Zwei-Sterne-Koch Tohru Nakamura zu Gast bei der 12.18. Hotel Collection

| Gastronomie Gastronomie

Ein Spitzenkoch auf kulinarischer Reise durch Europa: Vom 3. bis 10. Juli 2021 kochten Tohru Nakamura und sein Team für die Gäste ausgewählter Häuser der 12.18. Hotel Collection im Rahmen der Eventreihe „Tohru on Tour“.  

Ob Müritzzander mit Soba Shio Koji Beurre Blanc im Schloss Fleesensee, Sylter Royal Auster mit Royal Belgian Caviar, geeistem Sylter Rahm und Queller im Hotel Stadt Hamburg oder Gebeiztes Gambatartar mit grüner Olive und Wasabi im 7Pines Resort Ibiza: Der „Koch des Jahres 2020“ und sein Team entführten die Gäste in nahe und ferne Geschmackswelten, vereint in einem 12-Gang-Menü.
 

Das große „Tohru on Tour“-Finale fand im Cone Club auf Ibiza statt, gelegen vor der Kulisse der Felseninsel Es Vedrà. Der Tour-Abschluss begann mit einem Sharing-Dinner, gemeinsam zubereitet von Tohru Nakamura, 7Pines-Küchenchef Andrés Fernández und Frans Zimmer, auch bekannt als "Alle Farben". Im Anschluss legte der DJ auf und begeisterte die Gäste unter anderem mit seinem neuesten Hit „Somewhere over the rainbow“.  

„Jede der drei Destinationen war atemberaubend und so einzigartig, dass es uns jedes Mal schwerfiel, weiterzureisen. Die Zusammenarbeit mit 12.18. und den einzelnen Küchenteams vor Ort war grandios. Ich bin froh, dass mein Partner Marc Uebelherr den Kontakt zu 12.18. hergestellt hat, um diese einmalige Eventreihe zu realisieren. Ein großer Dank geht an alle Gäste, die dabei waren und an unsere Partner Perrier-Jouët und Lexus, die ‚Tohru on Tour‘ zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht haben“, kommentierte Tohru Nakamura.

„Wir danken Tohru für seinen Einsatz im Zeichen des Genusses. Nach Monaten der Entbehrung war es für uns eine besondere Freude, unseren Gästen dieses Veranstaltungs-Highlight zu bieten. Der Erfolg von ‚Tohru on Tour‘ spricht für sich und markiert den Grundstein der weiteren Zusammenarbeit zwischen Tohru und 12.18.“, erklärte Markus Lück, Managing Director der 12.18. Hospitality Management GmbH.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Mit mehr als 5.000 Restaurants ist Toronto der kulinarische Hotspot Kanadas. Grund genug für den Michelin Guide, der Hauptstadt Ontarios eine eigene Ausgabe zu widmen – als erster Stadt des Ahornlands.

Seit Jahrzehnten ist der «Schwarze Adler» in Vogtsburg-Oberbergen ein Wallfahrtsort für Gourmets, nun ist die Weinkarte des Restaurants als beste Deutschlands ausgezeichnet worden. Das Magazin Vinum hat beim German Wine List Award Weinkarten in den Kategorien Gourmet, gutbürgerliche Küche, Szenelokale & Bars und Weltküche ausgezeichnet.

Autor, Gründer und Blogger Steffen Sinzinger (Berliner Speisemeisterei) schreibt in seiner Kolumne bei Tageskarte, dass Corona neben dem Bargeld ein weiteres wichtiges Element in einem Restaurant "platt mache". Die Rede ist vom gedruckten Menü, das Papier, das im hohen Maße der Wertschöpfung dienen könne - mehr als das Smartphone.

Die HOGA Nürnberg​​​​​​​ sucht mit ihrem "Gastro Innovation Award" nach schlauen Köpfen und innovativen Ideen. Dazu zählen zum Beispiel technische oder digitale Lösungen für eine moderne Hotellerie und Gastronomie sowie Neuheiten und Trends in Sachen Food and Beverage.

Der Cannstatter Wasen hat am Wochenende Fahrt aufgenommen: Nach dem Anstich am Freitag standen am Sonntag mit dem Volksfestumzug und dem Landwirtschaftlichen Hauptfest zwei weitere Highlights an. Die Polizei hat derweil eine bestimmte Gruppe im Blick.

Anzeige

Um dem Fachkräftemangel wirkungsvoll die Stirn zu bieten, gilt es nicht nur neue Mitarbeiter*innen zu gewinnen, sondern auch das Team zusammen zu halten. Optimale Rahmenbedingungen helfen dabei, das eigene Angebot vollständig aufrecht zu erhalten und Arbeitsbedingungen für ein zufriedenes und motiviertes Team in der Küche zu schaffen.

Die erste Wiesn nach der Corona-Pause war bislang ruhiger als das letzte Fest 2019 - vor allem wegen des Wetters kamen weniger Gäste. Das bedeutet auch: weniger Alkohol, weniger Polizeieinsätze und weniger Patienten in der Wiesn-Sanitätsstation. Dafür gibt es nun Glühwein.

Mit ihrem Cocktail „154 barmaids portrait“ mixte sich Linh Nguyen an die Weltspitze. Die Bartenderin der 360° Bar & Lounge des Hotels Vila Vita Rosenpark​​​​​​​ in Marburg hat den Lady Amarena World 2022 in Bologna für sich entschieden.

Münchner Wissenschaftler untersuchen das Abwasser des Oktoberfests laufend auf Bestandteile des Coronavirus. Es gebe dort derzeit eine ähnliche Virenkonzentration wie im Stadtgebiet. Ob sich eine Wiesn-Welle anbahne, sei aber am Abwasser noch nicht abzulesen.

Viele Gäste aus dem Ausland, keine größeren Personalausfälle wegen Corona - und jetzt auch noch gutes Wetter: Das Münchner Oktoberfest hat nach zwei Jahren Zwangspause einen weitgehend problemlosen Neustart hingelegt.