Booking.com verleiht Traveller Review Awards 2020

| Tourismus Tourismus

Die Buchungsplattform Booking.com die Gewinner seiner Traveller Review Awards 2020 verkündet. Fast eine Million (986,449) Awards gehen an Gewinner aus 220 verschiedenen Ländern und Gebieten. In Deutschland wurden insgesamt 49.777 Partner ausgezeichnet. Neben einer Vielzahl an Unterkunftspartnern erhalten bei der 8. Ausgabe der jährlichen Partnerpreisvergabe nun zum ersten Mal auch Partner aus der Transportbranche eine Auszeichnung.

Die meisten Gewinner 2020 stammen unter anderem aus Italien (130.253), Spanien (66.755), Frankreich (61.492), Deutschland (49.777), Kroatien (42.763), den USA (42.112), dem Vereinigten Königreich (41.848), Polen (36.793), Russland (36.296) und Griechenland (33.259).

 „Fast eine Million Awards werden in diesem Jahr an Unterkunfts- und Transportanbieter vergeben. Daher freue ich mich sehr, die diesjährigen Gewinner des Traveller Review Awards zu verkünden, die uns dabei unterstützen, Kunden ein reibungsloses Reiseerlebnis zu bieten“, sagte Arjan Dijk, SVP und Chief Marketing Officer von Booking.com. „Mit uns entdeckt jeder die Welt noch einfacher – das ist unsere Mission. Wir sind stolz darauf, mit zahlreichen Partnern aus dem vielfältigen Spektrum der Reisebranche zusammenzuarbeiten, die alle durchweg großartige Bewertungen erhalten und weltweit die Besten der Besten im Gastgewerbe repräsentieren.“

Die gastfreundlichsten Orte der Welt 2020

Von einer ländlichen Kleinstadt in Irland als Tor zu den Aran-Inseln bis hin zu einem riesigen Netzwerk von alten Höhlen in Südostasien - die gastfreundlichsten Orte der Welt* gehören zur Spitzenklasse, wenn es darum geht, ihren Besuchern unglaubliche Erlebnisse zu bereiten. Zum zweiten Mal in Folge liegt Göreme (Türkei) auf Platz 1 als gastfreundlichster Ort der Welt, gefolgt von Tatranská Lomnica (Slowakei), Phong Nha (Vietnam), Kobarid (Slowenien), Cochem (Deutschland), Doolin (Irland), der Stadt Taitung (Taiwan), Schenna (Italien), Monte Verde (Brasilien) und Lake Tekapo (Neuseeland), einem weiteren Gewinner aus dem Jahr 2018.

Ferienwohnungen

Die Zahl der Award-Gewinner weltweit aus dem Bereich der Ferienwohnungen ist auch dieses Jahr enorm gestiegen, denn erneut liegt diese Unterkunftsart im Ranking ganz vorne und macht 2020 fast 40 Prozent aller durch den Award gekürten Unterkünfte weltweit aus. Gleichermaßen sind zum dritten Mal in Folge vier der fünf Unterkunftsarten, die am meisten ausgezeichnet wurden, alternative Unterkunftsmöglichkeiten: Ferienwohnungen (380.936), Hotels (179.869), Pensionen (94.162), Ferienhäuser (82.241) und Bed & Breakfasts (75.875). Auch in Deutschland sind Ferienwohnungen am beliebtesten (25.030), gefolgt von Hotels (12.761), Pensionen (4.628), Ferienhäusern (3.569) und privaten Zimmern (771).

Hotels sind zwar wieder die Unterkunftsart, die am zweithäufigsten ausgezeichnet wurde, aber drei Viertel (75 Prozent) aller Unterkünfte, die einen Award bekommen, sind Ferienhäuser, Ferienwohnungen und andere einzigartige Unterkünfte, darunter Boote, Iglus, private Zimmer, Ferienhöfe und viele mehr.

Bei einer Umfrage von Booking.com wurden über 22.000 Reisende befragt und es stellte sich heraus, dass fast zwei Fünftel (39 Prozent) der weltweit Reisenden lieber in einem Ferienhaus oder einer Ferienwohnung übernachten als in einem Hotel. Aus diesem Grund ist Booking.com umso stolzer, so viele einzigartige Unterkünfte anbieten zu können, die eine außerordentliche Gastfreundlichkeit bieten.

Zum ersten Mal werden Transportanbieter mit den Traveller Review Awards geehrt

Dieses Jahr erhalten 2.931 Pick-Up-Orte aus dem Mietwagensortiment von Booking.com in 160 Ländern und Gebieten einen Award. Zu den Pick-Orten auf den höchsten Plätzen weltweit gehören der Flughafen Alghero in Italien (13), der Flughafen Menorca in Spanien (12), der Flughafen Johannes Paul II. Krakau-Balice in Polen (12), der Flughafen Adelaide in Australien (12), der Flughafen Christchurch in Neuseeland (12), der Flughafen Stuttgart in Deutschland (11), der Flughafen Paphos auf Zypern (11), der Flughafen Cairns in Australien (11), der Flughafen Budapest Liszt Ferenc in Ungarn (11) und der Flughafen Gold Coast in Australien (11).

Auch Flughafentaxis, die in über 750 Destinationen weltweit verfügbar sind, werden zum ersten Mal für ihren herausragenden Service anerkannt. 2.114 Fahrer von 27 Anbietern wurden mit den Traveller Review Awards ausgezeichnet. Im Jahr 2020 können sich Reisende an diese Flughafen-Taxi-Anbieter wenden, um für ihre nächste Reise einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten.

Die gastfreundlichsten Orte in Deutschland

An der Spitze der gastfreundlichsten Orte in Deutschland liegt die Europapark-Stadt Rust, gefolgt von Ramsau und Rothenburg ob der Tauber. Weitere Reiseziele mit einer sehr hohen Gastfreundlichkeit sind Cochem, Burg, Weimar, Bad Schandau, Eisenach, Kappel Grafenhausen, Mittenwald, Xanten, Bad Füssing, Quedlinburg, Potsdam, Baden-Baden, Lübbenau, Neustadt an der Weinstraße, Bad Wörishofen, Meißen und Titisee Neustadt.

Zu den gastfreundlichsten Unterkünften 2020, die durch einen Award ausgezeichnet wurden, zählt beispielsweise das Landhaus „Meine Auszeit“ in Bodenmais im Bayerischen Wald. Auch „Andrés Ferienwohnung“ in Cottbus oder das „Altes Weingut Weinhaus Rebstock“ in Winningen bei Koblenz sowie die Ferienwohnungen „Passau mittendrin“ nahe an der österreichischen Grenze zählen zu den gastfreundlichsten Unterkünften Deutschlands – genauso wie die „Ferienwohnung Am Ueckerpark“ in Ueckermunde, ganz oben im nördlichsten Nordosten der Bundesrepublik.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Alles Käse: Gouda-Museum in den Niederlanden öffnet Anfang März

Eigentlich sollte es bereits im vergangenen Jahr aufmachen, nun steht die Eröffnung Anfang März an: In den Niederlanden widmet sich ein neues Museum einem überaus beliebten Käse.

Verband Iata: Weniger Passagier-Flugverkehr durch Coronavirus

Die Ausbreitung des Coronavirus könnte das Wachstum des weltweiten Luftverkehrs mehr als ausbremsen. Nach ersten Berechnungen dürfte die Ticketnachfrage bei Airlines aus dem asiatisch-pazifischen Raum um etwa 13 Prozent geringer ausfallen als gedacht.

Coronavirus und Klimawandel: Die Themen der Reisemesse ITB

Die Reisemesse ITB in Berlin (4. bis 8. März) feiert die schöne Welt des Urlaubs - was nicht immer gelingt. In diesem Jahr dämpft die Angst vor dem Coronavirus die Reiselust. Und dann ist da noch der Klimawandel. Luxusreisen und Digitalisierung stehen ebenso im Fokus.

«Westerdam»-Passagiere sollen in Quarantäne

In Sachen Coronavirus gehen die deutschen Behörden weiter auf Nummer sicher: Zwei Ehepaare aus dem Kreis Recklinghausen sollen ab Freitag erstmal zu Hause bleiben und niemanden treffen. Sie waren an Bord des Kreuzfahrtschiffs «Westerdam», auf dem es einen Infektionsfall gab.

Bundeskartellamt: Polen dürfen Condor übernehmen

Nur zwei Wochen brauchte das Bundeskartellamt, um die geplante Übernahme des Ferienfliegers Condor durch die polnische LOT-Mutter PGL zu genehmigen. Die wirklichen Hürden liegen aber nicht im Wettbewerbsrecht.

Brandenburg-Urlaub liegt im Trend - Mehr Gästeübernachtungen

Urlaub in der Heimat ist wieder gefragt. Brandenburg ist ein angesagtes Reiseziel. Die Gästezahlen steigen, die Angebote sind vielfältig. Doch die Hoteliers und Gastronomen haben auch Sorgen.

Forsa-Umfrage zu Reisezielen, Planung, Kosten: So urlaubt Deutschland 2020

Balearen, die bayerischen Berge oder doch lieber Balkonien? Die Deutschen zeigen sich in diesem Jahr reisefreudig, denn 84 Prozent haben geplant, mindestens einmal zu verreisen, so eine aktuelle Umfrage des forsa-Instituts.

ITB Berlin 2020: Inspirationen für die schönste Zeit des Jahres

Am 7. und 8. März 2020 öffnet die weltgrößte Reisemesse ihre Pforten für Privatbesucher - es gibt viel zu entdecken: Magische Momente mit Harry Potter, Abenteuer durch die Virtual Reality-Brille, Monsterjagd mit Pokémon Go oder die Klimaschutzbewegung "Fridays for Future".

Touristen im Südwesten zieht es nach draußen - und aufs Fahrrad

Auch wenn es noch ein paar Wochen dauert - die Tourismus-Betriebe im Südwesten bereiten sich schon jetzt auf die anstehende Saison vor. Dabei gehen sie weiter von einem starken Trend zum Urlaub im eigenen Land aus. Auch das Fahrrad dürfte eine wichtige Rolle spielen.

Berichte: China reist nicht zur ITB

Vom 4. bis zum 8. März 2020 werden 10.000 Aussteller aus über 180 Ländern auf der internationalen Tourismusbörse ITB erwartet. Aussteller aus China, Hongkong und Macau haben ihre Teilnahme allerdings abgesagt. Das Coronavirus hat ihre Messepläne durchkreuzt.