Walter C. Neumann wird CEO der Grand Metropolitan Hotels

| Personalien Personalien

Die Grand Metropolitan Hotels mit Sitz in Zürich setzen auf Expansion: Walter C. Neumann wird das operative Geschäft übernehmen, um ein weiteres Wachstum zu ermöglichen. Gleichzeitig wird er für die Castlewood Hotels & Resorts – die zu den Grand Metropolitan Hotels gehören – ebenfalls als Geschäftsführer zuständig sein. Die Hotelgruppe wurde bisher von Kateryna Smura als CEO durch die Corona Pandemie geführt. Kateryna Smura wechselt nun in den Aufsichtsrat der Grand Metropolitan Hotels als Vice Chairman mit dem Fokus auf die Bereiche Unternehmensstruktur und Finanzen.

"Mit einer soliden Eigenkapitalbasis von mehr als 130 Millionen Euro und der Unterstützung von institutionellen Investoren und Family Offices hat unser Unternehmen erfolgreich ein vielfältiges Portfolio in kurzer Zeit aufgebaut. Bei dieser Grösse braucht die Operative einen absoluten Profi, der von Luxus bis Budget und von Stadthotels bis zu Resorts auf jeder Klaviatur spielen kann. Deshalb freuen wir uns, dass Walter C. Neumann bald an Bord kommt und die Operative leitet. Mein Fokus ist dann das strategische Wachstum voranzutreiben“, so Martin Smura, Aufsichtsratsvorsitzender der Grand Metropolitan Hotels. 

Der gebürtige Bochumer Walter C. Neumann wuchs in Mönchengladbach auf und startete seine Karriere im Gastgewerbe – wie bereits drei Generationen aus seiner Familie zuvor. Nach seiner Ausbildung zum Hotelkaufmann im Swissôtel Neuss bei Düsseldorf ging es im Jahr 1992 zunächst nach Russland in das Grand Hotel Europe in St. Petersburg. Es folgten weitere Stationen unter anderem bei den Lindner Hotels, Travel Charme & Resorts und Azimut Hotels in unterschiedlichen, leitenden Positionen. 

Die Grand Metropolitan Hotels vereinen Investoren, Hotelmarken, Immobilieneigentümer, Distributionssysteme sowie Hotelexperten. Das Portfolio des von Martin Smura gegründeten Unternehmens umfasst Managementverträge, Pachtverträge, Franchise- und Affiliatemodelle bzw. Vermarktungsplattformen. Zu der Hotelgruppe gehören Marken wie Castlewood Hotels & Resorts, die Swiss Hospitality Collection (SHC), Seven Pines, Martinez Hotels & Resorts sowie Gastronomie-Marken wie Bellinis. 


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Für Claudia Johannsen, seit 27 Jahren Gesicht und Herz der Internorga, wird die diesjährige Ausgabe die letzte unter ihrer Leitung sein. Ende April verabschiedet sich Johannsen, Business Unit Director der Hamburg Messe und Congress, in den Ruhestand.

Die Wyndham Hotels & Resorts, die mit 9.200 Hotels in mehr als 95 Ländern zu den größten Hotel-Franchise-Unternehmen weltweit zählt, hat die Ernennung von Murat Yilmaz als Market Managing Director für Mittel- und Osteuropa bekanntgegeben.

Mit Robert K. Kennedy besetzt die Berliner HR Group die Position des Group Finance & Business Officers. Mit dem Schritt will das Unternehmen die strategische Ausrichtung und das finanzielle Wachstum der Gruppe auf dem Hotel- und Finanzmarkt stärken.

Tobias Hermann ist Interims Manager im ibis-Hotel Konstanz. Hauptamtlich seit Mitte 2021 als General Manager des Hotel ibis-budget Bamberg tätig, übernimmt Hermann interimsweise das Management des Drei-Sterne-Hotels in der Bodenseestadt.

Die Althoff Hotels verstärken ihre digitale Ausrichtung mit der neuen Position des VP Digital Marketing & E-Commerce und verkünden den Start von Thomas Hefke ab dem 1. März 2024. Zuletzt war Hefke in einem Unternehmen für Outdoor-Küchen tätig.

Gabriele Maessen verstärkt das Kohl & Partner-Team in Deutschland. Die gebürtige Österreicherin bringt 34 Jahre Erfahrung in der internationalen 4- und 5-Sterne Hotellerie mit. Mit Sitz in Berlin wird sie sich bei Kohl & Partner um die strategische Beratung von Hotelbetrieben kümmern.

Das Managementteam der Welcome Hotels hat Verstärkung bekommen. Doris Bernard ist seit Ende 2023 neu im Amt des Chief Financial Officer (CFO) und wurde in die Geschäftsführung des in Frankfurt am Main ansässigen Hotelunternehmens berufen.

Die Ole Liese auf Gut Panker freut sich derzeit über ein neues Gesicht: Giuseppe Riggio hat die Position des Küchenchefs übernommen. Für Riggio ist es die erste Position als Chefkoch.

Als Küchendirektor hat er vor 30 Jahren die ersten Karriereschritte der jungen Frau begleitet, mittlerweile ist sie Hoteldirektorin und hat ihn zum Abschluss seines Lebenswerks als Küchenchef eingestellt. Die Rede ist von Kirsten Herrmann und Bodo Lööck aus dem Hotel Hafen Flensburg.

Seit etwa 33 Jahren kocht Rainer Sass in der NDR-Fernsehsendung «DAS!» und zählt damit zu den dienstältesten TV-Köchen Deutschlands. Jetzt gibt er den Kochlöffel an eine junge Hamburger Köchin ab. Zora Klipp übernimmt.