen", so Gervais weiter. 

„Ich freue mich sehr, Franck Gervais als Chief Executive Officer bei uns willkommen zu heißen. Sein Fachwissen und Ansehen innerhalb des Tourismussektors sowie sein junger und frischer Blick werden uns dabei helfen, die notwendigen Veränderungen nach COVID-19 umzusetzen und dabei unsere Unternehmensstrategie nicht zu vernachlässigen. Wir freuen uns auf eine spannende Zusammenarbeit“, so Gérard Brémond, Vorstandsvorsitzender bei der Groupe Pierre et Vacances Center Parcs.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Kai Winkler wird General Manager des Fairmont Moscow

Accor gibt die Ernennung von Kai Winkler zum General Manager des Fairmont Moscow bekannt, das aus einem Hotel-Bereich und den Fairmont Vesper Residences bestehen wird. Winkler wird auch die Pre-Opening-Phase und die Markenpositionierung leiten.

Neue F&B-Dopppelspitze im Schlossgut Gross Schwansee

F&B-Managerin Daijana Krüger Teixeira und Küchenchef Sascha Hamp sind das neue kulinarische Führungs-Team im Schlossgut Gross Schwansee. Daijana Krüger Teixeira arbeitete zuletzt in gleicher Position im Atlantic Hotel Lübeck. Hamp war zuvor im Atlantic Grandhotel Travemünde.

Wechsel bei IntercityHotel in Darmstadt, Hannover und Nürnberg

Wechsel bei IntercityHotel: Stefan Marczinkowski und Christopher Neuner verantworten zukünftig die Hotels in Darmstadt und Nürnberg – Thomas Nixdorf leitet beide Hotels in Hannover.

Daniel Mild neuer Executive Chef im Hotel Goldener Hirsch in Salzburg

Seit Anfang Januar zeichnet Daniel Mild als neuer Küchenchef im 5-Sterne-Superior-Hotel Goldener Hirsch verantwortlich. Der gebürtige Salzburger begann dort bereits seine Karriere vor 20 Jahren mit einer Kochlehre und kehrt nach zahlreichen Stationen rund um den Globus zu seinen Wurzeln zurück.

Aus dem Adlon in die Schweiz: Michéle Müller wird Executive Chef im Palace Engelberg

Nach kanpp dreieinhalb Jahren im Restaurant Quarré im Hotel Adlon Kempinski verlässt die gebürtige Berlinerin Michéle Müller die Hauptstadt und zieht in die Schweiz. Dort wird sie künftig als Executive Chef in einer weiteren Destination der Kempinski Hotels tätig sein, dem Kempinski Palace Engelberg.

Drei neue Hotelmanager für Premier Inn 

Premier Inn wappnet sich für die Wiederöffnung der Hotellerie in Deutschland und rekrutiert drei weitere Hotelmanager. Katherina Falk, Pia Minas-Cavdar und Jan Bitterlich ergänzen ab sofort das Team um Cluster Managerin Miriam Saalmann.

Steffen Greubel neuer Metro-Chef

Neuer Chef für die Metro: Der Aufsichtsrat des Großhändlers hat den 47-jährigen Steffen Greubel zum neuen Vorstandsvorsitzenden bestellt. Greubel kennt das Unternehmen schon aus seiner Zeit als McKinsey-Berater. Auf ihn warten einige Herausforderungen.

 

Maximilian Moser neuer Kulinarischer Direktor im Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg

Das Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg​​​​​​​ strukturiert den F&B-Bereich um. In neuer Position als Kulinarischer Direktor ist Maximilian Moser nun auch für die Hemingway Bar, den Bankett-Bereich sowie das gesamte Service-Team verantwortlich.

Amano Group: Zeèv Rosenberg wird Projektleiter

Die Amano Group holt sich zum Jahresbeginn 2021 weitere Verstärkung an Bord, um die Expansion der Berliner Hotelgruppe voranzutreiben. Zeèv Rosenberg wird Projektleiter und soll auch für die Optimierung operativer Abläufe verantwortlich zeichnen.

Travel Charme: Kurhaus Binz und Ostseehotel Kühlungsborn mit neuen Direktoren

Die beiden Hoteliers Oliver Gut und Joost Smeulders haben die Direktion von zwei Hotels der Travel Charme Hotels & Resorts übernommen. Oliver Gut leitet künftig das Kurhaus Binz auf Rügen und Joost Smeulders das Ostseehotel Kühlungsborn.