Sternekoch Nelson Müller wird Joop-Model

| Gastronomie Gastronomie | War noch was…? War noch was…?

Für die Präsentation ihrer Frühjahrs- und Sommerkollektion hat die Modemarke Joop den Sternekoch Nelson Müller verpflichtet. Passend zum Kollektionstitel „A Taste of Life“ zeigt sich der Starkoch im neuen Joop-Magazin, auf der Website und in den Social-Media-Kanäle.

Für die aufwendig produzierte Foto-Story im Joop-Paper, dem zweimal im Jahr erscheinenden Lifestyle-Magazin der Marke, schlüpfte Nelson Müller in Joop-Klamotten, verrät seine Erfolgsrezepte und weshalb Kochen, Musik und Mode für ihn perfekt zusammenpassen.

Hier ein Video Interview mit Müller.

Was Müller trägt wenn er die Kochjacke ablegt verrät der Sternekoch im Interview: „In meiner Freizeit gibt es eigentlich zwei Looks, die ich sehr gerne trage: entweder ist es sportlich/urban, vielleicht ein bisschen Skater/Hipster-Style, eher so Hip-Hop, Skate-Mode kombiniert oder es ist doch dann etwas, vielleicht auch ein bisschen rockiger, bisschen erwachsener, eine Mischung aus Jeans, Chelsea-Boots, Lederjacken, karierten Hemden, coolen Hemden, offen getragenen Hemden, bisschen Schmuck. Das sind eigentlich so die zwei Looks, die ich eigentlich sehr gerne trage.“

Nelson Müller gilt als ausgesprochenes Multitalent. Der Star-Koch mit Michelin-Stern, Kochbuchautor, TV-Koch, Moderator und leidenschaftliche Soul-Sänger überzeugt auch vor der Kamera des bekannten Mode- und Porträtfotografen Matthias Ziegler mit Charme und Anziehungskraft und unterstreicht den authentischen Auftritt der Marke. Mit Nelson Müller setzt Joopdie Kooperation mit kreativen Persönlichkeiten und prominenten Meinungsbildnern fort. Thorsten Stiebing, Managing Brand Director Joopzeigt sich begeistert von der Begegnung mit dem charismatischen Markenbotschafter:

„Nelson Müller und die aktuell stark expandierende Premium-Marke Joopstehen beide für Kreativität, Können und Leidenschaft. Im Dialog entstehen Synergien, die auch beim Kunden ankommen.“ Die themenübergreifende Kooperation ist für Stiebing ein zentraler Baustein einer zeitgemäßen emotionalen Markenkommunikation.

Neben Mode kümmert sich Joop inwischen auch um den gedeckten Tisch Die neue Kollektion Joop Dining Glamour wartet mit China-Tafelservice, Bestecklinie und Gläsern mit prägnanter Linienführung, textilen Sortimenten wie Servietten und Tischläufern sowie stimmungsvollen Accessoires wie Kerzen und Windlichtern ist ab Herbst 2019 im Handel auf.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Gastwirte wollen Angebot im Außenbereich aufstocken

Die Gastronomen kämpfen mit den wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise. Nachdem das Platzangebot im Gebäude verkleinert werden musste, fordern jetzt auch in Nordrhein-Westfalren viele eine Vergrößerung der Außengastronomie.

Bayerns Biergärten dürfen ab sofort wieder bis 22.00 Uhr öffnen

Eine Eilentscheidung in Augsburg beschert ganz Bayern ab sofort zwei Stunden längere Öffnungszeiten für Biergärten und die Terrassen von Restaurants. Die Staatsregierung besteht aber auf den Hygieneschutz.

Nelson Müller macht den Burger-Check

Die Deutschen lieben Burger - aber muss es immer einer mit Fleisch sein? Sternekoch Nelson Müller vergleicht am Dienstag im ZDF die Alternativen: Was ist gesund, nachhaltig und günstig? "Müllers Burger-Check" stellt die immer beliebter werdenden Veggie-Alternativen auf den Prüfstand.

Betreiber muss Restaurant nach Coronavirus-Ausbruch schließen

Nach einem Coronavirus-Ausbruch in einem Lokal in Ostfriesland hat der Betreiber seine Lizenz zurückgegeben. Einen NDR-Bericht bestätigte die Bürgermeisterin von Moormerland, dem SPIEGEL. Der Wirt habe "mitgeteilt, dass er sein Gewerbe abmeldet". Er darf das Lokal demnach nicht wieder öffnen.

Corona-Krise: Restaurants in Frankreich sperren wieder auf

In fast ganz Frankreich dürfen Restaurants und Bars wieder komplett öffnen. In allen Regionen, die von der Regierung als «grün» eingestuft werden, sei dies vom 2. Juni an wieder erlaubt, kündigte Premierminister Édouard Philippe am Donnerstag in Paris an.

Ein Food-Trip durch den Schwarzwald

Mut zur Veränderung, den haben viele Schwarzwälderinnen. Ob Schokoladen-Werkstatt, Sterne-Restaurant oder Brennerei: Heimat wird im Schwarzwald an vielen Orten neu interpretiert. Und das schmeckt richtig gut.

Nach Feuer in Traube Tonbach: Schwarzwaldstube und Köhlerstube bitten auf Parkhausdach zu Tisch

Ein Feuer legt zu Jahresbeginn das Stammhaus des Luxushotels Traube Tonbach im Schwarzwald in Schutt und Asche. Die beiden Ein- und Drei-Sterne-Restaurants gibt es so nicht mehr. Jetzt öffnen sie neu im «Temporaire». Der Name hat Bedeutung. (Jezt mit Bildergalerie)

Gericht in BW: Bars und Kneipen dürfen draußen bewirten

Bars und Kneipen können, nach einem Beschluss des Verwaltungsgerichtshofs (VGH), ihre Gäste, früher als vom Land Baden-Württemberg vorgesehen, wieder draußen bewirten. Die vollständige Schließung seit Mitte März widerspreche dem Gleichheitsgrundsatz.

Leaders Club: Politik muss Relevanz der Branche anerkennen

Seit Mitte Mai dürfen gastronomische Betriebe in Deutschland wieder eingeschränkt Gäste empfangen. Für die meisten bedeuten die Infektionsschutzauflagen, laut einer Umfrage des Leaders Club, allerdings einen Umsatzrückgang von im Schnitt 67 Prozent.

Niedersachsen: Restaurantchef weist Vorwürfe wegen Corona-Infektionen zurück

Nach mehreren Corona-Infektionen in einem Restaurant im Kreis Leer hat der Gaststättenbetreiber die gegen ihn erhobenen Vorwürfe zurückgewiesen. Es habe sich nicht um eine private Party gehandelt, es seien alle Voraussetzungen erfüllt worden.