Die besten Schiffe des Jahres: Kreuzfahrt Guide Awards 2019 verliehen

| Tourismus Tourismus

In der neuen Event-Location "Märchenwelten" in der Hamburger Hafencity wurden jetzt die Kreuzfahrt Guide Awards 2019 verliehen. - zum 11. Mal in Folge seit 2008.

Ermittelt wurden sie von einer 14-köpfigen Experten-Jury und den Autoren des soeben erschienenen Kreuzfahrt Guide Awards 2020. Das seit 2006 immer im November vorgelegte Jahrbuch "für den perfekten Urlaub auf dem Wasser" nimmt in diesem Jahr auch Nachhaltigkeits- und Umweltschutz-Themen detailliert unter die Lupe. Dazu zählen die Reduzierung von Schiffsemissionen, etwa durch LNG-Antrieb, oder die Nutzung von Landstrom ebenso wie die Debatte um den sogenannten "Overtourism".

Die Verleihung der Awards war der abendliche Höhepunkt des Kreuzfahrt Kongresses 2019, einer von der planet c GmbH, Hamburg, und CONVENT, Frankfurt, veranstalteten Fachtagung zu aktuellen Trends und Themen des globalen Kreuzfahrtenmarktes. Sie fand zum 9. Mal in Hamburg statt, mit Vorträgen prominenter Entscheider der Branche und Diskussionsrunden zu kontroversen Themen, auch unter Beteiligung von Vertretern der Politik und der Umweltschutzverbände. "Special partner" ist der internationale Kreuzfahrtverband Cruise Lines International Association (CLIA).

"Mit den Kreuzfahrt Guide Awards", so die Initiatoren Uwe Bahn und Johannes Bohmann, "werden Schiffe geehrt, die durch außergewöhnliche Leistungen überzeugen." Dass sie bereits zum 11. Mal in Folge verliehen wurden, unterstreicht ihr Renommée. Acht Sieger standen auf dem Podest, darunter der Gewinner des "Sonderpreises der Jury": das Flussschiff "Viola" von Phoenix Reisen, das mobilitätseingeschränkten Passagieren Kreuzfahrten ermöglicht - ein herausragendes soziales Engagement.

Die Gewinner der Kreuzfahrt Guide Awards 2019 sind:

Nieuw Statendam (Holland America Line): bestes Info- & Entertainment

Mein Schiff 2 (TUI Cruises): bestes Sport- & Wellness-Angebot

AIDAprima (AIDA Cruises): bestes Schiff für Familien

MS Europa 2 (Hapag-Lloyd Kreuzfahrten): beste Gastronomie

Sea Cloud (Sea Cloud Cruises): bester Service

MS Hamburg (Plantours Kreuzfahrten): bestes Routing

Nilschiff Dahabeya (Phoenix Reisen): Flussschiff des Jahres

MS Viola (Phoenix Reisen): Sonderpreis der Jury für soziales Engagement 

Der KREUZFAHRT GUIDE erscheint jährlich in der planet c GmbH, Hamburg. Mit Reportagen zu Schiffsreisen in aller Welt, großem Kartenteil sowie Porträts und Bewertungen von 141 Hochsee- und Flusskreuzfahrtschiffen. 16,80 Euro, 310 Seiten.

Weitere Informationen unter www.kreuzfahrtguide.com


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Paris hilft gebeutelter Tourismusbranche

Auch Frankreich greift seiner besonders betroffenen Tourismusbranche unter die Arme. Bislang wurden staatlich garantierte Kredite in Höhe von über einer halben Milliarde Euro an Branchenunternehmen zugesagt.

Gewerkschafter fürchten Aus für Germanwings

Gewerkschafter und Personalvertreter haben der Lufthansa vorgeworfen, die Coronakrise für einen rabiaten Konzernumbau nutzen zu wollen. Man gehe davon aus, dass noch in dieser Woche die Schließung der Lufthansa-Tochter Germanwings verkündet werden solle.

Corona: Auch Tripadvisor will helfen

Auch Tripadvisor will in der Corona-Krise helfen und hat dazu nun verschiedene Initiativen angekündigt, um wirtschaftliche Unterstützung für lokale Unternehmen zu leisten. So zum Beispiel kostenlose Gutschein-Funktionen und eine Spendenkampagne.

Die besten Filme gegen Fernweh

Urlaub auf Balkonien und Couch statt Strandliege – das sind derzeit leider die einzigen Alternativen für Urlauber. Wen trotzdem die Reiselust packt, für den hat HolidayCheck die besten Film-Alternativen zu den beliebtesten Reisedestinationen zusammengestellt.

Corona-Krise: Saudis steigen bei US-Kreuzfahrtriese Carnival ein

Saudi-Arabien steigt in der Corona-Krise als Großaktionär beim angeschlagenen US-Kreuzfahrtkonzern Carnival ein. Carnival steht mit dem Rücken zur Wand - die Kreuzfahrtbranche zählt zu den Wirtschaftszweigen, die besonders stark unter der Corona-Pandemie leiden.

Corona: Deutsche Bahn ist pünktlicher

Auch wegen der Corona-Pandemie sind die Fernzüge der Deutschen Bahn im März pünktlicher ans Ziel gelangt. Allerdings waren die Fahrgastzahl und die Taktung der Züge deutlich niedriger als sonst. Ein wichtiger Grund für Verspätungen fiel damit weg.

Samih Sawiris will FTI übernehmen

Der Münchner Reiseveranstalter FTI könnte den Besitzer wechseln. Der ägyptische Unternehmer Samih Sawiris will offenbar die alleinige Kontrolle übernehmen. Sein aktueller Anteil am Unternehmen beträgt 33,6 Prozent.

Leere Strände in Mecklenburg-Vorpommern

Nach einem glänzend verlaufenen Urlaubsjahr 2019 sollte das Osterfest der erste Saisonhöhepunkt des Jahres 2020 in Mecklenburg-Vorpommern werden. Daraus wird jetzt aber erstmal nichts. Die Strände bleiben leer und die Grills kalt.

Lufthansa als Staatskonzern?

Kehrt die Lufthansa zurück in den Schoß des Staates? 23 Jahre nach dem Verkauf der letzten Lufthansa-Aktien durch den Bund zwingt die Corona-Krise den Dax-Konzern, nach Hilfen in jeder Form zu suchen. Erste Adressen sind die Regierungen im Heimatmarkt Deutschland-Österreich-Schweiz und Belgien.

Verschärfte Reiseeinschränkungen zu Ostern in Mecklenburg-Vorpommern

Der Osterspaziergang an der Ostsee bleibt in diesem Jahr ein Privileg der Bewohner der Küstenregionen. Wegen der Corona-Pandemie verschärft Mecklenburg-Vorpommern die Reiseregeln - und greift bei Verstößen härter durch. Der Bedarf der Wirtschaft an Finanzhilfen bleibt hoch.