Berlin: Geflüchtete versorgen Obdachlose täglich mit warmen Mahlzeiten

| Gastronomie Gastronomie

Auf Initiative von Be an Angel e.V. und in Kooperation mit der Kältehilfe Berlin versorgen das Restaurant Kreuzberger Himmel und das Catering Unternehmen Bab al-Jinan Obdachlose mit warmen Mahlzeiten. Seit dem 24. März werden täglich bis zu 70 Mahlzeiten an sieben Tagen die Woche an vier verschiedenen Standorten in Berlin ausgegeben.

Be an Angel e.V. unterstützt seit September 2015 Geflüchtete beim Ankommen. Der ehrenamtliche Verein hat über 90 Menschen in Arbeit und über 70 Menschen in Ausbildung vermittelt und betreibt ein Büro im Rathaus Kreuzberg – mit täglichen offenen Sprechstunden für Beratung in Arbeitserlaubnis und Asylverfahren. Zudem engagiert sich der Verein im Flüchtlingscamp Moria und begleitet Menschen dort, die das Recht auf Familiennachzug nach Deutschland haben. Corona hat die Aktivitäten weitestgehend gestoppt.

Der Verein hat 2018 auch das Restaurant Kreuzberger Himmel initiiert, das mit 105 Plätzen von einem 20-köpfigen Team von Geflüchteten aus sieben Nationen geführt wird und sich in den zwei Jahren des Bestehens erfolgreich etabliert hat. Das Restaurant kämpft, wie viele Gastronomiebetriebe, um das Überleben.

Der Kreuzberger Himmel unterstützt das Catering Start-up Bab al-Jinan mit kostenfreier Küchennutzung und Lagermöglichkeiten. Das Start-up ist ebenfalls seit zwei Jahren am Markt. Auch die Situation von Bab al-Jinan ist kritisch. Nichtsdestotrotz haben der Verein und die Unternehmen die Versorgung von Obdachlosen mit warmen Mahlzeiten übernommen. Die Versorgungssituation grade der wohnungslosen Menschen hat sich durch die Corona Krise extrem verschlechtert. Viele Organisationen, die normalerweise unterstützen, konnten die Versorgung nicht mehr leisten. Pfandflaschen sammeln oder betteln sind kaum noch Optionen.
 

Über einen Spendenaufruf hat Be an Angel e.V. rund 2.000 Euro für die Nahrungsmittel gesammelt. Ein Großhändler unterstützt mit Produkten zum Einkaufspreis oder Nahrungsmitteln, die kurz vor dem Verfallsdatum nicht mehr in den Verkauf gelangen. Das Küchenteam vom Kreuzberger Himmel stellt seine Zeit zur Verfügung, Bab al-Jinan stellt den Food-Truck.

Die aus dem Irak stammende Köchin Layale Jafar aus dem Kreuzberger Himmel sagt: „Wir haben in Deutschland so viel Unterstützung erfahren – ich finde es selbstverständlich, dass jetzt wir helfen, wo wir können.“

Der Food-Truck versorgt Obdachlose an den folgenden Standorten:

  • Bahnhofsmission am Ostbahnhof / Montag und Freitag ab 12:30 Uhr
  • Tagesstätte Seeling Treff / Dienstag und Samstag ab 12:00 Uhr
  • Tee- und Wärmestube Neukölln / Mittwoch und Sonntag ab 15:30 Uhr
  • Emmaus-Ölberg-Kirchengemeinde / Donnerstag ab 10:00 Uhr

Zurück

Vielleicht auch interessant

Der Guide Michelin hat seine Sterne für Dänemark, Finnland, Island, Norwegen und Schweden vorgestellt. In Norwegen wurde das in einem ehemaligen Sexshop untergebrachte Restaurant Hot Shop ausgezeichnet.

Nach zweieinhalb Jahren kommt es zu einem Führungswechsel in der Restaurant-Rangliste für Deutschland: Das Victor's Fine Dining by Christian Bau ist die neue Nummer 1. Grund dafür sind die neuen Bewertungen des Gautl&Millau, die nun in der Restaurant-Rangliste erfasst sind. Alle Platzierungen bei Tageskarte.

Sie stiften Gemeinschaft und sind Wirtschafts- und Tourismusfaktor im ländlichen Raum: Zum zweiten Mal haben der DEHOGA Hessen und die hessische Landesregierung die besten Dorfgasthäuser in Hessen ausgezeichnet. Aus 173 Bewerbungen hat eine Fachjury insgesamt 50 Dorfgasthäuser ausgewählt.

Das Schweizer Handels- und Gastro-Unternehmen Valora soll von mexikanischen Femsa-Gruppe übernommen werden. Zu Valora gehören in Deutschland Ditsch, Frittenwerk, Backwerk und die Back-Factory. Der Valora-Verwaltungsrat empfiehlt den Aktionären, das Angebot anzunehmen, das einem einem Kaufpreis von 1,1 Milliarden Franken entspricht.

Rückwände verkleiden die Wände einer Wohnung schnell, kostengünstig und für lange Zeit. Dabei ist die Montage denkbar einfach und auch ohne beauftragte Handwerker leicht durchzuführen.

Die Amano Group eröffnet die Pizzeria „Pizza Mario x Gambino“ im Berliner Hotel Amano East Side. Damit kehrt die Gruppe kulinarisch und personell zu ihren Anfängen zurück.

Wolfgang Puck produziert mit Genius Brands International eine neue Animationsserie die weltweit verbreitet werden soll. „Wolfgang Puck's Secret Chef Academy“, will Kindern Themen wie Gesundheit und Ernährung näher bringen.

Die Jeunes Restaurant d'Europe zeichnen alle zwei Jahre Mitglieder aus, die sich durch ihre Talente besonders hervorgetan haben. In diesem Jahr wurden die Preise bei der JRE-Messe in Stuttgart vergeben. Aus Deutschland wurde der 2-Sterne-Koch Tobias Bätz ausgezeichnet.

Für Touristen gehören Pubs zu England wie die Queen oder der Linksverkehr. Ein Besuch in einer Kneipe gehört oft zum Programm. Doch die Briten treibt es immer seltener in die Lokale - von denen es immer weniger gibt. Ist es der Anfang vom Ende einer Tradition?

Die Kanne Group eröffnet das vollständige Gastronomiekonzept „Wilhelm Alexander“ im Berliner Humboldt Forum. Während das Deli ‚Alexander’ bereits Ende April geöffnet hat, zieht nun das Restaurant ‚Wilhelm‘ nach.