Allergischer Koch – Hamburger Küchenchef muss Restaurant schließen

| War noch was…? War noch was…?

Bereits im Alter von zehn Jahren unterstützte Romiou Shaikh seinen Vater in der Küche – jetzt muss er sein Restaurant „Avantgarde“, das er gemeinsam mit seinem Bruder in Oststeinbek bei Hamburg betreibt, für immer schließen. Der Grund: Der Gastronom ist allergisch gegen Grill- und Bratrauch sowie Dämpfe und Kochöle.

Wie die „BILD“-Zeitung berichtet, litt Romiou Shaikh bereits seit Monaten unter Symptomen wie Atemnot, Engegefühl in der Brust und Müdigkeit. Es folgte ein Ärztemarathon, bis der Koch schließlich begriff, dass er montags frei von Beschwerden war – an diesem Tag hat das Restaurant Ruhetag. Die Küche ist geschlossen. Es folgte die niederschmetternde Diagnose und die schwere Entscheidung, das Restaurant für immer zu schließen. Ein Leben mit Medikamenten kommt für Shaikh nicht infrage, genauso wenig wie das Restaurant ohne ihn als Koch zu betreiben. „Ich bin das Herz der Küche. Ich kreiere und dekoriere täglich“, so Shaikh gegenüber der BILD. Und weiter: „Ich brauche die Rückmeldung der Gäste, um immer besser zu werden. Nur so funktioniert unsere Philosophie. Nur so läuft unser Restaurant.“

Sein Bruder Fabian steht voll hinter der Entscheidung und betont den familiären Zusammenhalt. Außerdem sollen die Geschwister bereits einen Plan B in der Hinterhand haben. Wie dieser Plan aussieht, verrieten sie allerdings noch nicht. Klar ist nur, dass sie sich nicht weiterhin in der Gastronomie betätigen werden. Das „Avantgarde“ schließt Ende Januar seine Türen.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Ein Pub im Süden Londons, dessen Name im neuen Album von Taylor Swift vorkommt, wird derzeit von Fans der Pop-Sängerin belagert. Die „Swifties“ gehen davon aus, dass Track 17, The Black Dog, eine Anspielung auf die Kneipe in Vauxhall ist. Wenige Stunden nach der Veröffentlichung pilgerten die ersten Fans in den Pub.

Seit Jahren streiten die Hamburger Unternehmerin Christina Block und ihr geschiedener Mann um das Sorgerecht für zwei gemeinsame Kinder. Jetzt muss sich der Vater auf einen Strafprozess einstellen.

Kurz vor der Premiere einer neuen Achterbahn im Europa-Park im badischen Rust hat es eine Panne gegeben. Muss die Eröffnung nun verschoben werden?

Wenn die Gäste einer besonderen Junior-Suite im Platzl Hotel​​​​​​​ ihr Zimmer bald nicht mehr verlassen wollen, gibt es dafür einen guten Grund: ein 70.000-Euro-Bett. Die luxuriöse Schlafstätte ist ein Gemeinschaftsprojekt des Münchner Unternehmens Bettenrid und der Platzl Hotels.

Kai Klose war viele Jahre an Spitzenpositionen in der hessischen Landespolitik aktiv. Nun ist er mit seinem Mann nach Italien ausgewandert, um etwas ganz anderes zu machen. Klose hat, gemeinsam mit seinem Ehemann, ein Landhotel in der italienischen Urlaubsregion Umbrien übernommen.

Feuerwehr- und Polizeieinsatz im KaDeWe: Im sechsten Stock des Kaufhauses haben mehrere Gäste und Mitarbeiter eines Cafés am Montag Atemwegsreizungen.

Vom 4. bis 26. August und dem 20. bis 27. Dezember 2024 sind erstmalig private Charterbuchungen für den Four Seasons Private Jet verfügbar: Wer mit dem Luxusflieger zu den Olympischen Sommerspielen in Paris möchte oder zum Tennis nach New York, braucht nur das passende Kleingeld.

Nach mehr als einer Woche haben Hausbesetzer ein Lokal des britischen TV-Kochs Gordon Ramsay in London wieder verlassen. Ein Sprecher des 57-Jährigen bestätigte, dass das Gebäude in der Nähe des Londoner Zoos geräumt worden sei, wo die sogenannten Squatter ein autonomes Café und Kunstzentrum betrieben hatten.

Shahin Nejad ist Unternehmer aus Wien, der auch in Kärnten aktiv ist. Dort will der Unternehmer ein Restaurant gratis an ein Pächterpaar abgeben. Einzige Bedingung: Das Frühstück für die Gäste des benachbarten Hotels muss gemacht werden.

Da hatte es wohl jemand besonders eilig: Ein Pizzabote vergisst, beim Ausliefern die Handbremse anzuziehen. Es folgt ein stundenlanger Einsatz der Feuerwehr.