Restaurant Forhuber neu bei JRE Österreich

| Gastronomie Gastronomie

Im Rahmen des herbstlichen JRE-Meetings in Waidhofen an der Ybbs wurden Doris und Christoph Forthuber feierlich in den Kreis der Vereinigung aufgenommen. Das Ende des 18. Jahrhunderts erbaute Bräuhaus in Munderfing am Rande des Kobernaußerwaldes, 2018 renoviert, beherbergt im Erdgeschoß ihr Restaurant Forhuber.

Den Rahmen bilden eine moderne Lounge, eine alte Stube mit Holzvertäfelung, historischen Lampen und Kamin sowie ein Garten samt überragendem Kastanienbaum. Eine Bühne für Wirtin und Koch, die in Zusammenarbeit mit nahen Produzenten auf Regionalität, Kreativität, Bodenständigkeit und Natur setzen.

Dabei wird Fine-Dining und Wirtshausküche kombiniert. So bietet die Karte beide Linien nebeneinander: Degustationsmenü am Abend neben österreichischen Klassikern wie Wiener Schnitzel. Für ersteres, 6 Gänge mit „Griaß Di“- und „Pfiat Di“-Gruß sowie einem Überraschungsgericht, präsentiert Christoph Forthuber einen regionalen Küchenstil mit internationalem Feinschliff, veredelt mit der Aromenvielfalt aus aller Welt.

Koch und Wirt, Christoph Forthuber, Oberösterreicher aus Pischelsdorf am Engelbach (Bezirk Braunau), war in namhaften Restaurants rundum Salzburg, Esszimmer, Restaurant Weyringer, in Wien im Mochi und in Schützen im Taubenkobel, tätig. Über die österreichische Grenze hinaus führte es ihn für einige Jahre nach München ins Tantris und in die Schweiz ins Schloss Schauenstein.

Gastgeberin, Doris Forthuber, gebürtige Steirerin aus der Peter Rosegger's Waldheimat, bringt als Sommelère die Weinexpertise und ihre berufliche Erfahrung aus der Hotellerie und im Marketing ein.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

An der Olympiade der Köche, die parallel zur Messe Intergastra in Stuttgart läuft, nehmen hunderte Kochprofis aus 55 Ländern teil. Neben dem Wettkampf werden hier täglich tausende Essen serviert. Die 22.000 Teller für das Event hätten allerdings beinahe nicht rechtzeitig ihren Weg nach Stuttgart gefunden – wegen der Piraten im Suezkanal.

Unibail-Rodamco-Westfield eröffnet am 25. April 2024 das neue Überseequartier in der Hamburger HafenCity . Jetzt wurde bekannt, welches internationale Gastro-Unternehmen das Restaurant „Elemente“ sowie die „Air Bar“ im 13. Stock betreiben wird.

Obwohl im Internet unzählige Rezepte für jeden Geschmack zu finden sind, boomt der Kochbuchmarkt. Und dass, obwohl nicht einmal die Hälfte der deutschen Haushalte täglich kocht.

Die Fachmesse INTERGASTRA läuft seit Samstag in Stuttgart und sieht sich nach zwei Messetagen auf einem guten Weg. Auch die IKA/Olympiade der Köche sei fulminant gestartet, berichtet Markus Tischberger, Manager Messe und Eventleitung, der INTERGASTRA und der Gelatissimo.

Der Gault&Millau stellt sich für die Testsaison neu auf und setzt auf einen Expertenrat bei der Bewertung. Ebenfalls neu ist, dass die künftigen Testberichte auch unterjährig in der überarbeiteten Gault&Millau-App veröffentlicht werden.

In Großbritannien müssen immer mehr Restaurants schließen. Allein im letzten Jahr schlossen bis September im Schnitt mehr als zehn Gaststätten und Pubs pro Tag. Die Zahl der Gastrobetriebe im Land liegt erstmals bei unter 100.000.

Von Lebensmitteln aus dem 3D-Drucker, alternativen Proteinen und bisher ungenutzten Lebensmittelrohstoffen: Die Zukunft der Ernährung hat viele Facetten. Trends und Innovationen in diesem Bereich zeigt das New Food Festival in Stuttgart.

Vier Jahre lang wurde das historische Ausflugslokal „Eierhäuschen“ im Spreepark umfassend saniert – jetzt kann es wiedereröffnet werden. Jetzt erwarten die Gäste hier allerdings nicht nur Gastronomie.

Seit Samstag ist die baden-württembergische Hauptstadt wieder fünf Tage lang internationale Bühne für den Kochberuf: Die IKA/Olympiade der Köche und die INTERGASTRA wurden im ICS Internationales Congresscenter Stuttgart der Messe Stuttgart eröffnet.

Der Aufbau der Schauküchen für die IKA/Olympiade der Köche hat in dieser Woche begonnen. Am Samstag müssen sie für die 65 Köche-Mannschaften startklar sein. Jürgen Gärtner erzählt, worauf es hier zu achten gilt.