3-Hauben-Koch eröffnet Boutique-Hotel

| Hotellerie Hotellerie

Das 3-Hauben-Lokal vom „Steira Wirt“ Richard Rauch in Bad Gleichenberg in der Steiermark bekommt Zuwachs. Gäste können künftig auch gleich im neuen Boutique-Hotel „Villa Rosa“ übernachten.

Ein kulinarischer Botschafter der Steiermark ist Sonja und Richard Rauchs vielfach ausgezeichneter „Steira Wirt“ schon lange. Nun wurde die genussvolle Pilgerstätte in Trautmannsdorf bei Bad Gleichenberg um ein Hotel erweitert: die Villa Rosa, eine Boutique-Herberge mit extravagantem Gourmet-Frühstück.

Die aus dem Jahre 1913 stammende Jugendstil-Villa kombiniert nach behutsamer Restaurierung lässiges, weltoffenes Design mit raffinierten Komfortdetails und behutsam integrierten, historischen Elementen. Die mehr als 100-jährige Architektur mit ihren hohen Räumen ist der stimmige Rahmen für eine innovative Interpretation ländlichen Lebens, bei dem Holz in vielfältiger Weise für Behaglichkeit sorgt.

Benannt nach Groß- und Urgroßmutter birgt die Villa Rosa sechs Doppelzimmer und zwei Suiten sowie einen Salon für das Frühstück und eine Küche. Küche und Salon können individuell für Teambuildings, Fortbildung und Besprechungen genutzt und - dank Schiebetür - bei Bedarf auch verbunden werden.

Gaggenau-Kochstudio und 3-Hauben-Gourmet-Frühstück

Ein besonderes Herzstück ist das Gaggenau-Kochstudio für die beliebten Kochseminare von Richard Rauch und für Präsentationen verschiedenster Gastreferenten zu bestimmten kulinarischen Themen. Nicht zu vergessen den eindrucksvollen Gewölbekeller mit holzbefeuertem Brotbackofen. Hobby-Griller werden sich auf die geplante Pop-up-Grill-Akademie freuen.

Den hohen Qualitätsanspruch setzen die Geschwister auch beim Frühstück in der Villa Rosa um. Es gibt kein Buffet, alle hausgemachten oder von ausgewählten Manufakturen stammenden Spezialitäten werden auf Etageren serviert. Ein zusätzliches Highlight ist das gegen Aufpreis (€ 29,-) zu bestellende 3-Hauben-Frühstück mit drei kleinen, raffinierten Brunch-Gerichten. Damit all dies mit Muße genossen werden kann, ist Check-out bis 13 Uhr möglich.

Steira Wirt – seit 20 Jahren Pilgerstätte für Genießer

Das einstige Dorfwirtshaus hat sich in den letzten Jahren grundlegend verändert. 2019 sind es exakt zwanzig Jahre, seit Sonja und Richard Rauch das traditionelle Haus übernommen und schrittweise in eine der führenden Adressen Österreichs verwandelt haben. Drei Gault Millau-Hauben, Fünf A la Carte-Sterne, drei Falstaff-Gabeln oder die Auszeichnung „Gault Millau-Koch des Jahres 2015“ sind nur einige der vielen Würdigungen für die Küche von Richard Rauch, der mittlerweile in Österreich und Deutschland als TV-Koch präsent ist. Seine Küche ist zutiefst steirisch verwurzelt, ohne dabei jedoch den Blick über den Tellerrand auf die Alpe-Adria-Region zu vernachlässigen. Und sie schafft eindrucksvoll den Spagat zwischen erdiger Wirtshaus-Tradition und lustvoll kreativer Fantasie mit höchsten Gourmetansprüchen. Seine Schwester Sonja ist dabei die kongeniale Partnerin, die als Gastgeberin und Weinexpertin dem Steira Wirt die sehr persönliche Seele verleiht.

Und für zuhause bietet sie unter dem Label „Mein Bruder der Koch“ im Feinkostladen eine bunte Produktpalette an – von Marmeladen und Chutneys über Kürbiskernöl, Pasteten und Senf bis zu Edelbränden, Likören und vielem mehr.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

IntercityHotel expandiert weiter in den Niederlanden: Das IntercityHotel Leiden ist eröffnet. Das urbane Design mit Motiven aus der Stadt sowie Details aus der Region lassen Gäste in die lokale Kultur eintauchen.  

Das Dorint Hotel Würzburg wurde seit Anfang 2023 komplett revitalisiert. Nun wurde das Hotel in Anwesenheit von Joey Kelly, Oberbürgermeister Christian Schuchardt, Kunden und Stammgästen offiziell wiedereröffnet.

Der Digital Markets Act zwingt Booking.com zur Abschaffung von engen und weiten Bestpreisklauseln in seinen Hotelverträgen im Europäischen Wirtschaftsraum. Der Gatekeeper kommt dieser Verpflichtung nun nach und informierte seine Hotelpartner in Europa über das Ende der Ratenparitätsklauseln in seinen Verträgen.

Das Ibis Styles Hamburg Alster City hat die Renovierungsarbeiten abgeschlossen und präsentiert sich nun in neuem Glanz. Nach der Neugestaltung der Hotelzimmer im Jahr 2023 wurden nun die Lobby und die Hotelbar aufgehübscht.

Ab sofort können sich Besucher des 25hours Hotel Langstrasse in Zürich über eine grüne Oase mitten in der Stadt freuen. Denn in den vergangenen Monaten wurde hier geplant, gepflanzt und möbliert.

Die Minor Hotels haben das NH-Hotel nahe des Berliner Kurfürstendamms renovieren lassen. Alle 167 Zimmer und Suiten wurden neu. Ein Highlight ist die Suite mit eigener Terrasse und Panoramablick auf die Stadt.

Das Priesteregg-Resort in Leogang im Salzburger Land hat jetzt drei neue Seehütten präsentiert. Zu den Unterkünften gehört eine eigene Badebucht, Panoramasauna, Hot Tub und eine holzbeheizte Freiluft-Badewanne.

Der weithin sichtbare Weltkriegsbunker auf dem Heiligengeistfeld in Hamburg soll bald schon Tausende Menschen anlocken. Mit Hotel, Dachgarten und Pfad nach oben. Nun steht das Datum fest. Das Hotel startet am 28. Juni für ausgewählte Gäste. Ursprünglich sollte das Hotel im ersten Halbjahr 2022 aufsperren.

Als die geladenen Gäste bei der feierlichen Wiedereröffnung des Steigenberger Hotel Bad Neuenahr durch den Eingang des neobarocken Prachtbaus schreiten, geht es um weit mehr als die Wiedereröffnung. Sie markiert einen wichtigen Meilenstein im Wiederaufbau des Ahrtals.

Bereits zum zweiten Mal findet dieses Jahr das Artists-in-Residence-Programm der Leonardo Hotels in Warschau statt. Auch das NYX Hotel Dublin veranstaltet dieses Jahr zum ersten Mal einen „Art Lives” Wettbewerb.