Aus Version wird Vision – DIRS21 One geht an den Markt

| Technologie Technologie

Der Hotel-Tech-Anbieter DIRS21 macht den bisher größten technologischen Schritt seit seiner Gründung 1996. DIRS21 One bietet unter anderem dynamische Preisübersichten, einen eigenen Stammgästebereich und macht sogar Meetingräume mit individueller Belegung buchbar.

Eine wettbewerbsfähige Direktbuchungsmaschine muss in den kommenden Jahren nicht nur schnell und smart sein. Sondern auch dynamisch, individuell und modular so erweiterbar, dass Hoteliers ihre kompletten Verkäufe darüber abwickeln können – ohne jedoch Abstriche beim Pricing zu machen. „DIRS21 One ist der größte Schritt, den wir mit DIRS21 je gemacht haben. Nicht nur im Bereich Direktbuchungen über die Buchungsmaschine, sondern was die technischen Möglichkeiten allgemein angeht“, sagt DIRS21-CEO David Heidelberg, der das Unternehmen 1996 gegründet hatte.

28 Jahre später werden bei DIRS21 Direktbuchungen neu definiert. „Mit DIRS21 One beginnt ein neues Kapitel im Direktvertrieb“, betont Julian Heidelberg, CTO und Mitinhaber der Wernauer Software-Schmiede, die inzwischen über 5.300 Hotels betreut. Denn DIRS21 One macht vielmehr als herkömmliche Direktbuchungsmaschinen, die vorwiegend die Zimmer eines Hotels abgebildet haben. „Wir haben ein völlig neues Produkt geschaffen, welches den Hotels einen ganzheitlichen Direkt-, bzw. Onlinevertrieb ermöglicht“, so Julian Heidelberg.

Die DIRS21-One Premium-Highlights: 

  • Mehr Alternativen für den Gast: DIRS21 One zeigt automatisiert Alternativen für die Buchung an, wenn die abgefragten Daten nicht oder nur teilweise verfügbar sind.
  • Preisübersichten komplett neu – dem Gast wird die Preisentwicklung über den Monat hinweg angezeigt und er hat maximale Vergleichsmöglichkeiten.
  • Vielfältige Layout-Varianten mit Individualisierungs-Möglichkeiten und KI-basierter Farbauswahl
  • Individueller Gastbereich: Hier kann der Gast seine Buchung jederzeit anpassen oder stornieren, persönliche Daten hinterlegen und ähnliche Buchungen abschließen – vor allem für Stammgäste und wiederkehrende Gäste eine große Erleichterung.
  • KI-unterstütze Generierung von Zimmerbeschreibungen und Angebotstexten inkl. Übersetzungsfunktionen

„Wir haben uns bewusst dazu entschieden, dieses Premiumpaket allen Kunden, die unsere bisherige Direktbuchungsmaschine nutzen, ohne weitere Kosten zur Verfügung zu stellen“, sagte CEO David Heidelberg zum Startschuss von DIRS21 One bei einem exklusiven Event mit Kunden und Partnern im V8 Hotel in Böblingen bei Stuttgart.

Die Direktbuchungsmaschinen auf den Webseiten der jeweiligen Hotelpartner werden anschließend sukzessive umgestellt auf One – jeweils angepasst an das eigene Layout und an das hinterlegte Bildmaterial des Hotels. „So individuell das Hotel auch sein mag, DIRS21 One passt sich genau den Bedürfnissen des Hoteliers und der Gäste an“, erläutert Julian Heidelberg, der mit seinem Development-Team die vergangenen zwei Jahre daran getüftelt hat, DIRS21 One äußerst flexibel und innovativ zugleich zu machen.

Wer noch mehr nutzen will als die genannten Premium-Produkte, kann bei DIRS21 One weitere Features individuell dazu buchen:

  • Zusatzleistungen unabhängig vom Zimmer buchbar machen und jeweils Kontingente hinterlegen können: Spa-Anwendungen oder Restaurantbesuche können beispielsweise auch noch während des Aufenthalts online gebucht werden – über eine zusätzliche Stand-alone-Buchungsmaske, die stunden- und minutengenaue Slots buchbar macht.
  • Konferenzräume online, stundenweise und individuell nach Personenanzahl und Bestuhlungsvariante buchbar machen. DIRS21 One kann zudem große Räume in kleine unterteilen und bietet den Tagungsveranstaltern die Zimmerbuchung direkt mit den Räumen an.
  • Der Gutscheinshop kann voll integriert werden. Sowohl die Bestellung, Zahlung als auch die Einlösung jeglicher Gutscheine – sei es Übernachtung, Dinner oder Massage – wird über DIRS21 One digital abgewickelt.

David und Julian Heidelberg sind überzeugt: „Mit DIRS21 One haben wir einen Großteil der aktuellen Kundenwünsche abgedeckt, greifen künftige Buchungstrends vorab auf und setzen damit ein weiteres Mal neue Maßstäbe im Online-Vertrieb.“ Aber keine Sorge: Auch wenn One eine neue Ära in ihrem Direktvertrieb einläutet – DIRS21-Kunden brauchen keine Änderungen an ihrem bisherigen Set-up vornehmen. Selbstverständlich bleiben alle getätigten Einstellungen in Ihrem Account inklusive der bestehenden Schnittstellen zu externen Channels und Hotelsoftware (PMS) bestehen.

Über DIRS21

DIRS21 ist ein webbasiertes Buchungs- und Channelmanagement-System, das seinen Kunden die ganze Welt des digitalen Hotelvertriebs eröffnet. Die schwäbischen Tüftler stehen seit mehr als 25 Jahren für kurze Buchungswege und generieren für ihre Kunden somit mehr Buchungen über die eigenen Vertriebskanäle. Dank einer modernen IT-Infrastruktur made in Germany und fundierter Expertise ist DIRS21 Technologiepartner mit höchster Auszeichnung von Booking, Expedia und HRS. Über 5.300 Kunden, meist mittelständische und inhabergeführte Hotels, nutzen DIRS21 bereits. Rund 80 Mitarbeiter arbeiten an zwei Standorten in Deutschland – Leipzig und Wernau bei Stuttgart. Für weitere Informationen über DIRS21 besuchen Sie die Website dirs21.de.


Zurück

Vielleicht auch interessant

Pressemitteilung

tripmakery.com aus Wien reduziert mit einer innovativen Lösung für Echtzeit-Gruppenangebote den Aufwand im Hotel drastisch. Die Technologie-Experten bieten eine White-Label-Lösung an, die es Hotels ermöglicht, Gruppenanfragen per E-Mail um 90 Prozent zu reduzieren. Die Lösung kann einfach und schnell auf der Hotelwebseite integriert werden. Mehr als 100 Hotels profitieren bereits von den Angeboten von tripmakery.com.

Airbnb hat angekündigt, künftig auch die schlechtesten Gastgeber anzeigen zu wollen. Angebote, die zu den zehn Prozent der schlechtesten zählen, sollen in Zukunft ein neues „Flop-Label“ erhalten.

Pressemitteilung

IDeaS, ein SAS-Unternehmen und der weltweit führende Anbieter von Revenue Management-Software für die Hotellerie, stellt sein neuestes Produkt G3 RMS Portfolio Navigator vor - die nächste Innovation im Bereich Multi-Property Revenue Management.

Mews erhält in einer neuen Investitionsrunde eine Finanzierung in Höhe von 110 Millionen US-Dollar. Die neue Finanzierung bringt das Unternehmen auf eine Bewertung von 1,2 Mrd. US-Dollar und erreicht damit den Einhorn-Status. Mews ist ein Unternehmen, das Hotelmanagement-Software anbietet.

Anzeige

Die Einführung von Lightspeed Payments im Restaurant Tigre in Hamburg führte zu einer Steigerung des Trinkgeldes um 40%. Erfahren Sie, worauf es ankommt und wie man die transparente Verteilung von Trinkgeldern sicherstellen kann.

Pressemitteilung

Eine ganzheitliche Wärme- und Klimasteuerung senkt in Kliniken, Hotels, Bürogebäuden und Bildungseinrichtungen Emissionen und Energiekosten. Darauf ausgerichtet hat Betterspace nun better.energy um die Möglichkeit der Steuerung von Fan Coil-Klimasystemen erweitert.

Pressemitteilung

tripmakery.com, das Hotelportal für Gruppenbuchungen aus Wien, geht eine Kooperation mit den B&B HOTELS ein. Über tripmakery.com sind damit Echtzeit-Buchungen für Gruppen bei den Hotels der Marke möglich. Diese Innovation reduziert erstmals den Aufwand für Gruppenbuchungen bei Hotels und Organisatoren deutlich. RFP-(E-Mail) Anfragen werden damit endlich überflüssig.

Der internationale Wettbewerb verschärft sich durch die Digitalisierung, aber noch haben viele deutsche Unternehmen Schwierigkeiten, Schritt zu halten. Die große Mehrheit geht das Thema jedoch inzwischen strategisch an.

Pressemitteilung

IDeaS, von Software und Dienstleistungen zur Ertragsoptimierung in der Hotellerie, und Accor, haben bekannt gegeben, dass sich die Hotelgruppe als globalen Anbieter von Revenue-Management-Software (RMS) entschieden hat.

Pressemitteilung

Cloudbeds und IDeaS haben eine strategische Technologiepartnerschaft bekannt gegeben, die das Fachwissen der beiden Branchengrößen zusammenführt, um Revenue-Management-Lösungen für Beherbergungsbetriebe auf der ganzen Welt zu liefern.