Strandurlaub trotz Corona

| Tourismus Tourismus

Die Herbstferien haben in einigen Bundesländern schon begonnen und traditionell geht es für viele in den Süden. Allerdings hat Corona die Urlaubspläne vieler Menschen durcheinandergebracht. Bereisbare warme Regionen sind rar und schwer zu finden. weg.de hat daher für alle, die dieses Jahr noch den Sand unter den Füßen spüren möchten, die schönsten Strände zusammengestellt, an die aktuell gereist werden kann. Darunter sind in Europa sehr südlich gelegene Strände wie beispielsweise in Malta oder Sizilien, wo im Oktober und November sommerliche Temperaturen vorherrschen. Aber auch Fernreiseziele wie Barbados, Seychellen und Kuba unterliegen seit Anfang Oktober keiner Reisewarnung mehr. 

Malta: Ramla Bay

Einer der schönsten Strände Maltas ist der Ramla-Strand auf der maltesischen Insel Gozo mit rot goldenem Sand und leichten Wellen. Die Meeresbucht liegt unterhalb steiler, terrassenförmiger Hügel und der berühmten Kalypso-Grotte. Aufgrund der leicht abgeschiedenen Lage bietet die Bucht optimale Voraussetzungen für Ruhe und Erholung während dem Sonnenbaden. Air Malta fliegt mehrmals die Woche per Direktflug ab Berlin, München und Frankfurt ab Main nach Luqa.


Sizilien: Spiaggia di Capo d’Orlando

Der acht Kilometer lange Strand Spiaggia di Capo d’Orlando erstreckt sich entlang der Küstenlinie der malerischen Kleinstadt Capo d’Orlando am Fuße des Nebrodi-Gebirges auf Sizilien. Sowohl Sandstrand als auch Klippen und Buchten charakterisieren diesen Küstenabschnitt. Dank transparentem Wasser und viel Sonne erholen Urlauber sich hier oder Schnorcheln mit passender Ausrüstung, um ein paar Fischschwärme, die sich um die Algen tummeln, zu beobachten. Eurowings fliegt mehrmals die Woche von vielen deutschen Abflughäfen per Direktflug nach Catania.


Kreta: Lagune von Balos

Ein außergewöhnlicher Badeort befindet sich an der Westküste Kretas. Aufgrund sehr feiner, zermahlener Muscheln schimmert der feine Sandstrand hier leicht rosa. In Verbindung mit dem türkisenen Wasser und exotischen Pflanzenarten bildet die Lagune von Balos eine vielfältige Naturkulisse. Bei einem Schnorchelausflug entdecken Urlauber viele bunte Meerestiere, die sich zwischen den Felsen verstecken. Die kretischen Flughäfen Chania und Heraklion werden von Aegean Airlines via Athen und Thessaloniki den ganzen Winter angeflogen. Direktflüge nach Heraklion gibt es von Düsseldorf und Stuttgart bis zum 31. Oktober, Frankfurt bis zum 27. November sowie München bis zum 28. November. 


Rhodos: Prasonisi Beach

Die Halbinsel Prasonisi am Südende von Rhodos ist ein absoluter Hotspot für Windsurfer, da hier von April bis Oktober ein starker Wind aus nordwestlicher Richtung weht. Urlauber entspannen am kristallklaren Wasser mit der idyllischen Umgebung. Eine Besonderheit ist die Eigenschaft als Doppelstrand, denn eine lange Strandzunge verbindet die Hauptinsel Rhodos mit der Felseninsel Prasonisi. Wer sofort hin will, für den gibt es beispielsweise von Aegean Direktflüge ab Frankfurt und München noch bis Ende Oktober 2020.


Kuba: Playa Coral

Am Playa Coral entdecken Tauchliebhaber, die jetzt schon wieder in die Ferne reisen möchten, die majestätischen Korallenriffe vor der Küste. Dies macht die Playa Coral in der Region Varadero zu einem ganz besonderen Strand. Die Korallen können Urlauber entweder vor Playa Coral bestaunen oder im Flora-und-Fauna-Reservat untersuchen.  Condor bietet ab dem 31.10.2020 dreimal wöchentlich Flüge von Frankfurt und Düsseldorf nach Varadero an.


Seychellen: Anse Marron

Ein echter Geheimtipp auf den Seychellen ist der Strand Anse Marron am Südzipfel der kleinen Insel La Digue. Der abgelegene Traumstrand ist so versteckt, dass Urlauber ihn nur über einen Pfad durch den dichten Regenwald erreichen und dabei auch ein paar kleine Kletterpartien einlegen müssen. Nach einem schweißtreibenden etwa einstündigen Weg erwartet Reisende ein Paradies aus glasklarem Wasser umgeben von Felsformationen, die überall aus dem Wasser ragen und den Strand nach Osten und Westen hin begrenzen. Bereits seit August fliegt Emirates wieder fünfmal pro Woche via Dubai auf die Seychellen.


Barbados: Gibbs Strand

An der Westküste der karibischen Insel Barbados liegt der Gibbs Strand abseits von Geschäften und dem ganzen kommerziellen Trubel, der nur über kleine Gassen zwischen zwei Grundstücken zu finden ist. Hier finden Urlauber traumhaft weichen Sand, glasklares Wasser und schattenspendende Palmen - eine paradiesische Idylle. Wer ins Wasser geht sollte allerdings aufpassen, da es hier etwas steinig sein kann. Eurowings fliegt ab Frankfurt (oder mit innerdeutschem Zubringerflug) ab 29. Oktober 2020 immer donnerstags und samstags nonstop nach Barbados.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Aida Cruises unterbricht im November Kreuzfahrtsaison

Nach den Beschlüssen der Bundesregierung zur Eingrenzung der Corona-Pandemie hat die Kreuzfahrtreederei Aida Cruises ihre Saison für diesen November unterbrochen. Wie eine Sprecherin am Donnerstag auf Anfrage sagte.

Eisenbahngewerkschaft: Kampf gegen Maskenverweigerer nicht Schaffner aufbürden

Die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft EVG kritisiert Pläne, wonach Schaffner in Hessen Strafen für Maskenverweigerer verhängen sollen. Wenn man das Personal im öffentlichen Personennahverkehr zu polizeilichen Aufgaben nötige, missbrauche man es auf «schamlose Art und Weise».

Corona-Krisenmanagement in Ischgl: Staat bestreitet Schuld der Behörden

Im Justizstreit um das Corona-Krisenmanagement im österreichischen Ischgl hat der Staat jegliches schuldhaftes Handeln der Behörden bestritten. Der Verbraucherschutzverein, der die Interessen der Opfer vertritt, reagierte entsetzt.

Das war der Camping-Sommer 2020

Im Corona-Sommer zählte Camping zu den besonders nachgefragten Urlaubsarten. Das Portal www.camping.info hat dazu die aktuellen Tourismuszahlen der Sommersaison ausgewertet und knapp 5.000 Camper zu ihrem Camping-Sommer 2020 befragt.

Europa-Park-Gründer Mack zu Lockdown: Überraschend und hart

Auch der Europa-Park in Rust wird von den neuen Corona-Maßnahmen hart getroffen. Das sei besonders bitter, weil Hotels, Gastronomie, Freizeitparks und Erlebnisbäder keine Treiber des Infektionsgeschehens gewesen seien, teilte der Gründer des Freizeitparks, Roland Mack am Donnerstag mit.

Österreicher bei Skiurlaub zurückhaltend

Nur sechs Prozent der Österreicher wollen „auf jeden Fall“ Skiurlaub mit Übernachtung machen. 28 Prozent sehen die Schließung von Hotelbars als „sehr wichtige“ Corona-Schutzmaßnahme an, so eine Umfrage des Linzer Instituts Trend.

Deutscher Tourismuspreis 2020: Fünf Finalisten im Rennen

Fünf aus 158 Bewerbungen hat eine Expertenjury in die Endrunde des Deutschen Tourismuspreises gewählt. Mit dem Preis prämiert der Deutsche Tourismusverband in diesem Jahr kreative und mutmachende Lösungsansätze für den Tourismus in Deutschland in Zeiten der Coronakrise.

ITB 2021 in Berlin fällt aus: Digitales Angebot als Ersatz geplant

Nach der Absage in diesem Jahr, fällt auch die Internationale Tourismusbörse (ITB) im Jahr 2021 als Präsenzveranstaltung aus. Die weltweit größte Reisemesse findet im kommenden Jahr rein digital statt. Dies hat die Messe Berlin in Abwägung aller Umstände beschlossen.

Chemnitz wird Europäische Kulturhauptstadt

Chemnitz soll Deutschland als Europäische Kulturhauptstadt 2025 vertreten. Eine entsprechende Empfehlung für die sächsische Stadt verkündete die europäische Auswahljury am Mittwoch in Berlin. Damit haben Hannover, Hildesheim, Magdeburg und Nürnberg das Nachsehen.

Branche in MV schockiert: Tourismus müsste Fehler anderer ausbaden

Die Pläne der Bundesregierung, im November touristische Übernachtungsangebote zu verbieten, hat die Branche in Mecklenburg-Vorpommern schockiert. Mit einer solch drastischen Vorlage habe niemand gerechnet, so der Geschäftsführer des Tourismusverbands.