HRS wird exklusiver Hotelpartner von Eurowings

| Tourismus Tourismus

Das Hotelportal HRS und die Lufthansa Tochter Eurowings haben eine strategische Partnerschaft geschlossen. Ab Dezember 2018 steht den mehr als 30 Millionen Airline-Gästen das Hotelangebot von HRS auf der Eurowings Website zur Verfügung.

Das Hotelportal HRS und die Lufthansa Tochter Eurowings haben eine strategische Partnerschaft geschlossen. Ab Dezember 2018 steht den mehr als 30 Millionen Airline-Gästen das Hotelangebot von HRS auf der Eurowings Website zur Verfügung. Durch die Integration der Buchungsplattform sollen Eurowings Kunden von einer schnellen Online-Hotelbuchung zu garantiert günstigen Konditionen, flexiblen Stornobedingungen, einem schnellen Kulanzservice und speziellen Zusatzleistungen im Hotel profitieren, schreibt HRS.

Beide Unternehmen wollen mit dem Engagement „dem Bedürfnis der Kunden, die Prozesse rund um die Reisebuchung zu vereinfachen und schnell und einfach das passende Hotel direkt zum Flug zu buchen“, nachkommen.

Darüber hinaus haben die Kunden beider Partner die Möglichkeit, Meilen zu sammeln: Bei jeder Hotelbuchung auf der Eurowings Website erhalten Boomerang-Club-Mitglieder für jeden Euro eine Meilengutschrift. Auch HRS erweitert sein Kundenbindungsprogramm durch die Integration der Meilen und bietet myHRS registrierten Kunden die Möglichkeit, neben BahnBonus Punkten und Miles & More nun auch Boomerang-Club-Meilen zu sammeln, was die Plattform zum größten Multi-Partner Programm für die Übernachtungsindustrie macht.

„Wir freuen uns mit HRS einen starken und innovativen Partner gefunden zu haben, der sehr gut zu uns passt. Unsere Fluggäste können aus Top-Unterkünften weltweit wählen und dank der HRS Preisgarantie zu besonders günstigen Preisen buchen. Zudem haben Sie die Möglichkeit als Boomerang Club Mitglied extra Meilen zu sammeln“, so Katrin Rieger, Eurowings Vice President Customer Experience and Product. Auch für HRS ist die Partnerschaft ein wichtiger strategischer Schritt. „Wir freuen uns sehr über die Wiederaufnahme der Zusammenarbeit und sind stolz, den Eurowings-Gästen in Kürze wieder unser Hotelprogramm inklusive smarter Zusatzleistungen anzubieten. Bei HRS steht immer der Kunde und sein Anspruch an relevante Services entlang der Reisekette im Fokus, daher ist es für uns doppelt erfreulich, dass sowohl Eurowings Gäste als auch HRS User Boomerang Club Meilen sammeln und für ihre Loyalität belohnt werden“, sagt Alexandra Barth, Senior Vice President Business Travel Solutions.

Bereits von Mai 2008 bis Oktober 2014 arbeiteten die Unternehmen im Bereich der integrierten Hotelbuchungslösung eng zusammen. Nun konnte HRS eine der führenden Low-Cost Airlines Europas für sich zurückgewinnen.

Zurück

Vielleicht auch interessant

Hoffen auf Sommersaison: Reisebranche für Urlaub mit Impfpass und Schnelltests

Deutschlands Reiseveranstalter hoffen trotz der weiter hohen Corona-Zahlen auf eine Reisewelle zur Sommersaison. Massenhafte Schnelltests und ein digitaler Impfausweis sollen nach einem Jahr der Krise eine dringend benötigte Trendwende im Tourismus herbeiführen.

Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern noch ungewiss

Die ersten warmen Tage im Februar zeigten, dass auch in Mecklenburg-Vorpommern die Tourismussaison 2021 bevorsteht. Doch im Gegensatz zu den Rekordzahlen vergangener Jahre gibt es wie schon 2020 auch für 2021 viele Fragezeichen.

Tui-Chef hofft auf Sommerreisen mit Impfpass und Schnelltests

Die Vorbereitungen für Sommerurlaub unter Corona-Bedingungen sind nach Einschätzung der Tui auf einem guten Weg. «Reisen in Europa wird im Sommer 2021 möglich sein – sicher und verantwortungsvoll», gab sich Tui-Chef Fritz Joussen am Freitag optimistisch.

Pakete statt Passagiere: Condor fliegt Fracht für DHL

In der Corona-Flaute setzt der Ferienflieger Condor vier seiner Langstreckenflugzeuge für Frachtaufträge des Logistik-Unternehmen DHL ein. Beladen werden nur die Frachträume im unteren Teil des Flugzeugs, die eingebauten Sitze in der Kabine bleiben frei.

Kanarische Inseln, Griechenland, Karibik: Lufthansa mit neuen Zielen

Die Lufthansa will mit einem erneuerten touristischen Angebot aus der Corona-Krise fliegen. Von den Drehkreuzen Frankfurt und München werden ab Sommer 33 neue Urlaubsziele angeboten. Schwerpunkte sind die kanarischen Inseln, Griechenland und die Karibik

Umfrage: Reisende wünschen sich Kombination aus Stadt und Natur

Das Magazin Time Out hat die Ergebnisse ihrer ersten globalen Reise-Umfrage präsentiert. Demnach wünschen sich Urlauber für ihre zukünftigen Reisen eine Kombination aus Stadt und Natur.

Corona-Test, Impfpass: Worauf Urlauber in den Osterferien achten müssen

Die Corona-Krise zerrt an den Nerven. Viele sehnen sich nach Urlaub. Doch ist er überhaupt möglich und wenn ja, worauf müssen Reisende in beliebten Urlaubsländern wie Italien, Spanien oder Griechenland achten? Ein Überblick.

Weltweit eine Milliarde weniger internationale Ankünfte im Jahr 2020

Der globale Tourismus erlebte 2020 sein schlechtestes Jahr seit Beginn der Aufzeichnungen. Laut UNWTO verzeichneten Destinationen weltweit eine Milliarde weniger internationale Ankünfte als im Vorjahr - ein Rückgang um 74 Prozent.

Mecklenburg-Vorpommern will Aida mit Bürgschaft helfen

Das Land Mecklenburg-Vorpommern ist bereit, dem Kreuzfahrtunternehmen Aida mit einer Bürgschaft über die aktuell schwierige Lage zu helfen. Der Finanzausschuss des Landtags stimmte am Donnerstag der Übernahme einer sogenannten Rückbürgschaft zu.

Gericht: «Luxuriöse» Kreuzfahrt-Suite darf nicht abgewohnt sein

Wer eine teure Kreuzfahrt in einer luxuriösen Suite bucht, darf einen entsprechenden Standard erwarten. Ansonsten ist eine Minderung des Reisepreises angemessen. Als Beweis für Mängel kann es ausreichen, wenn der Urlauber die Kabine fotografiert, zeigt eine Entscheidung des Oberlandesgerichts Celle.