Zahlen & Fakten

Zahlen & Fakten

Das Jahr neigt sich dem Ende. Zeit innezuhalten, Resümee zu ziehen - aber auch in die Zukunft zu schauen und Pläne zu schmieden. Bei allem, was hinter uns liegt, ist Zuversicht das Gebot der Stunde. Denn nur wer an das Morgen glaubt, aktiviert seine ganze Power. Ein Gastbeitrag von Albrecht von Bonin.

Der Arbeitsplatz von morgen muss modern und bedürfnisorientiert gestaltet sein – egal ob im Büro oder in der Produktion. Aber worauf kommt es dabei genau an? Das wollte auch Sodexo wissen und hat 1.000 Arbeitnehmer gefragt.

Frauen erhalten in Deutschland weiter durchschnittlich geringere Stundenlöhne als Männer. Im Jahr 2022 betrug die Differenz 4,31 Euro. Das waren 18 Prozent weniger als der durchschnittliche Bruttostundenverdienst der Männer.

Wer keinen eigenen Drucker zu Hause hat, kann entweder in den Copyshop gehen. Oder vielleicht schnell am Arbeitsplatz das Bahn-Ticket, die Steuerformulare oder die Theatertickets ausdrucken. Aber ist das überhaupt erlaubt?

Mehr Ruhetage, ein ausgedünntes Angebot, steigende Preise - viele Gastwirte versuchen, die Belastungen durch Personalmangel, Inflation und hohe Energiekosten abzufedern. Vor allem Betriebe in ländlichen Regionen und Newcomer haben zu kämpfen.

Eine neue berufliche Herausforderung: Für viele Menschen soll das in diesem Jahr in Erfüllung gehen. Besonders bei Jüngeren ist die Wechselbereitschaft laut einer aktuellen Umfrage hoch. Aber nicht nur dort.

Der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband hat 1.500 Mitgliedsbetriebe zum Thema „Ladeinfrastruktur im Gastgewerbe“ befragt. Das Ergebnis: Die Hälfte der befragten Unternehmen hat bereits Ladeinfrastruktur installiert oder plant deren Aufbau.

Husten, Grippe oder Depression? Nicht bei jeder Krankheit braucht man Bettruhe. Doch können Krankgeschriebene auch feiern gehen, ohne eine Kündigung zu riskieren? Die Antwort: eher nein!

Master in Business Administration oder ein Master in Business Transformation Management? Im kostenfreien Webinar der IST-Hochschule für Management erfahren Interessierte die Unterschiede und Gemeinsamkeiten und welcher Studiengang zu ihnen passt.

IHK und DEHOGA in Baden-Württemberg freuen sich über glänzende Ausbildungszahlen. Im vergangenen Jahr sind rund 2.700 junge Leute in eine duale Ausbildung in der Reisebranche und im Gastgewerbe im Südwesten gestartet. Damit wurde der Stand von 2019 sogar noch leicht übertroffen und der ‚Corona-Knick‘ scheint überwunden.

Die Verbraucherpreise in Deutschland haben sich im Jahresdurchschnitt 2022 um 7,9 Prozent gegenüber 2021 erhöht, wie das Statistische Bundesamt mitteilt. Die Preise in Hotellerie und Gastronomie stiegen um 7,4 Prozent.

Abteilungswechsel oder gar ein Wechsel des Arbeitsorts: Dürfen Arbeitgeber ihre Beschäftigten einfach so versetzen? Die Antwort lautet: Es kommt darauf an. Entscheidend ist der Inhalt des Arbeitsvertrags.

Und was jetzt?! Um Abiturienten bei der Berufsorientierung zu unterstützen, findet am 25. Januar 2023 der digitale Karrieretag „What’s Next?! Dein Weg in die schönste Branche der Welt“ der IST-Hochschule für Management im Fachbereich Tourismus & Hospitality statt.

In einer ganzen Reihe von Branchen in Deutschland wird über Nachtarbeitszuschläge gestritten. Dabei geht es um die Frage, ob die Zuschläge für regelmäßige und unregelmäßige Nachtarbeit unterschiedlich hoch sein dürfen. Bald gibt es Antworten des Bundesarbeitsgerichts