100 neue Familienzimmer und Therme: Baltic Hotel investiert auf Usedom

| Hotellerie Hotellerie

Mit neuen Attraktionen für einen Familienurlaub auf Deutschlands sonnenreichster Insel startet das Baltic Hotel Usedom in die kommende Sommersaison: Mehr als 100 komplett neu gestaltete Familienzimmer, dazu ein abwechslungsreiches Programm für Kinder und Erwachsene und eine nochmals erweiterte hoteleigene Badespaß- und Thermenlandschaft stehen für die Ferienzeit bereit. Besonderes Plus neben der Lage in erster Strandreihe: Das Baltic Hotel bietet nicht nur Schwimmkurse, sondern gestaltet mit geschulten Betreuern an sechs Tagen pro Woche ein Programm für Kinder ab drei Jahren. Gerade erst hatte das Hotel die Neugestaltung seiner Bernsteintherme mit dem größten Pool der Insel und Saunabereich mit direktem Zugang an den Ostseestrand verkündet.

Baltic Hotel: Bade- und Saunalandschaft ideal für Familienurlaub Neu ist zudem der 500 Quadratmeter große Kinder- und Jugendbereich direkt im Baltic Hotel, der wetterunabhängige Aktivitäten ermöglicht. Das Kinderprogramm richtet sich an unterschiedliche Altersgruppen: Zum einen an die "Minis" - Kinder von drei bis sechs Jahren - und an die "Maxis" - Kids im Alter von sieben bis zwölf. Während die "Minis", begleitet von Animateuren, in den komplett neu gestalteten Spielräumen mit Kreativatelier aktiv werden, warten auf die "Maxis" Tüfteleien in der Forscherwerkstatt, spannende Rallyes und reichlich Action.

Ideal auch die Hotellage unmittelbar am Ostsee-Strand: Nur wenige Schritte genügen, und schon können die Kleinen im Meer baden, Sandburgen bauen, Drachen steigen lassen oder einfach an der frischen Seeluft herumtoben. Zusätzlichen Badespaß garantiert der kostenfreie Zugang zur hoteleigenen Bernsteintherme: Hier lässt sich mit der ganzen Familie bei angenehmen 32 Grad Wassertemperatur plantschen. Zwei große Schwimmbecken, ein Außenpool und ein Spray-Park für Kinder sowie für die Eltern Usedom größter Saunabereich.

Wohnen können Familien in den mehr als 100 neu gestalteten Familienzimmern oder in den Suiten und Apartements des Baltic Hotels. Für alle Zimmerkategorien ist der Zugang in die hoteleigene Bade- und Saunalandschaft direkt möglich. Diese ist gerade frisch komplett neugestaltet worden. 

Die modernisierte Bernsteintherme des Baltic Hotels wurde auf knapp 8.000 Quadratmeter vergrößert und umfasst nun insgesamt sechs Saunen, davon zwei finnische. Wer möchte, stürzt sich nach dem Saunieren vom Wellnessbereich dank des direkten Strandzugangs in die Ostseewellen. Alternativ lädt das Thermalbecken mit 32 Grad Wassertemperatur und zusätzlichem Außenbereich zum Entspannen ein. Schwimmer ziehen Bahnen im großen Meerwasserbecken.

Ebenfalls neu in der Bernsteintherme: Die jüngsten Besucher können – von Bademeistern beaufsichtigt – nicht nur das Seepferdchen-Abzeichen ablegen, sondern sich auch in einem separaten Kinder- und Jugendbereich austoben. Das erweiterte Areal bietet mit Wasserrutschen, Kletterwand und Spraypool jede Menge Spaß. Die Bernsteintherme in Zinnowitz – mit dem größten Hotelpool Usedoms – ist direkt an das Baltic Hotel angeschlossen, aber auch für Tagesgäste geöffnet.

Das Baltic Hotel liegt unmittelbar am 42 Kilometer langen Sandstrand Usedoms, der sonnenreichsten Insel Deutschlands. Die herausragende Lage, dazu der direkte und kostenfreie Zugang in die hoteleigene Bernsteintherme (Wassertemperatur 32 Grand, größter Hotelpool Usedoms) sowie die Bandbreite von Wellness und Fitness-Center über Restaurants und Fahrradverleih bilden für alle Altersklassen den idealen Ausgangspunkt für ausgiebige Spaziergänge oder entspannte Stunden im Strandkorb. Mit mehr als 300 Zimmern ist das Baltic Hotel das größte Haus der Insel und mit dem Gütesiegel best Family der TUI ausgezeichnet. www.baltichotel.de


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Hunderte Hoteliers und Gastronomen wollen Landesregierungen verklagen

Mehr als 400 Unternehmer wollen ihre coronabedingten Einnahmeverluste von den Landesregierungen erstattet bekommen. Die ersten Schreiben wurden bereits verschickt, so zum Beispiel an den Berliner Senat sowie an die Regierungen in Bayern, Baden-Württemberg und Thüringen.

"Schlosshotels & Herrenhäuser" wird zu "The castle in an other country"

Philipp Patzel und Peter Fetz wollen die Hotelvereinigung als neue Marke in die Zukunft führen. Mit anderem Namen und überarbeitetem Auftritt sollen die Mitgliedsbetriebe zukünftig neue Gästeschichten ansprechen.

EHL will zur führenden Hospitality-Management-Schule im digitalen Zeitalter werden

Nach zweimonatiger Schließung ihres Campus hat die EHL-Gruppe heute ihre Standorte wiedereröffnet. In den letzten Wochen hat die Schule 7.000 Stunden lang Online-Kurse abgehalten. Jetzt will die EHL zum Vorreiter bei der digitalen Bildung in der Branche werden.

Der 150. Sommer im Hôtel du Cap-Eden-Roc

Das Hotel du Cap-Eden-Roc wird dieses Jahr 150 Jahre alt. Pünktlich zum Jubiläum kündigt das berühmte Hotel zum 1. Juli seine Wiedereröffnung an. Dabei werde man sich selbstverständlich an die Vorgaben des französischen Gesundheitsministeriums halten.

Marriott-CEO: Corona schadet nicht auf Dauer

Der Chef des weltgrößten Hotelunternehmens erwartet nicht, dass das Coronavirus die Hotelindustrie für immer auf den Kopf stellen wird. Er glaube nicht, dass es hinterher so viel anders aussehen werde als vor der Krise, so Marriott-CEO Arne Sorenson.

Verhaltener Neustart in der Hotellerie in Baden-Württemberg

Baden-Württembergs Hotellerie darf seit dem 29. Mai wieder Urlaubsgäste beherbergen. Der Neustart übers Pfingstwochenende lief jedoch eher verhalten, wie eine Umfrage zeigt: Bei zwei von drei Betrieben lagen die Umsätze bei weniger als 25 Prozent des Vorjahresniveaus.

Zleep Hotels eröffnet in Kopenhagen

Zleep Hotels haben in Kopenhagen das bislang größte Hotel der Marke eröffnet. Das Hotel befindet sich im Stadtteil Ørestad in unmittelbarer Nachbarschaft zur Multifunktionsarena Royal Arena. Daher auch der Hotelname: Zleep Hotel Copenhagen Arena.

Digitalisierung und Nachhaltigkeit: Neue Kriterien für die Deutsche Hotelklassifizierung

Etwa alle fünf Jahre überarbeiten die Mitglieder der Hotelstars Union den gemeinsamen Kriterienkatalog für die Hotelklassifizierung. Die neuen Kriterien werden in Deutschland ab dem 1. Juli zum Einsatz kommen, innerhalb der Hotelstars Union sind sie spätestens ab 1. Januar 2021 verpflichtend.

arcona nach Wiedereröffnung: „Manche Auflagen sind ungerecht und unwirtschaftlich"

Die arcona Hotels & Resorts​​​​​​​ sind seit einer Woche wieder geöffnet. Sie seien mit einem blauen Auge durch die Krise gekommen, so Geschäftsführer Alexander Winter. Die Corona-Vorgaben seien jedoch herausfordernd - vor allem in Mecklenburg-Vorpommern.

Wellness im Hotel im Südwesten ab dem Wochenende möglich

Die Schwimmbäder und Wellnessbereiche der Hotels in Baden-Württemberg sollen vom kommenden Wochenende an wieder öffnen dürfen. Das sagte Tourismusminister Guido Wolf. Hotels durften bereits am 29. Mai für Touristen wieder öffnen.