HRS wird exklusiver Hotelpartner von Eurowings

| Tourismus Tourismus

Das Hotelportal HRS und die Lufthansa Tochter Eurowings haben eine strategische Partnerschaft geschlossen. Ab Dezember 2018 steht den mehr als 30 Millionen Airline-Gästen das Hotelangebot von HRS auf der Eurowings Website zur Verfügung.

Das Hotelportal HRS und die Lufthansa Tochter Eurowings haben eine strategische Partnerschaft geschlossen. Ab Dezember 2018 steht den mehr als 30 Millionen Airline-Gästen das Hotelangebot von HRS auf der Eurowings Website zur Verfügung. Durch die Integration der Buchungsplattform sollen Eurowings Kunden von einer schnellen Online-Hotelbuchung zu garantiert günstigen Konditionen, flexiblen Stornobedingungen, einem schnellen Kulanzservice und speziellen Zusatzleistungen im Hotel profitieren, schreibt HRS.

Beide Unternehmen wollen mit dem Engagement „dem Bedürfnis der Kunden, die Prozesse rund um die Reisebuchung zu vereinfachen und schnell und einfach das passende Hotel direkt zum Flug zu buchen“, nachkommen.

Darüber hinaus haben die Kunden beider Partner die Möglichkeit, Meilen zu sammeln: Bei jeder Hotelbuchung auf der Eurowings Website erhalten Boomerang-Club-Mitglieder für jeden Euro eine Meilengutschrift. Auch HRS erweitert sein Kundenbindungsprogramm durch die Integration der Meilen und bietet myHRS registrierten Kunden die Möglichkeit, neben BahnBonus Punkten und Miles & More nun auch Boomerang-Club-Meilen zu sammeln, was die Plattform zum größten Multi-Partner Programm für die Übernachtungsindustrie macht.

„Wir freuen uns mit HRS einen starken und innovativen Partner gefunden zu haben, der sehr gut zu uns passt. Unsere Fluggäste können aus Top-Unterkünften weltweit wählen und dank der HRS Preisgarantie zu besonders günstigen Preisen buchen. Zudem haben Sie die Möglichkeit als Boomerang Club Mitglied extra Meilen zu sammeln“, so Katrin Rieger, Eurowings Vice President Customer Experience and Product. Auch für HRS ist die Partnerschaft ein wichtiger strategischer Schritt. „Wir freuen uns sehr über die Wiederaufnahme der Zusammenarbeit und sind stolz, den Eurowings-Gästen in Kürze wieder unser Hotelprogramm inklusive smarter Zusatzleistungen anzubieten. Bei HRS steht immer der Kunde und sein Anspruch an relevante Services entlang der Reisekette im Fokus, daher ist es für uns doppelt erfreulich, dass sowohl Eurowings Gäste als auch HRS User Boomerang Club Meilen sammeln und für ihre Loyalität belohnt werden“, sagt Alexandra Barth, Senior Vice President Business Travel Solutions.

Bereits von Mai 2008 bis Oktober 2014 arbeiteten die Unternehmen im Bereich der integrierten Hotelbuchungslösung eng zusammen. Nun konnte HRS eine der führenden Low-Cost Airlines Europas für sich zurückgewinnen.

Zurück

Vielleicht auch interessant

Deutscher Tourismuspreis 2021: „destinature Dorf“ gewinnt doppelt

Das „destinature Dorf“ im niedersächsischen Hitzacker hat den Deutschen Tourismuspreis und den ADAC-Publikumspreis gewonnen. Der Deutsche Tourismusverband (DTV) zeichnete die Gewinner im Rahmen einer digitalen Preisverleihung aus.

Wunsch nach Reisen ist weltweit groß

Die Ergebnisse einer aktuellen Sonderstudie während der COVID-19 Pandemie zeigen einen erneuten Anstieg der Reiseabsichten: Derzeit planen 80 Prozent der weltweit Befragten in den nächsten zwölf Monaten Reisen ins Ausland.

Urlaubsnews.com: Reiseinfos, Hotelangebote, Hotelempfehlungen

Urlaubsnews.com ist ein neues Portal in dem sich alles um das Thema Urlaub dreht. Urlaubsnews.com ist ein neues Portal in dem sich alles um das Thema Urlaub dreht. Vvon täglichen Nachrichten über Tipp’s zu Destinationen und Erlebnissen bis hin zu Reise- oder Hotelangeboten sowie Hotelempfehlungen.

 

Studie sieht Erholung der Geschäftsreisen nicht vor 2030

Die Pandemie hat große Auswirkungen auf das Reiseverhalten. Laut einer Umfrage ist in den nächsten Jahren dennoch mit einer Belebung der Nachfrage zu rechnen. Auf dem Geschäftsreisemarkt sieht es in den nächsten Jahren jedoch düsterer aus.

Standortnachteil Bayern - Deutsche Skigebiete fürchten um Existenz

Die strengsten Corona-Vorschriften im deutschsprachigen Alpenraum machen den einheimischen Skigebieten das Leben schwer. Die bayerischen Seilbahnen fürchten im zweiten Corona-Winter den «Todesstoß».

Neustart in Ischgl ohne Après-Ski

Eindreiviertel Jahre haben die Skilifte in Ischgl still gestanden. Damals geriet der Ort als ein Zentrum für die Verbreitung des Coronavirus ins Rampenlicht. Nun gibt es einen Neustart. Manche kamen extra von weit - auch ohne Après-Ski.

Nur noch Geimpfte: Rio de Janeiro startet mit 1G in Bars, Restaurants und Hotels

In Rio de Janeiro dürfen nur noch gegen das Coronavirus geimpfte Menschen Bars, Restaurants, Shoppingcenter sowie Schönheitssalons und Hotels betreten. Genesene sind ausdrücklich nicht ausgenommen, auch sie müssen einen Nachweis haben.

Neue Superyacht von Emerald Cruises beendet erfolgreich erste Probefahrt

Die erste Superyacht von Emerald Cruises, die Emerald Azzurra, hat ihre Probefahrt erfolgreich abgeschlossen. Zum ersten Mal in See gestochen ist sie vor Ha Long in Vietnam. Im Frühjahr 2022 geht sie mit ihrer achttägigen Route „Best of the Red Sea“ auf Jungfernfahrt.

3G bei der Bahn: Fahrgäste unterstützen neue Regeln

99 Prozent der kontrollierten Fahrgäste im Fernverkehr beachten die neuen 3G-Regeln. Eine Woche nach Einführung der neuen Regel in Bussen und Bahnen zieht die Deutsche Bahn nun positive Bilanz.

Tui Deutschland will Sparte für Geschäftsreisen zum Großteil auflösen

Tui Deutschland will seine Sparte für Geschäftsreisen zum Großteil auflösen. Das Management setzte die Belegschaft am Mittwoch über in Kenntnis. Demnach wird der Bereich First Business Travel (FBT) als eigenständige Einheit «in der vorhandenen Form nicht weitergeführt».