Deutscher Tourismuspreis geht an „Nachhaltige Urlaubswelten an Deutschlands Küsten“

| Tourismus Tourismus

Der Deutsche Tourismusverband hat die „Nachhaltigen Urlaubswelten an Deutschlands Küsten“ der im jaich oHG mit dem Deutschen Tourismuspreis ausgezeichnet. Der Präsident des Verbandes, Reinhard Meyer, verlieh den Innovationspreis für zukunftsweisende Projekte im Deutschlandtourismus heute auf dem Deutschen Tourismustag in Bielefeld. Neben dem 1. Preis der Jury wurden zwei weitere Jurypreise und der ADAC-Publikumspreis vergeben.

„Die Urlaubswelten der im jaich oHG überzeugen durch ihre bemerkenswert vielschichtige Nachhaltigkeitsstrategie“, begründet Norbert Kunz, Jurymitglied und Geschäftsführer des Deutschen Tourismusverbandes (DTV), die Juryentscheidung. „Originelle Ferienunterkünfte und ein nachhaltiges Unternehmertum verbinden sich hier zu einem inspirierenden Urlaubserlebnis am Wasser. Besonders ist die Vielfalt der Maßnahmen, die in Zusammenarbeit mit Hochschulen stetig weiterentwickelt werden.“ 

Mit dem 2. Preis zeichnete die Jury das „Digitale Fußgängerleitsystem in der Landeshauptstadt Stuttgart“ der Stuttgart Marketing GmbH aus. „Die smarten Wegweiser zeigen, wie eine optimierte Besucherlenkung im öffentlichen Raum funktionieren kann. Das Pilotprojekt ist ein vielversprechender Ansatz, um den Schilderwald zu lichten und gleichzeitig viele Kulturangebote sichtbarer zu machen“, sagt Norbert Kunz. 

Der 3. Preis ging an „Circular Living – das nachhaltige Hotelzimmerkonzept“ der Stephan Bode Hotelbetriebs- und Verwaltungs-GmbH. „Bei der Zimmerrenovierung hat sich das Hotel der Ressourceneffizienz und der Kreislaufwirtschaft verschrieben“, sagt der DTV-Geschäftsführer. „Ein ambitioniertes und zukunftsweisendes Konzept, das in der Hotellerie Schule machen sollte.“

Den ADAC-Publikumspreis hat „Die Brockenbande – eine kindgerechte Kommunikations- und Produktstrategie für den Harz“ des Harzer Tourismusverbandes e.V. gewonnen. Rund 56 Prozent der Internetnutzerinnen und -nutzer, die unter www.deutschertourismuspreis.de für ihren Favoriten abgestimmt haben, entschieden sich für das Projekt. Insgesamt wurden 2.971 Stimmen abgegeben.

Mit dem Deutschen Tourismuspreis zeichnet der Deutsche Tourismusverband seit 2005 zukunftsweisende Produkte, Events, Marketingstrategien und Kooperationsmodelle im Deutschlandtourismus aus. 73 Bewerbungen wurden 2023 eingereicht. Bewertet wurden der Innovationsgrad sowie „Soziale Nachhaltigkeit & Qualität“, „Ökonomische Nachhaltigkeit & wirtschaftliche Effekte“ und „Ökologische Nachhaltigkeit“.

Deutscher Tourismuspreis - Die Preisträger im Überblick:

1. PREIS
Die im-jaich oHG – Nachhaltige Urlaubswelten an Deutschlands Küsten
im-jaich oHG
Die im-jaich oHG baut ihre Yachthäfen zu nachhaltigen Urlaubswelten aus. Schwimmende Ferienhäuser, auf Pfählen stehende Suiten, Uferhäuser und Hotels laden auf Rügen und in Bremerhaven zum Urlaub ein. Dabei stets im Fokus: Den ökologischen Fußabdruck gemeinsam mit Partnern immer weiter zu reduzieren.
www.deutschertourismuspreis.de/innovationsfinder/im-jaich-nachhaltige-urlaubswelten-deutschlands-kuesten.html

 

2. PREIS
Digitales Fußgängerleitsystem in der Landeshauptstadt Stuttgart
Stuttgart Marketing GmbH
Smarte Wegweiser für mehr Service: Mit einem digitalen Fußgängerleitsystem bewirbt Stuttgart aktuelle Veranstaltungen. Passantinnen und Passanten erfahren dabei nicht nur, welche Konzerte oder Ausstellungen in der Nähe stattfinden, sondern können per QR-Code weitere Infos abrufen und Tickets erwerben. www.deutschertourismuspreis.de/innovationsfinder/stuttgart-marketing-digitales-fussgaengerleitsystem-stuttgart.html

3. PREIS
Circular Living – das nachhaltige Hotelzimmerkonzept
Stephan Bode Hotelbetriebs- und Verwaltungs-GmbH 
Bei Circular Living steht die Nachhaltigkeit im Mittelpunkt. Ob Fußboden, Wandfarbe, Stoff oder Möbelstück – die Materialien sind Cradle-to-Cradle zertifiziert oder werden von Herstellern mit EcoVadis-Bewertung bezogen. Zimmer in drei Designtypen wurden im Hotel Schwarzwald Panorama nach den Regeln der Kreislaufwirtschaft renoviert. 
www.deutschertourismuspreis.de/innovationsfinder/schwarzwald-panorama-circular-living.html

PUBLIKUMSPREIS

Die Brockenbande – eine kindgerechte Kommunikations- und Produktstrategie für den Harz
Harzer Tourismusverband e.V.
Im Harz ist die Brockenbande los: Mit den Geschichten eines fiktiven Radio-Reporterteams will der Harzer Tourismusverband gezielt Kinder für einen Urlaub in der Region begeistern. In Podcasts, Videos oder auf Rätseltouren können die Abenteuer der fünf Freunde digital und vor Ort miterlebt werden. www.deutschertourismuspreis.de/innovationsfinder/harzer-tourismusverband-die-brockenbande.html

Premium-Partner des diesjährigen Deutschen Tourismuspreises sind der ADAC, Booking.com und die Deutsche Bahn. Die Sohalski Creative Network - Film & TV Produktion unterstützt den Deutschen Tourismuspreis ebenfalls als Partner. Medienpartner sind die Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung, fvw, PUBLIC MARKETING und TN-Deutschland. Mit der wissenschaftlichen Begleitung sind PROJECT M und das Institut für Tourismus- und Regionalforschung (IfTR) an der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften beauftragt.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Viele Menschen in Deutschland schränken sich lieber in anderen Bereichen ein, als auf die Urlaubsreise zu verzichten, so eine Studie. Und die Beliebtheit von Flugreisen steigt auf einen Rekordwert.

Auch in diesem Jahr hat Accor die aktuellen Reise-Trends untersucht. Trotz Inflation und steigender Lebenshaltungskosten planen Reisende 2024 mehr Budget für ihre Reisen ein. Bei Deutschen steht vor allem der Heimaturlaub hoch im Kurs, gefolgt von Reisen nach Spanien, Italien und Österreich.

Saudi-Arabien hat von der Welt Tourismus Organisation (UNWTO) und dem World Travel & Tourism Council (WTTC) internationale Anerkennung für seine Leistung erhalten, bis 2023 mehr als 100 Millionen Touristen zu empfangen.

Der Reisehunger der Deutschen ist nach den Pandemiejahren zurück: Dies zeigt sich in einer repräsentativen Umfrage, die das Bonusprogramm Payback im Vorfeld der ITB in Berlin unter Kundinnen und Kunden durchgeführt hat.

Internationale Auslandsreisen erzielten in 2023 mit zweistelligen Wachstumsraten im Vergleich zu 2022 erneut einen großen Schritt in Richtung Auslandsreisevolumen von 2019. Strand- und Städtereisen sind mit je einem Drittel Marktanteil die beiden Haupturlaubsarten. Auf Rang drei folgen Rundreisen.

Die Deutsche Zentrale für Tourismus (DZT) sieht den Incoming-Tourismus auf einem nachhaltigen Wachstumskurs. Deutschland hat gute Chancen, 2024 wieder an die Ergebnisse des Jahres 2019 anzuknüpfen. Dazu tragen auch touristisch attraktive Events, wie die UEFA Euro 2024, und Kultur-Highlights bei.

Manchmal kommt es auf jeden Zentimeter an: Für einen erholsamen Urlaub sollte jeder Gast im Hotelbett schon mehr Platz haben als 70 Zentimeter. Dieser Überzeugung ist zumindest das Amtsgericht Hannover, wie aus einem aktuellen Urteil hervorgeht.

Fälle von Brechdurchfall an Bord eines Kreuzfahrtschiffs lassen auf Mauritius die Alarmglocken klingeln - denn die Cholera breitet sich im südlichen Afrika aus. Nun müssen die Passagiere Geduld zeigen.

Ägypten will ein riesiges neues Tourismuszentrum an seiner Mittelmeerküste bauen. Bei dem Projekt in der Region Ras Al-Hikma, 350 Kilometer nordwestlich von Kairo, sollen mehr als 170 Millionen Quadratmeter an Hotel-, Wohn-, Freizeit- und Geschäftsflächen entstehen.

Reisen nach Hamburg sind weiter stark gefragt. 15,9 Mio. Übernachtungen zählten die Betriebe der Hamburger Tourismusbranche im Jahr 2023 – und damit so viele wie noch nie zuvor in einem Jahr. Im Vergleich zum Vorjahr ein Wachstum von 8,4 Prozent.