Berliner und Brandenburger Meisterköche gewählt

| Gastronomie Gastronomie

Die Jury hat entschieden, die Berliner und Brandenburger Meisterköche 2012 stehen fest. Berliner Meisterkoch ist Hendrik Otto aus dem Lorenz Adlon im Hotel Adlon Kempinski. Ebenfalls aus einem 5-Sterne-Hotel kommt der Brandenburger Meisterkoch: Matthias Rösch kocht in der „Villa am See“ des Sport & Spa Resort A-ROSA Scharmützelsee. Zum „Aufsteiger des Jahres 2012“ wurde Siegfried Danler aus dem Pauly Saal gekürt. Und die Ehrung „Gastronomischer Innovator 2012“ trägt nun Herbert Beltle, der unter anderem das Alte Zollhaus, das Aigner und das Weingrün in der Hauptstadt betreibt.

Zurück

Vielleicht auch interessant

München verbietet ab Mittwoch Alkoholausschank ab 22.00 Uhr

Wegen steigender Corona-Zahlen in München schränkt die Stadtverwaltung nun den Alkoholkonsum ein. Ab Mittwoch darf in Wirtshäusern und anderen Gaststätten nach 22.00 Uhr kein Alkohol mehr ausgeschenkt werden.

Andreas Caminada eröffnet viertes IGNIV-Gourmetnest in Bangkok

Das «IGNIV by Andreas Caminada» hat sein erstes internationales Zuhause: Im St. Regis Hotel Bangkok kommt ab sofort Fine Dining zum Teilen auf den Tisch. Küchenchef vor Ort ist der Schweizer Caminada-Schüler David Hartwig.

Erstes Wochenende mit Sperrstunde

Im Kampf gegen das Coronavirus müssen Bars und Kneipen in der Hauptstadt nachts schließen. Die Gastronomie wird damit erneut heftig ausgebremst. Auch andere deutsche Städte, wie zum Beispiel Stuttgart und Köln, kämpfen mit steigenden Infektionszahlen.

Mixology Bar Awards im Corona-Jahr gehen nach Freiburg, Frankfurt und Bremen

Bars in Freiburg im Breisgau, Frankfurt am Main und Bremen sind die Sieger der im Corona-Jahr veränderten Mixology Bar Awards. Weil das Ausgehen und Bar-Geschäft wegen der Pandemie ausgebremst ist, haben sich die Macher diesmal dazu entschieden, Köpfe der Szene für ihre Arbeit während der Krise auszuzeichnen.

Senatorin Pop zur Sperrstunde: Schnelle Hilfen für Wirte mit Einbußen

Wirte mit Umsatzeinbußen durch die neue Sperrstunde sollen laut Berlins Wirtschaftssenatorin schnell Unterstützung bekommen. «Bereits Anfang nächster Woche soll das konkrete Programm im Senat beschlossen werden», erklärte die Grünen-Politikerin Ramona Pop.

NRW will bei privaten Feiern in Gaststätten nur noch 50 Gäste zulassen

Nordrhein-Westfalen will die Teilnehmerzahl bei privaten Feiern außerhalb von Privatwohnungen landesweit auf 50 Menschen begrenzen. Das kündigte Ministerpräsident Armin Laschet nach einer Sondersitzung des nordrhein-westfälischen Kabinetts in Düsseldorf an.

Meta Hiltebrand kocht bei Kitchen Impossible gegen Tim Mälzer

In einer Wiederholung aus dem Jahr 2016 tritt heute Meta Hiltebrand gegen Tim Mälzer bei Kitchen Impossible an. Für Mälzer wird eine Station in der Schweiz zum Höllentrip. Meta Hiltebrand muss ganze Lammköpfe auftreiben.

Ansteckungen befürchtet: Corona-Infizierter besucht Party im Lokal auf Sylt

Ein Gast eines gut besuchten Lokals in Westerland auf Sylt ist positiv auf Corona getestet worden. Das Gesundheitsamt des Kreises Nordfriesland teilte am Samstag mit, der Infizierte habe das «American Bistro» in der Nacht zum 4. Oktober besucht.

Mallorca: Ballermann-Lokale dürfen bald wieder Gäste empfangen

Mallorca kündigt Corona-Lockerungen an: Die auf der spanischen Urlaubsinsel vor knapp drei Monaten wegen illegaler Partys zwangsgeschlossenen Lokale am sogenannten «Ballermann», der Vergnügungsmeile an der Playa de Palma, dürfen bald wieder Gäste empfangen.

Soziologin: Kneipen sind wichtige Orte für die Gesellschaft in Städten

Nach Meinung der Soziologin Talja Blokland unterschätzt die Politik mitunter, wie wichtig Kneipen für die Gesellschaft sind: Für das soziale Gefüge der Stadt seien das wichtige Orte. Die Sperrstunde in Berlin sieht sie daher kritisch.