5 Jahre The Westin Hamburg

| Hotellerie Hotellerie

Seit fünf Jahren strahlt die Elbphilharmonie über dem Hamburger Hafen; fünf Jahre ist es nun schon her, dass das Konzerthaus seine (Saal-) Türen öffnete, erstmals Beethovens „Ode an die Freude“ über der HafenCity erklang und die Hamburger ihr neues Wahrzeichen für sich einnehmen konnten.

Der Geburtstag steht auch für fünf Jahre Gastgebertum im Hotel The Westin Hamburg. Madeleine Marx, General Manager des The Westin Hamburg sagt: „In diesen fünf Jahren haben wir unsere Gäste kennengelernt, wir haben uns mit ihren Bedürfnissen auseinandergesetzt und ihnen zugehört. Wir haben uns dank ihres Feedbacks weiterentwickelt und dabei ihre Wünsche bedacht. Um jede Erfahrung reicher, sind wir stolz darauf, wo wir heute sind.“

Die Evolution der 8. Etage

2020 wurde die Plaza-Ebene auf der achten Etage, der Lobbybereich des Westin Hamburg, umgestaltet. Die Coffee Bar bietet Kaffee- und Deli-Spezialitäten an, während in der Champagnerbar Prickelndes mit einer Büsumer Krabben Brioche gereicht wird – auch vor dem Konzert oder in der Konzertpause. Die BLICK Bar bietet seither Drinks, die von der Musik der Elbphilharmonie inspiriert sind. 

Fang & Feld – Norddeutsche Küche frisch auf den Tisch

Mit der Eröffnung des The Westin  Hamburg wurden die Gäste ursprünglich auch im Fine-Dining-Restaurant The Saffron im traditionellen Kaispeicher begrüßt. Im kulinarischen Fokus standen zum damaligen Zeitpunkt die Gewürze, die vor knapp 150 Jahren in der benachbarten Speicherstadt gelagert wurden und den hanseatischen Speisen auf der Karte das gewisse Etwas gaben. 2019 wurde das Konzept geändert: Im Fang & Feld serviert Küchenchef Sebastian Michels seither nun Fangfrisches und Regionales in einer lässigen Atmosphäre. Im modernen Bistro-Stil wird hier in heimischer Atmosphäre gezeigt, wie facettenreich und spannend die norddeutsche Küche sein kann.

Heavenly Spa

Im Sommer 2021 wurde das 1.300 Quadratmeter große Spa, Hamburgs größtes Hotel-Spa, einem Relaunch unterzogen und wird seither vom Hotel direkt betrieben: Seit August ist es das erste Heavenly Spa Deutschlands und erfüllt die Anforderungen der Marke Westin. Das Heavenly Spa Hamburg sorgt für eine individuelle Wellnessreise.

Das Urlaubszuhause für Familien

„Wir haben in den vergangenen 1 ½ Jahren vermehrt Familien in unserem Hotel begrüßen dürfen und haben unser Angebot – darunter drei neue Familiensuiten –entsprechend angepasst, um auch ihnen einen unvergesslichen, auf ihre Bedürfnisse ausgelegten Aufenthalt zu ermöglichen. Der Zuspruch ist riesig“, sagt Madeleine Marx. 

Vieles erwartet die Kinder seit vergangenem Jahr im The Westin Hamburg: Namens-Button bei Check-in, Westin Wasserflasche zum kostenfreien Nachfüllen mit Wasser oder Saftschorle an der Bar oder im Restaurant während des Aufenthaltes, das Reisetagebuch Westin Family mit vielen leeren Seiten, um alle erlebten Abenteuer festzuhalten, auf Wunsch ein Indianer-Tipi und ein Kegelspiel für das Hotelzimmer, eine Schnitzeljagd durch das Hotel samt Geschenk für das Lösen der Aufgaben und die Eat Well Kinderkarte im Restaurant Fang & Feld mit leckeren und nahrhaften Gerichten. Es gibt spezielle Familienzeiten im Heavenly Spa, Events wie Pizzabacken mit Küchenchef Sebastian oder Märchenstunden mit Concierge Olli sowie ein eigenes Mini-Frühstücksbuffet.

„Auch nach fünf Jahren ist die Begeisterung der Gäste für die Elbphilharmonie immer noch ungebrochen und die Sehnsucht, einmal in dem Gebäude zu übernachten, haben wir insbesondere in der Pandemie verstärkt feststellen können. Viele wünschen sich einfach ein schönes Hotelerlebnis, auch ohne Konzertbesuch. Gleichermaßen erleben wir Gäste, die sich zu Liebhabern des Hotels entwickelt haben und die immer wieder zu uns kommen. Wir sind stolz auf unsere ständige Weiterentwicklung und das, was wir in den vergangenen fünf Jahren erreicht haben. Ein starker Eigentümer, die Arabella Hospitality SE, an unserer Seite ermöglichte uns eine umfassende Renovierung und Neupositionierung unserer öffentlichen Bereiche, der gastronomischen Einrichtungen und den Launch des ersten Heavenly Spa Deutschlands“, betont Madeleine Marx.


Zurück

Vielleicht auch interessant

Diese Woche eröffneten die Meininger Hotels ein neues Haus zwischen dem Bremer Hauptbahnhof und dem neuen Fernbusterminal. Es ist der 13. Standort in Deutschland und die zweite Neueröffnung in diesem Jahr.

Das Fünf-Sterne-Hotel NH Collection Prague Carlo IV der NH Hotel Group begrüßt nach einer umfassenden Renovierung wieder seine Gäste. Das Flair des denkmalgeschützten Gebäudes aus der Neorenaissance blieb beim Umbau erhalten.

Um die steigenden Betriebskosten auszugleichen, fordert Accor-Chef Sébastien Bazin höhere Preise für Hotelzimmer. Dies sei der einzige Weg, damit die Hotelbesitzer ihre Margen behalten können, erklärte er während der Accor-Generalversammlung.

InterContinental Hotels & Resorts hat mit der britischen Künstlerin Claire Luxton zusammengearbeitet. Entstanden sind unter anderem individuell gestaltete "Limited Edition Suites", die den Stil der Künstlerin widerspiegeln.

„Gemeinsam Perspektiven schaffen“ – unter diesem Motto steht der diesjährige Hospitality Summit der HotellerieSuisse am 1. & 2. Juni 2022. Es treffen sich mehr als 1.000 Führungskräfte, Gastgeber*innen sowie Fachleute und Partner*innen auf dem Hospitality Summit in der Schweiz.

Jenny und Philipp Vogel, Gastgeber im Hotel Orania Berlin, begrüßen diese Woche bei Zimmer 102 Clemens Schick: Schauspieler, Drehbuchautor und Parteimitglied. Klar also, dass es um seine Liebe zu Kreuzberg 36, seinen Bauernhof in der Uckermark und Los Angeles geht. Zusätzlich gibt es noch einen Crashkurs zum Eierlikör trinken.

The Luxury Collection, eine von Marriott Bonvoys 30 Hotelmarken, will mit der Eröffnung des Cosme, a Luxury Collection Resort am 15. Juni einen neuen Standard in der Luxushotellerie auf der griechischen Insel Paros setzen.

In Duisburg entsteht ein neues Premier Inn-Hotel. Nach dem jetzigen Baustart durch den Projektentwickler GBI soll das Haus mit 219 Zimmern nun bis 2024 fertiggestellt werden.

Die Insolvenz über die Star Inn Hotelbetriebs GmbH ist eröffnet, wie das Handelsgericht Wien am Montag bekanntgegeben hat. Die Insolvenzursachen liegen in den Auswirkungen der Covid-19 Pandemie. Eine Fortführung des Betriebs ist geplant.

Die Radisson Hotel Group und die PPHE Hotel Group, eine der Master-Franchisenehmerinnen der Radisson-Marke Park Plaza, bauen ihre Partnerschaft aus. Neben der Entwicklung von Häusern der Marke art’otels sollen weitere Herbergen gemeinsam entwickelt werden.