25hours Hotels feiern Geburtstag

| Hotellerie Hotellerie

Die 25hours Hotels feiern Geburtstag. Das in Hamburg entstandene Konzept ist mittlerweile zu einer globalen Hospitality-Marke geworden. Unter dem Motto „Kennst du eins, kennst du keins“ wurden schrittweise 15 Hotels in ganz Europa und Dubai eröffnet. Heute gehört die Marke zu Ennismore.

Die Zeichen stehen weiter auf Expansion: Neben einem zweiten Haus in Kopenhagen, werden Triest, Porto, Budapest, Jakarta und Sydney das Portfolio ergänzen. Zur Feier des 20-jährigen Jubiläums bietet die Hotelgruppe seinen Gästen verschiedene Events und Aktionen. 

Der Grundstein für 25hours wurde 2003 gelegt. Damals betrieb Kai Hollmann sein erstes eigenes Hotel, das Gastwerk, auf einem alten Fabrikgelände in Hamburg Bahrenfeld. Nur 200 Meter entfernt befand sich eine leerstehende Immobilie. Es entstand die Idee, ein weiteres Hotel zu schaffen als Ergänzung. Im November 2003 wurde nach einem zwölfmonatigen Umbau das erste 25hours Hotel eröffnet. Das Haus sollte etwas jünger daherkommen als die klassische Hotellerie und schon damals kommunikative Menschen zusammenbringen. Ein Ort für Designliebhaber sollte es sein, die Wert auf ein faires Preis-Leitungsverhältnis legen.

Bis heute hat Hollmann diverse weitere Hotelkonzepte realisiert. Bruno Marti, Executive VP of Brand Marketing bei 25hours Hotels, sagt: „Der Erfolg hat immer viele Mütter und Väter. Die Initialzündung zu diesem Projekt kam vom visionären Kai Hollmann. Die Marke an sich wurde dann auf den Schreibtischen von Ulrike Fohr (damals Marketingdirektorin des Gastwerk Hotels) und Remo Masala (CMO Design Hotels) entwickelt. Das Design des ersten Hauses kam aus der Feder von Dreimeta – das Augsburger Design-Team hat bis heute drei weitere 25hours Hotels gestaltet. Damit aus dem One-Hit-Wonder schließlich eine globale Hospitality-Marke wurde, waren noch ein paar mehr Mitstreiter nötig.“

Mit vier Persönlichkeiten zur Markenexpansion

Auf Initiative von Christoph Hoffmann folgte 2005 die Gründung der 25hours Hotel Company zur Expansion des Konzepts. Zusammen mit Stephan Gerhard, Ardi Goldman und Kai Hollmann entstand die Idee, weitere Hotels zu kreieren. Statt einer Kette standardisierter Hotels, sollte eine Gruppe individueller Boutique-Hotels in Zusammenarbeit mit wechselnden Design-Teams entstehen. Unter dem Motto „Jede coole Stadt braucht ein 25hours Hotel“, haben sich die vier Partner zum Ziel gesetzt, Europas Großstädte zu erobern. Ähnlich wie beim Gastwerk Hotel verfolgten sie die Philosophie, insbesondere Bestandsgebäuden ein neues Leben einzuhauchen.

Der erste Expansionsschritt der Marke erfolgte in Frankfurt. 2006 eröffnete das 25hours Hotel The Goldman, dem der namensgebende Ardi Goldman seine kreative Note gab. Nach der Eröffnung eines zweiten Standorts in Kooperation mit der Jeans-Marke Levi Strauss in Frankfurt 2008, folgten weitere Häuser im deutschsprachigen Raum. Christoph Hoffmann, der die Entwicklung und Expansion der 25hours Hotels auch heute noch unterstützt, war dabei federführend für die Eröffnung neuer Hotels in Europa.

2019 gab die Marke ihr Debut außerhalb ihres Kernmarktes mit der Eröffnung des 25hours Hotel Terminus Nord in Paris. Es folgten Florenz, Dubai und Kopenhagen. Parallel machten die 25hours Gründer auch erste Schritte in der Freizeithotellerie und eröffneten erfolgreich das erste Bikini Hotel auf Mallorca. „Unser Wachstum war im besten Sinne organisch. Wir sind Dank vorausschauender Eigentümer, verrückter Designer und eines über Jahre stabilen Management-Teams schrittweise in neue Märkte vorgedrungen – und dabei immer zwischen Übermut und Seriosität hin und her gependelt“, erklärt Hoffmann. Mit der Expansion stieg das Augenmerk für auf den Standort zugeschnittene Restaurant- und Barkonzepte. Besonders bekannt ist die langjähre Zusammenarbeit mit Haya Molcho und ihrer Familie, mit der bis heute sieben NENI Restaurants eröffnet wurden.  

Internationale Projekte unter dem Dach von Ennismore

Seit 2021 sind die 25hours Hotels Teil von Ennismore. Mit Marken wie SLS, Mama Shelter, Hyde, Mondrian oder The Hoxton ist 25hours in bester Gesellschaft. Zu den derzeit fünfzehn 25hours Hotels sollen in den nächsten zwei Jahren mindestens fünf neue Häuser kommen. Neben einem weiteren Haus in Kopenhagen werden Triest, Porto, Budapest, Jakarta und Sydney das Portfolio erweitern. Cédric Gobilliard, COO der 25hours Hotels, sagt: „Das Alleinstellungsmerkmal von 25hours ist die Individualität. Kaum eine Hotelmarke steckt so viel Liebe zum Detail in jedes Projekt und erfindet sich in Teilen immer wieder neu. Wir freuen uns darauf, auch in den nächsten 20 Jahren viele Kunden und Gäste zu überraschen.“

Events und Aktionen zum 20. Geburtstag

Zur Feier des Jubiläums schenken die 25hours Hotels allen Gästen, die Übernachtungen am 4. und 5. November auf www.25hours-hotels.com buchen, einen Restaurant- und Bar-Gutschein im Wert von 20 Euro (Bedingungen und Buchungsdetails sind auf der Webseite ersichtlich). Zudem finden ab dem 6. November mehrere kostenlose Events im Rahmen des Geburtstagsmonats statt. 

Event-Termine

6.11.23 Dubai // 25hours Hotel One Central: Geburtstagsspecial mit Kaffee, Tee und kleinen Köstlichkeiten in der Nomad Day Bar

9.11.23 Hamburg // 25hours Hotel HafenCity: Fotocontest und Gewinnspiel im Rahmen des „Friends Days“ mit Chance auf eine Übernachtung in einem 25hours Hotel nach Wahl

11.11.23 Zürich // 25hours Hotel Langstrasse: Live DJ-Set und Drinks in der Cinchona Bar 

16.11.23 Kopenhagen // 25hours Hotel Indre By: Zeitreise ins Gründungsjahr 2003 mit Party zu den besten Hits der 2000er Jahre und Geburtstagscocktails

16.11.23 München // 25hours Hotel The Royal Bavarian: DJ-Set in der The Boilerman Bar

17.11.23 Düsseldorf // 25hours Hotel Das Tour: Geburtstagsparty hoch oben im 17. Stock in der The Paris Club Bar

17.11.23 Berlin // 25hours Hotel Bikini Berlin: Special Drinks und DJ-Set mit Haustechniker Thomas Burghenn, der an diesem Abend DJ-Qualitäten unter Beweis stellt und in der Monkey Bar mit Blick auf den Berliner Zoo auflegt

23.11.23 Wien // 25hours Hotel beim MuseumsQuartier: Pop-Up Event am Burger de Ville Airstream mit Glühwein & Maroni und einem „Thristy Thursday Special“ am Dachboden

23.11.23 Köln // 25hours Hotel The Circle: Geburtstagsparty über den Dächern der Stadt in der Monkey Bar mit Blick auf den Kölner Dom

23.11.23 Paris // 25hours Hotel Terminus Nord: Soirée Disco, Friends and Apéro Party mit Studio B in der Sape Bar


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Der Fernsehturm BT Tower, einst das höchste Gebäude von London, soll ein Hotel werden. Die US-Hotelkette MCR Hotels hat den 177 Meter hohen Turm für 275 Millionen Pfund erworben. MCR besitzt und betreibt viele der bekanntesten Hotels in New York, darunter das High Line Hotel, ein ehemaliges Priesterseminar, und das TWA Hotel am JFK-Flughafen.

Das historische Hotel Terofal in Schliersee hatte in den vergangenen 20 Jahren vier verschiedene Eigentümer. Jetzt steht es wieder zum Verkauf. Auf Immobilienscout24.de wird es derzeit für 3,08 Millionen Euro angeboten. Warum das Traditionshaus erneut auf dem Markt ist, ist nicht bekannt.

Marriott International hat die Unterzeichnung der Vereinbarung mit der Morogoro Mishama Company bekannt gegeben, 2025 das erste Hotel der Marke Le Méridien Hotels & Resorts an der Küste Sansibars zu eröffnen.

Beim diesjährigen Koch-Azubi-Contest der Selektion Deutscher Luxushotels, der bereits zum neunten Mal ausgetragen wurde, konnte sich Lindis Brodhag aus dem Excelsior Hotel Ernst in Köln durchsetzen.

Pressemitteilung

Apaleo hat mit der Migration aller 7.500 Zimmer des Hotelbetreibers citizenM an seinen Standorten in den USA und Europa auf seine Property Management Plattform in weniger als zwei Monaten einen neuen Standard für die Einführung von Technologie in der gesamten Hotelindustrie gesetzt.

Wyndham Hotels & Resorts hat in Kooperation mit der Aspire Hotel Group das Ramada Encore by Wyndham Munich Messe eröffnet. Es ist das erste Ramada Encore in Deutschland und das größte in Europa, dem Nahen Osten, Eurasien und Afrika.

Vorbehaltlich der fusionsrechtlichen Zustimmung übernimmt die DSR Hotel Holding GmbH die Travel Charme Hotel GmbH & Co. KG und erweitert ihr Portfolio damit um 13 Hotels und Resorts in Deutschland, Österreich und Italien. Die DSR Hotel Holding, zu der auch die Arosa Hotels gehören, ist eine Beteiligung der DER Touristik, die wiederum Teil der REWE Group ist.

Die b’mine hotels GmbH hat im Januar das Jaumann’s Hotel in Köln übernommen. Jetzt wurde aus dem Jaumann’s  das „&REPEAT Köln Airport“. Das Jaumann’s-Hotel  wurde in den letzten Jahren bereits umfassend renoviert.

Das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg hat möglicherweise ein weitreichendes Urteil gefällt, das Vermietern von Apartments einen Bestandsschutz verwehrt. In dem Fall geht es um ein Apartmenthaus in Berlin Mitte. Tausende Wohnung könnten so dem regulären Wohnungsmarkt bald wieder zur Verfügung stehen.

Im Rahmen der Aufstockung des Bunkers an der Feldstraße wurde vereinbart, dass es künftig im dort entstehenden REVERB by Hard Rock Hotel​​​​​​​ drei möblierte Gästewohnungen für Künstlerinnen und Künstler geben wird.