„Tisch für drei“: Podcast mit Haya und Ilan Molcho

| Gastronomie Gastronomie

Immer herzlich, immer gut gelaunt, immer voller Tatendrang: So kennt man Haya Molcho und ihre Söhne. Gemeinsam haben sie die Marke Neni, bekannt aus den 25Hours-Hotels, geschaffen, haben von Wien aus eine Gastro-Familie mit mehr als 500 Mitarbeitern, aufgebaut und machen mit Hummus halb Europa glücklich.

Im Chefs Culinar-Podcast sprechen Haya Molcho und Sohn Ilan darüber, wie sie Corona überstanden haben, welche Pläne sie jetzt haben, welche Rolle dabei intelligente Boxen spielen, was die Molchos in Warschau und Budapest vorhaben, wie man mit Kichererbsen Banker überzeugt und warum die Zukunft der Gastronomie mehr denn je von guten Gastgebern abhängt…

Hier die Podcast-Folge anhören.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Landkreis Leer: Patient stirbt nach Corona-Ausbruch in Restaurant

Nach einem Corona-Ausbruch im Zusammenhang mit einem Restaurantbesuch im Landkreis Leer ist ein Patient gestorben. Es handele sich um einen 73-jährigen Mann aus dem Landkreis, der an den Folgen von Covid-19 starb, so eine Sprecherin des Landkreises.

Anmeldung gestartet: Gastro Vision Roadshow im Oktober in München und Frankfurt

Die Anmeldung für die diesjährige Gastro Vision Roadshow ist gestartet. Nachdem die große Hamburger Veranstaltung im März aufgrund des Coronavirus abgesagt werden musste, bieten die kleinen Branchentreffs im Oktober eine Gelegenheit, um sich in diesem Jahr noch einmal zu treffen und ins Gespräch zu kommen.

Corona-Krise lässt Umsätze bei McDonald's einbrechen

Die Corona-Pandemie hat McDonald's massiv belastet. In den vergangenen zwei Monaten brachen die Erlöse im Vergleich zum Vorjahr um rund 30 Prozent ein, wie McDonald's am Dienstag in Chicago mitteilte. Allerdings scheint das Schlimmste vorerst überstanden.

Beste Weinrestaurants in Deutschlands 2020 ausgezeichnet

Das Deutsche Weininstitut (DWI) hat, in Kooperation mit Selters und dem „Feinschmecker“, „Ausgezeichnete Weingastronomien“ prämiert. Die Restaurants sollen sich in besonderer Weise für die Weine aus deutschen Regionen engagieren.

Attila Hildmann: Vom Vegan-Koch zum Reichsbürger in drei Monaten

Implantierung von Mikrochips, Impfzwang oder Geheimbunde, die die Macht übernehmen: Mit dem Corona-Virus verbreiten sich auch immer absurdere Verschwörungstheorien in Deutschland. Ganz vorne mit dabei ist der Berliner Vegan-Koch und Buchautor Attila Hildmann.

Lockerungen für das bayerische Gastgewerbe

Die bayerische Staatsregierung hat weitere Lockerungsmaßnahmen für das Gastgewerbe bekanntgegeben. Demnach können ab kommenden Montag in Gaststätten wieder Veranstaltungen wie Hochzeits- und andere Feiern stattfinden, mit bis zu 50 Personen in Innenräumen bzw. 100 Personen im Freien.

Drei-Sterne-Koch Guy Savoy: Ohne Touristen verschwinden viele Restaurants

Auch nach weiteren Lockerungen coronabedingter Beschränkungen im Feinschmeckerland Frankreich, macht sich die Gastronomie Sorgen. «Paris braucht Touristen», sagte der bekannte Drei-Sterne-Koch Guy Savoy dem Radionachrichtensender Franceinfo.

Dr. Oetker mit neuem Konzept "Frau Renate"

Dr. Oetker hat ein neues Gastronomiekonzept mit dem Namen "Frau Renate" für den Handel auf Franchisebasis entwickelt. Heute eröffnet der erste Teststore im Edeka Markt Goerzen in Koblenz. Das Konzept vereint Bäcker, Bistro und Convenience-Store in einem.

Brandenburg: Gastronomen bereiten wieder Veranstaltungen vor

Wegen der Corona-Einschränkungen konnten viele Feiern und andere Veranstaltungen in Brandenburg nicht stattfinden. Nun werden sie nachgeholt. Die Terminkalender der Gastronomen werden immer voller.

Kaum Ausnahmen von Bonpflicht

Überflüssig, teuer und umweltbelastend - die Einführung der Bonpflicht zu Jahresbeginn hatten Handel, Gastronomie und Handwerk laut kritisiert. Ein halbes Jahr später sehen Verbände den Zwang zum Aushändigen eines Belegs immer noch kritisch.