Neues Kreuzfahrtschiff «Aidacosma» erreicht das offene Meer

| Tourismus Tourismus

Das neugebaute Kreuzfahrschiff «Aidacosma» hat die Überführung von der Meyer-Werft auf der Ems zur Nordsee problemlos gemeistert. Der Ozeanriese legte am Samstag die rund 40 Kilometer auf dem schmalen Fluss bis zum Emssperrwerk bei Gandersum sogar etwas schneller als geplant zurück, wie ein Werftsprecher in Papenburg sagte. Der Wasserstand sei gut gewesen und der Wind nach zuvor stürmischen Tagen abgeflaut. Am Sonntag lag die «Aidacosma» im niederländischen Hafen Eeemshaven.

Das 337 Meter lange Schiff hatte am frühen Samstagmorgen in Papenburg seine Schleppfahrt begonnen. Bei der Reise über die Ems wurde die «Aidacosma» - wie immer bei diesen spektakulären Überführungen - rückwärts geschleppt, weil sie so besser manövriert werden kann. Schaulustige versammelten sich noch in der Dunkelheit am Deich, um den bunt erleuchteten Ozeanriesen zu bestaunen. Die Überführungen locken immer viele Schiffsfans an. Umweltschützer kritisieren aber, das Anstauen der Ems schade dem Fluss und seinen Ufern.

Anfang November soll die «Aidacosma» auf eine erste Probefahrt auf der Nordsee Richtung Norwegen gehen. Letzte Arbeiten an dem Schiff sollen in Bremerhaven stattfinden, bevor es Ende des Jahres der Reederei übergeben werden soll.

«Wir sind sehr glücklich, dass unser neues Kreuzfahrtschiff ihre erste Fahrt auf der Ems erfolgreich gemeistert hat», teilte Hansjörg Kunze, Sprecher der Reederei Aida Cruises in Rostock, mit. «Wir sind uns sicher, dass wir mit der "Aidacosma" einen hervorragenden Zuwachs für unsere Flotte erhalten werden.» Es ist der zweite vollständig mit Flüssiggas betriebene Neubau von Aida Cruises. Flüssiggas gilt als umweltfreundlicherer Antrieb als Diesel oder Schweröl.

Für die Meyer-Werft war es die zweite Überführung in diesem Jahr. Deutschlands größter Schiffbaubetrieb hat sein Bautempo drosseln müssen, weil im weitgehenden Stillstand der Kreuzfahrtindustrie wegen der Corona-Pandemie neue Schiffe kaum gefragt sind. Die Krise hat auch einige Hundert Arbeitsplätze gekostet. 2022 soll die Werft unter anderem die «Disney Wish» fertigstellen. (dpa)


Zurück

Vielleicht auch interessant

Was ist wichtig bei der Skibekleidung?

Skibekleidung ist durch den Wechsel zwischen aktiv zu inaktiv einer nicht zu unterschätzenden Herausforderung ausgesetzt. Im folgenden Artikel erfahren Sie, was genau zur Skibekleidung gehört und was sie können muss.

Kritik von Hoteliers und Mitarbeitern an grünem Tourismus-Projekt für Mallorca

Die Ankündigung eines Gesetzes für einen nachhaltigeren und sozialeren Tourismus auf Mallorca und den anderen Balearen-Inseln hat bei allen Betroffenen wenig Begeisterung ausgelöst.

Reiselust ungebrochen - Corona sorgt für Unsicherheit

Hoffnungsschimmer für die Tourismusbranche: Die Reiselust der Menschen ist groß. Die Corona-Pandemie sorgt jedoch weiter für Unsicherheit. Das hohe Interesse am Reisen führt nicht automatisch zu einer entsprechenden Nachfrage.

Hotels auf Mallorca wollen Bedingungen verbessern und grüner werden

Die Hotelbranche auf Mallorca soll die Arbeitsbedingungen ihrer Mitarbeiter verbessern und umweltfreundlicher werden. Das kündigte die regionale Regierungschefin Francina Armengol an.

Hamburgs Tourismus erwartet «starkes Comeback»

Der Hamburger Tourismus blickt trotz der Corona-Einbrüche der beiden vergangenen Jahre mit Zuversicht in die Zukunft. Die Hansestadt werde «auch in diesem Jahr wieder ein starkes Comeback als Sehnsuchtsort für Reisende hinlegen können», sagte der Geschäftsführer der Hamburg Tourismus GmbH.

25 Millionen Passagiere am Frankfurter Flughafen in 2021

Der Frankfurter Flughafen ist im vergangenen Jahr etwas aus seinem Corona-Tief herausgekommen. Dank der gestiegenen Reisenachfrage im Sommer und der Öffnung der USA im Herbst zählte der Flughafen im Gesamtjahr rund 24,8 Millionen Passagiere.

Deutsche Skigebiete starten stark in die Saison

Skisaison-Auftakt mit Sonne: In den deutschen Wintersportgebieten herrschten am Wochenende gute Bedingungen und teils reger Andrang - wie auch in der benachbarten Schweiz. In Österreich war der Saisonstart enttäuschend.

Gewinner des ADAC Camping Awards 2022 aus Spanien, Italien, Österreich und Deutschland

Die Preisträger der diesjährigen ADAC Camping Awards stehen fest. In der erstmal live übertragenen virtuellen ADAC Camping Gala wurden in Stuttgart die Gewinner gekürt.

Sansibar trotzt der Pandemie

Als alle dicht machten, blieb Sansibar geöffnet. Inzwischen hat sich das Badeparadies im Indischen Ozean an die Corona-Pandemie angepasst. Doch es geht immer noch überaus entspannt zu.

München feiert 50. Jubiläumsjahr der Olympischen Sommerspiele 1972

2022 steht in München ganz im Zeichen des 50. Jubiläums der Olympischen Sommerspiele von 1972: In der ganzen Stadt erwarten Besucher über das Jahr verteilt zahlreiche Veranstaltungen, die den Geist von 1972 aufleben lassen.