Thüringer Umweltpreis 2019 für Pop-Up-Restaurant Lücke in Weimar verliehen

| Gastronomie Gastronomie

Thüringens Umweltministerin Anja Siegesmund hat in Jena den Thüringer Umweltpreis 2019 verliehen. 50 Bewerberinnen und Bewerber von Unternehmen, Vereinen und Verbänden, Schulen, Kirchgemeinden, Kommunen sowie Einzelpersonen hatten Projekte eingereicht.

„Ich freue mich sehr über die vielen Bewerbungen und die ausgezeichneten Projekte. So viel Engagement macht Mut für die Zukunft. Die Herausforderung des Umweltschutzes sind groß, ebenso groß ist das Umweltbewusstsein in Thüringen“, so Ministerin Siegesmund. „Der Umweltpreis steht allen guten Ideen offen. Die Auszeichnung heute ist inspiriert vielleicht schon die Bewerberinnen und Bewerber von morgen.“

„Ich freue mich sehr über die vielen Bewerbungen und die ausgezeichneten Projekte. So viel Engagement macht Mut für die Zukunft. Die Herausforderung des Umweltschutzes sind groß, ebenso groß ist das Umweltbewusstsein in Thüringen“, so Ministerin Siegesmund. „Der Umweltpreis steht allen guten Ideen offen. Die Auszeichnung heute ist inspiriert vielleicht schon die Bewerberinnen und Bewerber von morgen.“

Den ersten Preis 2019 und damit 5.000 Euro erhielt die Staatliche Regelschule „Geratal“ in Geraberg. Das Projekt „GHOST – Gute Geister pflegen Streuobstwiesen“ verbindet Naturschutz, Landschaftspflege, Achtung vor Lebensmitteln und wirtschaftliches Geschick. Die Jury war besonders beindruckt davon, dass die Schülerinnen und Schüler den Erlös ihrer Einnahmen aus dem Verkauf von Honig, Säften oder Obst teilweise einem Kinderhospiz spenden.

Der zweite Preis mit 3.000 Euro geht an das innovative Restaurant-Projekt „Die Lücke“ in Weimar. Ein temporäres Restaurant aus Recyclingstoffen mit einer einfachen Küchengestaltung machte Nachhaltigkeit erlebbar und schaffte mit geringem Ressourcenverbrauch ein gutes Angebot.

Der dritte Preis mit 2.000 Euro ging an die Initiative „ELLA – Lastenräder für Erfurt“. ELLA steht als Abkürzung für „Erfurts langersehntes Lastenrad“ und zeigt mit einem kostenfreien Verleihangebot einen Weg, wie nachhaltige Verkehrswende gelingen kann.

Erstmalig wurden zudem zwei Anerkennungspreise verliehen: an die CBV Blechbearbeitung GmbH für vorbildliches Energie- und Umweltmanagement in ihrem Unternehmen und an die Forschungsgruppe „Flora Incognita“ des Max-Planck-Institutes für Biogeochemie für ihre Pflanzenerkennungs-App.

Über den Umweltpreis

Der Thüringer Umweltpreis wird bereits seit dem Jahr 2011 alle zwei Jahre verliehen. 2017 erhielt ihn die evangelische Regionalgemeinde Kindelbrück für vorbildlichen CO2-neutralen Energieeinsatz und Umweltbildung. So wurden u. a. Kirchendächer mit Solaranlagen ausgestattet, Regenwasserzisternen auf Friedhöfen gebaut und eine E-Tankstelle mit Ökostrom an der Fahrradkirche in Frömmstedt errichtet.

Zwei zweite Preise gingen an die Weimarer Wohnstätte GmbH für die Installation von ca. 900 Vogelnistplätzen an sanierten Mehrfamilienhäusern sowie an die Save Nature Group für den beispielhaften Aufbau eines zahlreiche Organisationen und mehr als 50 freiwillige Helfer umfassenden Netzwerks zur gelungenen Sicherung einer 6 Hektar großen Streuobstwiese in Eisenach.

Preisträger in den vorigen Jahren waren u.a. das Thüringer Institut für Nachhaltigkeit und Klimaschutz (ThINK) aus Jena, die Firma Leitec Gebäudetechnik aus Heiligenstadt und die Bauhaus-Universität Weimar sowie verschiedene Schulen und Kindergärten.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Jahresergebnis 2019: McDonald’s setzt über 100 Milliarden Dollar um

Der Fast-Food-Riese McDonald's hat im letzten Jahr Burger, Pommes und Co. für mehr als 100 Milliarden Dollar verkauft. Die weltweiten Systemumsätze wuchsen um vier Prozent. Das letzte Jahr war damit eines der wachstumsstärksten seit einer Dekade.

Abriss der Schwarzwaldstube hat begonnen

Dreieinhalb Wochen nach dem Brand des Drei-Sterne-Restaurants «Schwarzwaldstube» in Baiersbronn hat der Abriss der Ruine begonnen. Seit dem Vormittag sind zwei Bagger dabei, die Reste des Stammhauses des Hotels Traube Tonbach abzutragen. Die Inhaberfamilie will die Restaurants nun wieder aufbauen.

Metro gibt Gastronomen jetzt Kredit

Metro baut sein Serviceangebot für unabhängige Gastronomen weiter aus. Um Kunden auch in Sachen Finanzierung zu unterstützen, bietet das Unternehmen unter der Marke GastroFinanz in einem ersten Schritt Kreditlösungen von Fintech-Unternehmen in Höhe von bis zu 100.000 Euro.

Starbucks warnt vor Corona-Virus - Geschäftsausblick ungewiss

Starbucks hat im jüngsten Quartal besser verdient als erwartet, aber vor Ungewissheiten aufgrund des Corona-Virus gewarnt. Der Geschäftsausblick für 2020 werde erst aktualisiert, wenn die Folgen für das Unternehmen vernünftig eingeschätzt werden könnten.

Heiner Finkbeiner will Ersatzbetrieb der Schwarzwaldstube im April eröffnen

Nach dem verheerenden Brand im Drei-Sterne-Restaurant «Schwarzwaldstube», soll der Ersatzbetrieb auf dem Parkhaus nach Ostern anlaufen. «Wir haben das in zweieinhalb Monaten vor», sagte der Chef des Hotels «Traube Tonbach», Heiner Finkbeiner, in Paris.

Zeitung: New Yorker Promi-Lokal muss nach Übergriffen schließen

Nach zahlreichen Fällen von sexueller Belästigung hat ein New Yorker Promi-Restaurantl laut eines Zeitungsberichts, dicht machen müssen. Das «Spotted Pig» (auf Deutsch etwa: Gepunktetes Schwein) habe am Sonntag geschlossen, berichtete die «New York Times» am Dienstag.

Elsässischer Sterne-Koch Émile Jung gestorben

Der französische Sterne-Koch Émile Jung ist tot. Jung war ein Aushängeschild der elsässischen und der französischen Gastronomie und jahrelang Chefkoch des Restaurants «Au Crocodile» in Straßburg. Jung hatte während seiner Karriere drei Michelin-Sterne für seine Kochkünste erhalten.

Helios gibt den offiziellen Startschuss für die Pilotphase des neuen Speisenkonzeptes

Bereits im vergangenen Jahr hat der private Krankenhausbetreiber Helios sein neues Speisenkonzept unter dem Namen "Sechs Köche, zwölf Gerichte" vorgestellt. Nun folgte der offizielle Startschuss für die Pilotphase. Die Markteinführung ist für Herbst/Winter geplant.

Die Top 10 des Deutschen Gastro-Gründerpreises 2020

Die Top 10 des Deutschen Gastro-Gründerpreises, der jährlich gemeinsam von der Internorga, dem Leaders Club Deutschland und orderbird verliehen wird, stehen fest. Aus einer Vorauswahl der Top 30 haben für 2020 wieder zehn Gastro-Gründer überzeugt.

Burbank: The Duc Ngo mit neuem Restaurantkonzept im Frankfurter Roomers

Das Roomers-Hotel in Frankfurt präsentiert ein neues Restaurantkonzept. Kreativ-Chef im Burbank ist der Berliner Gastronom The Duc Ngo. Das Burbank ist das vierte Restaurant das The Duc Ngo für Micky Rosen und Alex Urseanu umsetzt.